Elite Dangerous

Elite-Dangerous-(c)-2017-Frontier-Developments-(1)

Elite Dangerous

7Simulation

Keine Frage, es gibt mittlerweile eine Vielzahl an faszinierenden VR-Erlebnisse. Viel Fleisch ist aber derzeit nicht daran. Wer also einen Titel sucht, in den man wirklich viel Zeit investieren kann, der muss lange suchen. 

Ein Kandidat ist dafür Elite Dangerous, eine neue Auflage des klassischen Weltraumhandels-Simulators. Es handelt sich dabei um ein Spiel, bei dem man im Grunde eine Flugsimulation eines Raumschiffs erlebt. Das schlichte Starten und Landen auf Raumstationen ist dabei genauso knifflig wie das Absolvieren von Weltraumgefechten. Man verbringt also viel Zeit im Cockpit und wühlt sich durch Konfigurationsmenüs – eine ideale Anwendung für VR. Leider ist das VR-Tracking sehr limitiert und berücksichtigt nichts außer der Kopfbewegung. Das ist allerdings schon ausreichend um ein wirklich interessantes Cockpit-Feeling zu liefern. So steuert man das Raumschiff, indem man auf den entsprechenden Bildschirm im Cockpit blickt und dort Kommandos per Gamepad auswählt.

Elite-Dangerous-(c)-2017-Frontier-Developments-(2) Elite-Dangerous-(c)-2017-Frontier-Developments-(3) Elite-Dangerous-(c)-2017-Frontier-Developments-(4) Elite-Dangerous-(c)-2017-Frontier-Developments-(5) Elite-Dangerous-(c)-2017-Frontier-Developments-(6) Elite-Dangerous-(c)-2017-Frontier-Developments-(7)

Bei wilden Weltraumgefechten tut es gut, das Cockpit um sich als Fixpunkt zu haben und so hält sich auch die VR-Übelkeit an der viele Action-Titel leiden in Grenzen. Insgesamt ist es vor allem der Simulationscharakter, der den Spieler dazu bringt, sich geduldig mit den technischen Feinheiten des Weltraumvehikels zu beschäftigen und der dem Titel eine ganz spezielle Form der Immersion verleiht.

Immerhin bewegt man sich so in einer Welt, die man mit vielen anderen Spielern teilt – was auch längerfristig spannend bleibt. Besonders für langfristige Ausflüge in den VR-Bereich ist Elite Dangerous somit auch bestens geeignet.

Plattform: HTC Vive (Version getestet), Oculus Rift, elitedangerous.com


avatar

Autor

Florian Kraner

Aufgabenbereich selbst definiert als: Pixel-Fachmann mit Expertenausweis. Findet ”Das Fürchterliche muß sein Gelächter haben!” zutreffend.


 
&post;

wallpaper-1019588
helfen
wallpaper-1019588
Grenzen durchbrechen – Das Queer Festival Heidelberg feiert 10. Jubiläum
wallpaper-1019588
Your Name. erscheint erneut als Limited Collector’s White Edition
wallpaper-1019588
Bitcoin Cash Integration auf Bitpanda
wallpaper-1019588
Idles: Mehr geht nicht
wallpaper-1019588
Mugler ANGEL Iced Star - Limitierte Weihnachtsedition 2018
wallpaper-1019588
Herbstküche: Raclettewähe mit Kürbis und Speck
wallpaper-1019588
Merkel verhinderte Verlegung der rumänischen Botschaft nach Jerusalem