EL HIERRO, Kanarische Inseln: Vulkantätigkeit geht weiter (Satellitenbild NASA)

EL HIERRO, Kanarische Inseln: Vulkantätigkeit geht weiter (Satellitenbild NASA),  Erdbeben Seebeben, Vulkanausbruch, El Hierro, November, 2011, Satellitenbild Satellitenbilder, aktuell,

Satellitenbild EL HIERRO


Auch wenn die Erdbebenaktivität auf und um die Kanarische Insel EL HIERRO nachgelassen hat, brodelt es unter Wasser ununterbrochen weiter. Die seit Mitte Oktober 2011 anhaltende Eruption, deren Tiefe man auf 50 bis 100 Meter unter der Wasseroberfläche schätzt, befördert ohne Unterlass Sediment, vulkanisches Gestein und Mineralien ins Meer.
Neben diesen physisch greifbaren "Produkten" hat die Eruption noch eine weitere nicht greif- aber mess- und fühlbare Konsequenz: Hitze. Laut Erik Klemetti  ist die Temperatur an der Wasseroberfläche südlich von El Hierro teilweise um sagenhafte 10° Celsius gestiegen.
Das Satellitenbild (naturfarbenbelassen) wurde am 2. November 2011 vom Advanced Land Imager (ALI) des NASA-Earth-Observing-Satelliten (EO 1) aufgenommen.
Aktuelle Situation auf EL HIERRO: Serie El Hierro des IGN (spanisch)

wallpaper-1019588
Bluetooth-Lautsprecherr Anker SoundCore 2 im Angebot
wallpaper-1019588
10 Zimmerpflanzen, die für Menschen und Tiere ungiftig sind
wallpaper-1019588
Vegane Hundeernährung?
wallpaper-1019588
[Manga] The Vote [1]