Eiskaffee

Eiskaffee

Es ist heiß und zum sonntäglichen Nachmittagskaffee muss jetzt was Kühlendes her.
Wie macht man den perfekten Eiskaffee? Bestimmt kennt ihr das: Der Kaffee ist kalt, das Eis wird reingetan, dann komm die Sahne drauf und der Kaffee gefriert am Eis zu Kaffee-Wasserklümpchen….bäh.

Damit das nicht passiert, sollte der Kaffee nicht im Kühlschrank kalt gestellt werden! Am besten am Vormittag den Kaffee zubereiten, gleich leicht zuckern (so löst sich der Zucker leichter auf) und dann bei Raumtemperatur abkühlen lassen. Das (Bourbon-)Vanilleeis (pro Portion ca. 2-3 Kugeln) sollte leicht angetaut sein und die Schlagsahne kurz vorher geschlagen werden.

Zubereitung:

Zuerst den abgekühlen Kaffee in ein Glas geben, dann einen Eislöffel mit integriertem Strohhalm (Latte Macchiato Löffel) in das Glas stellen, Vanille-Eiscreme hizufügen, Sahne aufsprühen.

Mit Schokoladenraspeln oder einer Eispraline dekorieren.

Mmmmh! Einfach und gut. Dazu noch ein gutes Buch und ein schattiges Plätzchen im Garten, und der Sonntagnachmittag ist perfekt!

Eiskaffee



wallpaper-1019588
Der Wandel der Kundenschnittstelle bei den Banken
wallpaper-1019588
Überlastung am Arbeitsplatz – was ist eine Überlastungsanzeige?
wallpaper-1019588
Also, ich fange wieder an
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Mariazeller Advent Vorbereitung
wallpaper-1019588
Top und Body auf Bali
wallpaper-1019588
Alle gemachten Fehler in der EU-, Migrations- und Sozialpolitik werden in einer neuen GroKo weitergeführt und ausgebaut
wallpaper-1019588
WINEACHTEN - table setting letter
wallpaper-1019588
Adventskalender 2017: Türchen Nummer 12