Einfach goldig! Die ganz besonderen Wendt & Kühn Engel

Die Goldeditionen aus der Traditionsmanufaktur Wendt & Kühn sind stets stilvoll, elegant und exklusiv. In der Figurenserie werden ausgewählte Accessoires der Engel mit 999er Gold veredelt. Die Kreationen verkörpern vollendete handwerkliche Perfektion mit Gespür für das gewisse Etwas. Geschaffen für Liebhaber, die das Exklusive mögen und das Außergewöhnliche schätzen!

Goldedition No. 1 “Amorengel” (2007)
Amor als Grünhainichener Engel. Diese Idee stammt bereits aus dem Jahr 1930, denn da wurden die Ersten dieser himmlischen Liebesboten entworfen. Die nun neu aufgelegten Amorengel begründen die erste Goldedition und das im wahrsten Sinne des Wortes. Pfeil und Bogen sind mit einer 990er Goldauflage versehen und der Köcher wurde versilbert.
Mit den Amorengeln der Goldedition N° 1 gelangten drei Neue in die Kollektion der Grünhainichener Engel. Wie ihre musizierenden Freunde mit den grünen Flügeln und elf weißen Punkten, betören sie jedoch nicht musikalisch, sondern treten mit echt vergoldetem Pfeil und Bogen auch als zauberhafte Liebeshelfer auf.

Einfach goldig! Die ganz besonderen Wendt & Kühn Engel

Bild: Wendt & Kühn

Goldedition No. 2 “Musikus” (2009)
Der Musikus, mit seinem mit 990er Gold veredeltem Notenschlüssel, reiht sich als Hüter der musikalischen Schätze in das große Orchester der Grünhainichener Engel ein. Er ist ein glanzvoller Blickfang auf jeder Engelwolke.
Ein ganz besonderes Sammlerstück war sicherlich der auf 5.555 Stück limitierte Musikus. Dieser Musikus hatte, im Gegensatz zu dem “normalen” Musikus, einen vergoldeten Metallsockel und wurde zudem in einer exklusiven Spanschachtel geliefert.

Einfach goldig! Die ganz besonderen Wendt & Kühn Engel

Bild: Wendt & Kühn

Goldedition No. 3 “Liebesbote” (2010)
Was im Jahr 2007 der Amorengel mit vergoldetem Pfeil und Bogen als Goldedition begann, wurde 2010 mit dem Liebesboten als weitere Goldedition fortgesetzt, limitiert auf 9.999 Stück.
Glanzvoll steht er auf seinem vergoldeten Sockel und hält das mit 990er Gold veredelte Herz fest in seinen Händen und sendet Liebesbotschaften in die Welt.

Einfach goldig! Die ganz besonderen Wendt & Kühn Engel

Bild: Wendt & Kühn

Goldedition No. 4 “Lichterbote” (2011)
Stolz und würdevoll präsentierte sich im Jahr 2011 der Lichterbote. Als, auf 22.222 Stück, limitierte Goldedition No. 4 ist sein stilvoller Kerzenleuchter und der Metallsockel mit 999er Gold veredelt. Der Lichterbote setzt die Reihe der Wendt-&-Kühn-Goldeditionen fort. In seiner Hand trägt er einen stilvollen Kerzenleuchter.

Einfach goldig! Die ganz besonderen Wendt & Kühn Engel

Bild: Wendt & Kühn

Goldedition No. 5 “Sternenfänger” (2012)
Sternstunden mit Wendt & Kühn…
Sterne üben seit jeher eine besondere Faszination aus und stehen für Hoffnungen und Wünsche.
Wünsche erfüllt jetzt auch eine Figur aus der Traditionsmanufaktur Wendt & Kühn: der Sternenfänger, die kostbare Goldedition No 5. Strahlend trägt der Engel vier Himmelslichter in seinen Händen, verbunden zu einem funkelnden Band. Es scheint, als hätte er sie gerade erst als Sternschnuppen vom nächtlichen Firmament aufgefangen. Jeder Stern steht für einen kleinen oder größeren Wunsch. Den eigenen oder den des Beschenken.
Die Himmelslichter des Sternenfängers sind mit 999er Gold veredelt. Ebenso der Metallsockel, auf dem er steht. Nur 22.222 mal tritt er seine hoffnungsvolle Reise in die Welt an. Mit dem Sternenfänger folgt Wendt & Kühn dem Wunsch vieler Liebhaber und Sammler, hochwertige Figuren zum Schenken und Dekorieren für das ganze Jahr anzubieten.

Einfach goldig! Die ganz besonderen Wendt & Kühn Engel

Bild: Wendt & Kühn

Goldedition No. 6 “Der Poet” (2013)
Wunderbare Momente voller Poesie…
Mit Spannung erwartet: Eine weitere Goldedition ergänzt ab Juli 2013 das Sortiment der Traditionsmanufaktur Wendt & Kühn. Dem Anspruch verpflichtet, Bedeutsames des Lebens in künstlerischem Schaffen zum Ausdruck zu bringen, ist in feiner Handarbeit der „Poet“ entstanden. Gefühlvoll präsentiert der Engel sein Buch und die zarte Schreibfeder. Die Gedanken des Betrachters bestimmen, was von Wert ist, um in einer schnelllebigen Zeit für die Ewigkeit festgehalten zu werden.
Das Buch, die Schreibfeder und der Metallsockel sind mit 999er Gold veredelt. Nur 22.222 mal wird er seine poetische Reise in die Welt antreten, denn die Auflage ist streng limitiert. Jeweils auf der Bodenmarke der Figur, im liebevoll gestalteten Begleitheft und auf der Unterseite der charmanten Holzdose ist die individuelle Seriennummer aufgedruckt. So wird jeder Engel zum wertvollen Einzelstück!
Mit dem Poeten setzt Wendt & Kühn die erfolgreiche Serie der Goldeditionen fort und bieten eine weitere außergewöhnliche Figur zum Schenken und Dekorieren. Sie ist ein ganz besonderes Sammlerstück und somit eine Bereicherung Ihrer Wendt und Kühn Sammlung.
Alle Objekte werden in Handarbeit und ausschließlich in Sachsen hergestellt – in der unverwechselbaren Art des Grünhainichener Familienunternehmens.

Einfach goldig! Die ganz besonderen Wendt & Kühn Engel

Bild: Wendt & Kühn

650_119

Glänzende Pflegetipps
Die Goldeditionen gelten als perfekte Meisterleistung aus den Grünhainichener Werkstätten. Buchstäblich mit Samthandschuhen werden die Engel der Goldedition bei der Komplettierung angefasst und auch bei Ihnen zu Hause freuen sich die Gold-Engel über eine sorgsame Behandlung. So bleibt der wertvolle Glanz dieser exklusiven Meisterstücke lange erhalten. Damit dieser Glanz möglichst lange erhalten bleibt, gilt es ein paar Pflegetipps zu beherzigen.
Als Edelmetall ist Gold besonders empfindlich. Wenn Sie beim Auspacken, Aufstellen oder Einpacken der Engel den direkten Hautkontakt vermeiden, beugen Sie Verfärbungen vor. Halten Sie den Engel möglichst am Körper, nicht an den vergoldeten Elementen. Bei den Goldeditionen mit grauem Fuß fassen Sie die Figur am besten am Sockel an.  Sollten sich dennoch einmal leichte Verfärbungen an den vergoldeten Elementen gebildet haben, so bekommen Sie diese am besten mit einem weichen, trockenen Tuch wieder ab. Nehmen Sie den Engel dazu vorsichtig in die Hand und polieren Sie das Gold ganz sanft, bis der Glanz wieder zum Vorschein kommt. Reinigungspasten oder Seifenlaugen sollten aufgrund der oft ätzenden Eigenschaften keinesfalls verwendet werden. Deren Feuchtigkeit würde außerdem die Holzfigur angreifen. Achten Sie darauf, dass Sie die Figur beim Polieren nicht zu fest anfassen – denn Engel sind bekanntlich zarte kleine Wesen.

Einfach goldig! Die ganz besonderen Wendt & Kühn Engel

Bild: Wendt & Kühn


wallpaper-1019588
[Comic] Batman – The World
wallpaper-1019588
[Comic] Invincible [4]
wallpaper-1019588
Dune - ab in den Sandkasten
wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]