Eltern-Kind-Blogparade 10.Aufgabe “wie kinderfreundlich ist unser Land?”

Eltern-Kind-Blogparade 10.Aufgabe “wie kinderfreundlich ist unser Land?”
Diese Woche ist das Thema der Eltern-Kind-Blogparade
” Wie kinderfreundlich ist unser Land “
Erstmal sollte ich Euch vielleicht mal erzählen, wo das Team der “Nordfriesen-Testwelt” überhaupt wohnt, damit ihr wisst über welchen Teil des Landes ich Euch hier erzähle ;-) Wir wohnen hier im schönen Schleswig-Holstein, um genauer zu sein im Landkreis “Nordfriesland” in einem kleinen Dörfchen. Wir wohnen hier nur 2 km vom Meer entfernd und haben den Deich “gleich um die Ecke”. Und wenn wir einen ganz großen Hopser machen, dann sind wir auch in Dänemark und können im Kinderfreundlichsten Land Eis essen gehen…
Ja, wie sieht es nun auch mit der Kinderfreundlichkeit hier bei uns ?
Ich würde glatt behaupten, dass es ganz darauf ankommen, auf was wir das beziehen wollen ;-)
Gehe ich zB einkaufen und Kira sitzt dabei in ihrer Karre, dann kann ich oftmals vergebens warten, dass uns einer mal die Tür auf hält oder man uns hilft, die Karre eine Treppe rauf oder runter zu tragen, die meissten Leute gehen stur vorbei, als würden sie nix sehen :-( Wer einfach immer hilft, sind andere Mama`s, das mag wohl daran liegen, dass die genau wissen, wir hilflos man so manches mal Unterwegs ist…. Ich Danke den Mamas da draußen, für ihre Hilfe !!!! Ich will auf keinen schimpfen, aber am meissten sind das die, die am meissten über Ignoranz schimpfen, die nicht helfen … die Rentner :-(
Aber sonst hat das Ländchen Nordfriesland sehr viel für die Kinder zu bieten, und unsere Umgebung ist sehr Kinderfreundlich würde ich mal sagen.
Eltern-Kind-Blogparade 10.Aufgabe “wie kinderfreundlich ist unser Land?”
Unsere Grundschule im Dorf war vor kurzem unsere Rettung für die Kinder im Ort. Vor ein paar Jahren wurde uns nämlich unser Spielplatz genommen, da auf dem Platz entstand die Feuerwehrwache. Okey, die Feuerwehr muss irgendwo hin, aber darunter mussten unsere Kinder leiden, es gab kein Spielplatz mehr. Da hat die Schule alles in Bewegung gesetzt und hat durch Sponsoren und Geld sammeln etwas ganz tolles auf die Beine gestellt. Wir haben jetzt auf dem Schulgelände einen super schönen Spielplatz für Groß und Klein bekommen. Wenn man in einem Fußballsoccer-Platz Ball spielen will, klettern will, rutschen will, Schaukeln will auf verschiedenen Schaukeln ect, alles ist kein Problem mehr. Der ganze Kinderspielplatz wurde liebevoll eingerichtet und ist Dank des Hausmeisterts der Schule immer pickobello sauber. Seitdem der Spielplatz letztes Jahr eingeweiht wurde, ist Nachmittags immer eine Menge los, nicht selten müssen wir an der Rutsche anstehen.
Eltern-Kind-Blogparade 10.Aufgabe “wie kinderfreundlich ist unser Land?”
Unser Dörfchen direkt hat keinen Zoo, aber es gibt zwei Stück, wo wir immer gerne hinfahren, undzwar in den Zoo in Neumünster und in Gettorf. Diese Zoo`s sind nämlich super kinderfreundlich, denn die Kinder werden in so viel mit einbezogen. Ob sie jetzt direkt durch das Affenhaus gehen können und die Affen hautnah erleben, oder die Kängurus füttern dürfen, hier ist vieles erlaubt. Natürlich gibts auch da tolle Abenteuerspielplätze, die immer sehr sauber sind.
Eltern-Kind-Blogparade 10.Aufgabe “wie kinderfreundlich ist unser Land?”Eltern-Kind-Blogparade 10.Aufgabe “wie kinderfreundlich ist unser Land?”
Bei uns in der näheren Umgebung in Bredstedt gibt es das Naturzentrum, da dreht es sich um unsere Natur und den Tieren in unser unmittelbaren Umgebung. Die Kinder können da hautnah die Deiche kennenlernen, die Sturmfluten am Meer auf Bildern sehen und die einheimischen Tiere bewundern, und hier ist Anfassen ausdrücklich empfohlen. Wer hier nix anfässt, dem ist nicht zu helfen ;-)
Eltern-Kind-Blogparade 10.Aufgabe “wie kinderfreundlich ist unser Land?”
Ich hab ja schon erwähnt, dass wir am Meer wohnen, deswegen sind wir natürlich auch da regelmäßig anzutreffen. Im Sommer plantschen wir im Wasser und im Winter trotzem wir dem Wind. Auch hier am Meer sind in regelmäßigen Abständen sehr schöne Spielplätze für Kinder und auch für den Erwachsenen ist überall gesorgt. Die Strände hier sind schön sauber, aber das ein oder andere Strandgut aus dem Meer kann man hier schonmal entdecken.
Eltern-Kind-Blogparade 10.Aufgabe “wie kinderfreundlich ist unser Land?”
Die Bauern hier im Ort sind super nett, Kinder sind jederzeit Willkommen, und anfassen ist auch hier ausdrücklich erwünscht, die Kinder sollen wissen, woher die Kühe kommen.
Eltern-Kind-Blogparade 10.Aufgabe “wie kinderfreundlich ist unser Land?”
An sportlichen Aktivitäten soll es hier auch nicht hapern, auch wenn wir nur ein Dorf sind. Hier könnt ihr Kira und mich beim Kinderturnen sehen, Kira liebt es abgöttisch und dreht Vormittags schon durch, weil ich nicht um 9 Uhr SOFORT mit ihr losgehe ;-)
Wir ihr sehen könnt, wird hier viel für die Kinder gemacht, und es wird hier alles sehr schön genutzt. Die große Mehrheit an Kindern spielt hier noch Draußen und das hat schon was zu heissen, wenn man an PC & Co denkt ;-) Hachja, hier gibts einfach so viel für Kinder zu erleben und zu entdecken und überall sind Kinder Willkommen.
Wenn ihr hier mal in der Nähe Urlaub machen wollt, dann sagt mir Bescheid, mailt mir oder schreibt mich so an, ich geb gerne Tipps, wo ihr mit den lieben Kleinen am besten hingehen könnt.
So, genug gequatscht, bis nächster Woche ;-)
Diese Eltern-Kind-Blogparade ist auch gespickt mit schönen Gewinnspielen. Bei dieser Aufgabe sind Working-Kids , notjustpink, baby-plus-familie, und online-backup-info die Sponsoren.

wallpaper-1019588
[Comic] The Dreaming [2]
wallpaper-1019588
Von Stöcken bis zur Sonnenbrille – Verlässliches Zubehör für Ihren Wandersport
wallpaper-1019588
Terrassenheizstrahler kaufen: Das müssen Sie beachten
wallpaper-1019588
Lavendel Pflege – Wissenswertes über den Bodendecker