einfach organisiert leben #2

Der Wunsch nach Veränderung

Vorige Woche habe ich mit der neuen Serie einfach organisiert leben gestartet. Ich freue mich sehr über die zahlreichen Rückmeldungen, was mir zeigt, dass dieses Thema für viele Menschen wichtig ist.

Nicht nur Minimalisten versuchen das Leben zu vereinfachen. In unserer hektischen Zeit, in der wir mit ständig wachsenden Anforderungen durch Job, Familie und Alltagsbewältigung konfrontiert sind, sehnen sich viele nach mehr Ruhe und einfachen Strukturen, um den Alltag mit weniger Aufwand zu bewältigen.

Jede Veränderung braucht eine Motivation

Damit ein verändertes Verhalten in das Leben integriert und die Veränderung zur Gewohnheit werden kann, braucht der Mensch eine ausreichende Motivation.

Bei den meisten läuft das Leben in mehr oder weniger starren bzw. vorgegebenen Bahnen, mit sehr vielen Gewohnheiten, sodass jede Veränderung auf großen Widerstand stößt.

Der Mensch kann die Motivation zur Veränderung im Leidensdruck finden, weil ein Teil vom Leben nicht so funktioniert, wie es sollte. Das ist eine sehr, sehr starke Motivation.

Alternativ kann der Wunsch nach Veränderung dem Bedürfnis nach einer Verbesserung der jetzigen Situation entspringen. Meiner Erfahrung nach funktioniert dieser Verbesserungswunsch nur, wenn auch eine gewisse Unzufriedenheit und damit doch ein gewisses Maß an Leidensdruck dahinter stehen.

Und dann gibt es natürlich noch Veränderungswünsche, die von außen kommen. Beispielsweise geht die Freundin seit kurzem ins Fitness-Studio und ist total begeistert. Da war ja noch der Neujahrsvorsatz endlich mehr Sport zu treiben, also meldet man sich auch an. Nach kurzer Zeit bezahlt man das Fitness-Studio umsonst, weil man nicht mehr hingeht.

Am Anfang steht die Unzufriedenheit

Hinter dem tiefen Wunsch nach Veränderung steht also immer eine Unzufriedenheit mit der Situation, wie sie im Augenblick ist.

Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.

Der Leidensdruck ist die stärkste Triebfeder für Veränderungen in unserem Leben.

Die gute und die schlechte Nachricht

Betrachten wir das Leben als ein Gesamtbild erkennen wir schnell, dass jede noch so kleine Veränderung eine Auswirkung auf dieses Bild hat.

Und so ist es auch in Wirklichkeit: Ich kann in meinem Leben keine punktuellen Veränderungen vornehmen, jede Veränderung wirkt sich automatisch auf das gesamtes Leben aus.

Egal, was Du in Deinem Leben veränderst,
es wird Dein Leben verändern

Und das ist auch die gute Nachricht an der Sache mit den Veränderungen.

Warum reite ich auf dem Thema herum?

Im Internet kann man zahlreiche Seiten mit guten Tipps finden, wie man am besten seine Gewohnheiten verändern kann. Da ist die Rede von Gewohnheiten durch andere Gewohnheiten zu ersetzen und vom “21-Tage Prinzip” und es wird jede Menge versprochen mit 5, 10 oder 15 Tipps erfolgreich zu sein.

Aber da ist trotzdem die Frage im Raum, warum funktioniert es manchmal und warum funktioniert es trotz konsequenter Umsetzung während 3, 5 oder 8 Wochen nicht, dass sich eine Veränderung zur Gewohnheit etabliert hat?

Kaum unterbrechen wir unsere Konsequenz, ist es vorbei und die Veränderung ist uns schneller wieder entwischt als wir nach dieser langen Zeitspanne angenommen hätten

einfach organisiert leben

Es braucht mehr als ausreichende Motivation

Meiner Meinung nach braucht es mehr als ausreichende Motivation um die Veränderung zur Gewohnheit werden zu lassen.

* die bisher bestehende Situation muss spürbar verbessert werden und das von Anfang an
* die Veränderung muss in das eigene Lebenssystem ausreichend integriert werden
* die angestrebte Verbesserung im Leben muss uns unserem großen Lebensziel näher bringen

Danke Tanja!

Und auch heute war das viel mehr graue Theorie und leider noch immer keine Praxis, obwohl ich das anders angekündigt hatte.

Angeregt wurde ich zum heutigen Beitrag durch den Kommentar von Tanja.

Nachdem ich diese Frage und die ausführliche Beantwortung so wichtig finde, wird es auch im nachfolgenden Beitrag noch einmal um das Thema Veränderung gehen, allerdings schon ein bisschen mehr praxisbezogen.

Das könnte Dich auch interessieren:

Im Gesamtindex “Beiträge” findest Du eine Übersicht über alle bisher veröffentlichten Beiträge.


wallpaper-1019588
Neues Smartphone Gigaset GS5 Lite bietet wechselbaren Akku
wallpaper-1019588
Schmiedeeiserne Zäune aus Polen – repräsentativ, individuell und preislich attraktiv
wallpaper-1019588
Die Terrasse sommerfit gestalten
wallpaper-1019588
7 DIY-Geschenke fürs Gotti, die günstig und einfach sind