Einsteiger-Smartphone Nokia 3.1 Plus kommt nach Europa

Einsteiger-Smartphone Nokia 3.1 Plus kommt nach Europa

Gestern hat HMD Global auf einem Event in Dubai das neue Nokia 8.1 vorgestellt, das bereits ab dem 11. Januar 2019 in der Schweiz in den Handel kommen wird. Neben dem Mittelklasse-Smartphone, kündigte HMD Global zudem den Marktstart vom Einsteiger-Smartphone Nokia 3.1 Plus in Europa an. Dieses Smartphone wurde bereits vor einigen Wochen in Indien präsentiert.

Das Nokia 3.1 Plus ist mit einem sechs Zoll grossen HD-Display mit 1440 x 720 Pixel und dem klassischen 18:9-Seitenformat ausgestattet. Damit verzichtet HMD Global beim neusten Sprössling auf eine Notch. Unter der Haube werkelt der MediaTek Helio P22 Octa-Core-Prozessor, der wahlweise von 2 oder 3 GB flankiert wird. Der interne Speicherplatz beläuft sich auf 16 oder 32 GB, der mittels microSD-Karte erweitert werden kann.

Auf der Rückseite gibt es eine Dual-Kamera mit 13 und 5 Megapixeln. Für Selfies steht eine 8 Megapixel-Kamera zur Verfügung. Der Akku bringt es auf eine Kapazität von 3500 mAh und dürfte angesichts der restlichen Ausstattung gute Laufzeiten erzielen. Als Betriebssystem gibt es noch Android 8.1 Oreo. Da HMD Global aber auch beim Nokia 3.1 Plus auf Android One setzt, darf man sich dank der zweijährigen Update-Garantie auf ein Update auf Android 9 Pie freuen.

Für eine UVP von CHF 179.- ist das Nokia 3.1 Plus bereits ab dem 21. Dezember 2018 verfügbar.

Meine Einschätzung zum Nokia 3.1 Plus
Auch wenn auf dem Gerät Android One zum Einsatz kommt, wird das Gerät auch Monate nach der Lancierung von Android 9 Pie noch mit der "alten" Version Android 8.1 Oreo ausgeliefert. Das kann insbesondere HMD Global besser, wie der Hersteller in der Vergangenheit schon gezeigt hat.

Was die Leistung anbelangt, sollte man definitiv nicht zu hohe Ansprüche haben. Der MediaTek Helio P22-SoC gehört nicht zu den performantesten SoC's auf dem Markt. Auch das Display löst lediglich in 720p auf, was bei einer Diagonale von sechs Zoll nicht sonderlich hoch ist.

Ehrlich gesagt würde ich bei einer UVP (unverbindlichen Preisempfehlung) ein anderes Gerät wählen. Um die 200 Franken gibt es viele Smartphones, die einerseits einen stärkeren SoC (Snapdragon 636 / 660) und andererseits sogar ein FHD-Display bieten. Veritable Kandidaten kommen mir spontan von Xiaomi und Huawei in den Sinn.


wallpaper-1019588
Das schönste Muttertagsgeschenk / Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Neue Förderung für zündende Geschäftsideen – Gründerstipendium.NRW
wallpaper-1019588
Pranayama – durch richtiges Atmen den Körper heilen
wallpaper-1019588
Fotogruppe der NMS Mariazell gewinnt Hauptpreis
wallpaper-1019588
Adventskalender Türchen #16: 1x 3-Gang-Menü mit Weinbegleitung für zwei Personen im Restaurant Jolesch Berlin
wallpaper-1019588
Poo! Ja, Peng?
wallpaper-1019588
Kokos-Himbeer-Balls
wallpaper-1019588
Unkompliziert und schnell gestylt: Ein Outfit für die Familienfeier unterm Tannenbaum