Einladungskarten zur Hochzeit

Hallöchen ihr Lieben,
viele DIY-Projekte zu meiner Hochzeit waren von Anfang an klar in meinem Kopf. Etwas, zu welchem ich einfach keine perfekte Variante gefunden habe, waren jedoch die Einladungskarten. 
Einladungskarten zur Hochzeit
Einladungskarten zur Hochzeit
Es gibt sooo viele tolle Möglichkeiten die Einladungskarten zu gestalten. Wie sollte ich mich da nur entscheiden? Ich habe unzählige unwichtige Projekte vorher gebastelt, nur damit ich mich bei den Einladungskarten nicht festlegen musste. So kam es, dass mir die Zeit ein wenig davon lief und ich somit gezwungen war mich für eine Variante zu entscheiden. Und was soll ich sagen? Für mich ist sie einfach perfekt!
Einladungskarten zur Hochzeit
Material:
Einladungskarten zur HochzeitAnleitung:1. Teller-/Tassendeckchen einkleben:Mit Sprühkleber könnt ihr die Teller-/Tassendeckchen auf die Karte kleben.2. Wort "Einladung":Ich habe das Wort Einladung mit meinem Plotter und weißer Vinylfolie aufgebracht. Das Wort hat eine Größe von ca. 6,5 cm x 1,2 cm. Wer keinen Plotter zu Hause hat, kann einfach auf eine der folgenden Alternativen zurückgreifen: weißen Stempel oder weiße Aufkleber3. Einlegekarten gestalten, ausdrucken und einkleben:Die mittlere Einlegekarte hat bei mir eine Größe von 13,8 cm x 13,8 cm. Diese Einlegekarte habe ich mit einem Rollkleber in die mitte der Karte geklebt.Die fünf Einsteckkarten links haben folgende Maße:- Anfahrt & Unterkunft 12,5 cm x 12,5 cm
- Anmeldung 11,5 cm x 12,5 cm
- Information 10,5 cm x 12,5 cm
- Einladung zum Standesamt 9,5 cm x 12,5 cm (diese Einsteckkarte bekamen nicht alle Gäste)
- Bild 8,5 cm x 12,5 cmIch habe die Einlegekarten mit Photoshop gestaltet und in einer Druckerei auf etwas dickerem weißen Papier DIN A4 ausdrucken lassen. Anschließend habe ich sie mit einem Bastelmesser, einem Linial und meiner Schneidematte zurechtgeschnitten. Wer es sich einfacher machen möchte kann die Einsteckkarten auch bei faltkarten.com mitbestellen.4. AbsenderAuf der Rückseite der Karte und auf der Rückseite der Briefumschläge habe ich unsere Anschrift und die Telefonnummer mit einem flexiblen Stempel gestempelt.5. Band mit KnopfIch habe die Paketschnur zwei mal um die Karte geschlungen und dann mit einem Knopf verknotet. Um die Karte öffenen zu können, kann das Band mit dem Knopf  ganz einfach nach oben weggegeschoben werden.
Einladungskarten zur Hochzeit
Ich habe die Knöpfe übrigens aus meiner großen Knopfsammlung zusammenstellen können. Dat Aussuchen des jeweiligen Knopf für den jeweiligen Gast hat irgendwie am meisten Spaß gemacht. Die Mädels haben zum Beispiel alle einen Knopf mit Blumenprint erhalten. Die (ältere) Verwandschaft einen schlichten brauenen Holzknopf. Und die Jungs einen eher dunklen großen Knopf. So hat jeder Gast seine individuelle Einladungskarte.
Einladungskarten zur Hochzeit
Einladungskarten zur Hochzeit
Was sagt ihr zu meinen Karten? Ich bin überglücklich die Einladungen nun (endlich) verteilen zu können. Nun kann ich mich wieder unwichtigeren DIY Projekten widmen, bei denen ich das Ergebnis beretis im Kopf habe :)
Ich wünsch euch noch einen kreativen Tag,eure Steffi

wallpaper-1019588
"Shoplifters - Familienbande" / "Manbiki kazoku" [J 2018]
wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Property: Warum so skeptisch?
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
Jan Simon – Du Hast Mir Flügel Mitgebracht
wallpaper-1019588
Netflix Film – 6 Underground ab 13. Dezember
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 14.12.2019 – 27.12.2019
wallpaper-1019588
Adventskalendertürchen Nr. 13 – Buchvorstellung und Verlosung