Einfaches Asiagericht mit Nudeln

Hallo zusammen,
heute gibt es mal ein einfaches asiatisches Gericht hier zu lesen.
Ich mag viele Gerichte aus der asiatischen Küche. Dabei meine ich vorwiegend die chinesische Küche. Hin und wieder geht es auch mal in ein chinesisches Restaurant.
Ich war noch nie in Asien und ich habe auch gehört, dass die Gerichte dort anders für die Leute zubereitet werden als hier in Europa. Man hat wohl die Rezepte dem europäischen Gaumen angepasst.
Ehrlich gesagt möchte ich z. B. auch kein gebratenes Ungeziefer verspeisen.
Das heutige Gericht ist natürlich in jeder Richtung wandelbar.
Anstatt von Fleisch kann man natürlich auch Tofu nehmen und das Gemüse kann man auch gegen anderes austauschen. Man kann also das Gemüse nehmen, was man gerade zu Hause hat.
Bei den asiaitschen Nudeln  und der Sojasauce ist es so, dass man diese ja heutzutage in jedem gut sortierten Supermarkt bekommt oder auch in den Discountern, wenn sie mal wieder asiatische Wochen haben.
Man muss also nicht unbedingt für dieses Gericht in einen speziellen asiatischen Supermarkt.
Auch die Mengenverhältnisse können bei dem Gericht varriert werden sowie die Zusammensetzung der Sauce.
Dieses Rezept kann also eine Anregung sein, um selbst sein gewünschtes Essen zu kreieren.
Einfaches Asiagericht mit Nudeln


Zutaten für 3 bis 4 Personen:
250 g asiatische Eiernudeln4 EL Sesamöl2 EL Essig (Weißweinessig oder Balsamico Essig)7 EL Sojasauce1,5 TL Currypulver1 Stange Lauch/Porree250 g BroccoliEvtl. 0,5 TL Salz300 g Putenbrust
Außerdem: Fett zum Braten
Zubereitung:
Zuerst den Broccoli putzen und die kleinen Röschen abschneiden. Diese werden in Wasser bissfest gekocht.In einem zweiten Topf die Nudeln nach Packungsanleitung gar kochen.In der Zwischenzeit den Lauch/Porree waschen und in dünne Ringe schneiden.Das Putenfleisch waschen und in dünne Streifen schneiden.Da die Nudeln schnell gar sind, wird nach ihrer Garzeit das Wasser abgegossen und  die Nudeln zur Seite gestellt.In dem „Nudeltopf“ wird anschließend ein wenig Fett erhitzt und darin wird zunächst das Fleisch angebraten. Darüber dann das Currypulver streuen.Danach die Lauch- bzw. Porreeringe zufügen und mitbraten. Nun das Wasser vom gegarten Brokkoli abschütten und das Gemüse ebenfalls zum Fleisch geben. In einem Schälchen Sesamöl, Essig und Sojasauce miteinander verrühren.Die Nudeln in den Fleischtopf geben und zum Schluss die angerührte Sauce unter das Ganze mengen. Dabei vorsichtig umrühren, so dass der Broccoli nicht so zermatscht wird. Nach Bedarf kann noch Salz hinzugefügt werden.
Einfaches Asiagericht mit Nudeln

wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Reif für einen Karriere-wechsel?
wallpaper-1019588
ja, das muss 2-3 mal im Frühjahr sein. Bärlauch-Basilikum-Pasta mit Garnelen
wallpaper-1019588
Bird Box - ein Film vor dem man nicht die Augen verschließen soll
wallpaper-1019588
Hinterhergeschickt und die Ankunft beim Sheriff in RDR2
wallpaper-1019588
Weiter mit dem Alltag und noch andere Videoausschnitte
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #78
wallpaper-1019588
Schurkensohn