Einmal fliegen wie der King – Elvis Presley Privatjets stehen zum Verkauf

Einmal fliegen wie der King - Elvis Presley Privatjets stehen zum VerkaufElvis Presley’s ganzer Stolz war seine Tochter Lisa Marie. Daher trägt eines von seinen Privatfliegern auch ihren Namen. Lisa Marie und sein zweiter Jet Hound Dog II werden nun versteigert. Die Lisa Marie wurde 1975 gekauft und renoviert, ganz nach den Wünschen vom King. Eine Master Suite mit Full Size Bett und ein Konferenzraum aus Teakholz. Das Badezimmer besitzt goldene Wasserhähne. Und natürlich darf auch eine Stereoanlage mit 50 Lautsprechern nicht fehlen. 

Graceland – das ehemalige Anwesen von Elvis Presley

Einmal fliegen wie der King - Elvis Presley Privatjets stehen zum VerkaufAuf Graceland, wo Elvis Presley einst lebte, stehen beide Jets. Geflogen werden können sie wohl nicht mehr, weil der letzte Flug 1984 durchgeführt wurde. Wer die beiden Jets haben möchte, bekommt sie auch nur im Doppelpack. Seither konnten die Besucher von Graceland, welches nun ein Museum ist, die Flugzeuge bewundern. Nach dem Verkauf werden diese natürlich entfernt und an ihre neuen Besitzer übergeben, denn auf diesem Feld soll ein Hotel entstehen.

Einmal fliegen wie der King - Elvis Presley Privatjets stehen zum VerkaufBei den Massen an Fans, die schon seit Jahren anreisen um die Geschichte von Elvis Presley mitzuerleben, war dies auch zu erwarten. Die Flugzeuge befanden sich schon längerem nicht mehr im Familienbesitz, da der Vater sie 1978 verkauft hat. Sie durften aber auf Graceland bleiben, wegen einer Vereinbarung. Diese Vereinbarung gilt bis 2015, dass die Flugzeuge bis dahin auf Graceland stehen dürften. Nun läuft diese Vereinbarung aus.

Hound Dog II

Einmal fliegen wie der King - Elvis Presley Privatjets stehen zum Verkaufwurde nur als Notlösung gekauft, während der Zeit, in der Lisa Marie noch fertig gestellt wurde. Würde Elvis Presley noch leben, wäre er in diesen Tagen 80 geworden. Auch wenn er vor 38 Jahren gestorben ist, gibt es keinen anderen Musiker, der die Menschen immer noch so fasziniert. Julien’s Auktionshaus in Beverly Hills wird die Versteigerung vornehmen und bis zum 02. Februar dürfen diejenigen, die Interesse daran haben, ihre Gebote abgeben. Erwartet wird eine Summe von etwa 15 Millionen Dollar. Den letzten Flug machte Lisa Marie 1977, als seine Frau Priscilla und sein guter Freund George Hamilton, auf die Beerdigung von Elvis geflogen wurden. Wohin die Maschinen dann gebracht werden, ist noch nicht klar, denn es kommt ja auch auf den Käufer an. Ist der Käufer ein Chinese, wird er es mit Sicherheit nicht in den USA lassen, was aber durchaus Sinn machen würde, denn Graceland lebt durch die Andenken die Elvis hinterlassen hat und dazu gehören nun mal auch die Flugzeuge.

 


wallpaper-1019588
Airline Air New Zealand verbannt Einwegplastik
wallpaper-1019588
Roadtrip durch den Nordosten (Isaan) von Thailand – Unsere Highlights
wallpaper-1019588
1. Adventsverlosung mit LEGO
wallpaper-1019588
8 Aminosäuren, die der Organismus braucht
wallpaper-1019588
AfD, die einzige Nazi freie Partei in Deutschland
wallpaper-1019588
Verantaltungstipp: 10 Jahre TROMMELEI
wallpaper-1019588
Erinnerung: Limitiertes Halloween-Print im Tokyopop-Webshop!
wallpaper-1019588
Primark warnt vor einem Betrug mit seinen Produkten