Einer spinnt immer...

Servus!

Ich bin ein böser Sumsehummel! Jawoll, ein gaaanz böser Sumsehummel, denn ich bin jetzt wahrscheinlich  schuld, das die Nachbarn über mir vermutlich nie wieder Spaß im Schlafzimmer haben werden. - Zumindest nicht ungehemmt!

Aber ich fange mal von vorne an.
Irgendwie haben die letzten Tage so mehr oder weniger alle um mich rum einen leichten bis schweren Schlag.
der Nachbar vom Block nebenan, eigentlich der Besserwisser schlechthin und einer der Obergötter des gesamten Wohnkomplexes (jedenfalls hält er sich dafür), macht bei mir einen auf dicker Freund, seit wir ein etwas anderes Parkverbotsschild auf unserem Stellplatz angebracht haben.
Einer spinnt immer...

Ein normales Schild hat nichts gebracht und ständig war unser privater Parkplatz belegt. Mit dem neuen Schild klappt das prima, es stehen nur noch die drauf, die dürfen. 

Ja und besagtem Nachbarn hat es eben das Schild besonders angetan. Sobald er mich sieht, kommt er angewackelt und schleimt mich regelrecht zu... bäh.
Das mein Wuschel aktuell gewaltig einen an der Murmel hat, habe ich ja die Tage schon erzählt. Aber das wird auch immer schlimmer. Ich habe jetzt zwischendurch mal das Häuschen gewechselt, weil ich das andere  gewaschen habe, jetzt läuft er grundsätzlich nur noch mit Haus rum. Selbst beim fressen - Haus auf'm Kopf!
Und ganz schlimm ist es aktuell mit meiner gleichwertigen Hälfte. Wah, der macht mich im Moment Wahnsinnig! Gut, zumindest hatte er jetzt in seinem Urlaub Beschäftigung. Meistens ist es nämlich so, dass er Urlaub hat und nach spätestens drei Tagen kommt er an: " Maus, mir is langweilich!" "Wos konn i machn?"
Nein, wie gesagt, dieses mal hatte er Beschäftigung und ich meine Ruhe.
Na ja, Ruhe auch nur, wenn er nicht gerade wieder mit einem Satz vor mich gesprungen ist und seinen Ich-bin-gut-drauf-weil-die-auf-der-Arbeit-endlich-mal-ihr-Fett-weg-bekommen-Tanz vor mir aufgeführt hat. Das geht bestimmt schon drei oder vier Wochen so. Wie aus dem nichts, kommt er von der Seite angesprungen und vollführt diesen selbstkreierten, albernen Tanz. Angefangen hatte es eben vor ein paar Wochen, als er mir erzählte, dass ein paar besonders hohle Hohlköpfe aus seiner Abteilung endlich mal Mecker von ganz oben bekommen haben. Er hat ein ein paar Kollegen die anscheinend zu nichts fähig sind und ständig riesen Böcke schießen Die Konsequenz, ist dann, dass der Rest der Abteilung es ausbaden darf.
So und seit gestern das erste mal seit Pfingsten wieder etwas Sonne zu sehen war und es draußen wärmer wurde, hörte ich schon kurz nach 9 Uhr von oben Würfel klappern. Ihr erinnert euch!?...  Wenn nicht, dann klick hier! Den ganzen Tag nur Würfelgeklapper - kein Ton, keine Silbe, nichts.
Wobei mein Tag gestern schon schlecht anfing oder nein, eigentlich war meine Nacht schon grottenschlecht.
Der Wecker meines Mannes ist vorgestern von uns gegangen und auf die schnelle habe ich ihm meinen Radiowecker gegeben. Da er mit Musik nicht munter wird, hat er den Alarmton eingestellt. Ich habe extra nochmal kontrolliert, ob alles richtig eingestellt ist. Trotzdem konnte ich die ganze Nacht nur ganz schlecht schlafen. Ständig hatte ich Befürchtungen, dass er vielleicht verschlafen könnte. Außerdem war es die ganze Nacht so ein saudummes Gefühl für mich, so ohne Uhr neben dem Bett.  Ich weiß nicht wie ich es ausdrücken soll, aber mir hat einfach mein Radiowecker gefehlt. Ich bin es einfach gewohnt, dass ich nachts ab und zu mal zum Wecker linse. egal ob ich die Uhrzeit sehen will oder nicht. Aber zumindest die roten Leuchtziffern zu sehen, wenn man das gewohnt ist und plötzlich ist da nichts mehr. Echt komisch. 
Als um halb sechs dann der Wecker meinen Mann vorschriftsmäßig aus dem Bett trommelte, hätte ich eigentlich schlafen können, wenn Andreas nicht die dumme Angewohnheit hätte, jeden morgen noch mindestens drei oder viermal die Schlummertaste zu drücken. Kurz und gut, nach dem zweiten mal Wecker war ich soweit wach, dass ich nur schwer wieder einschlafen konnte. Nach gefühlten 300 mal umdrehen und hin und her wälzen bin ich dann wohl doch wieder eingenickt. Aber auch nur,  bis mich von oben ein mir sehr bekanntes rhythmisches Knarren erneut aus dem Schlaf riss. Ich gönn ja jedem seinen Spaß, aber warum muss mein Schlaf bitte darunter leiden? Und das war nicht das erste mal, dass die beiden von oben mich wachgeknarrt haben. Selbst die Nackenrolle auf die Ohren legen, hat nichts gebracht. Und wenn man schlafen möchte kann selbst Mkrowellensex seeehr lange dauern. Da ich auch die Nächte vor dem toten Wecker schon nicht so gut schlief, war ich wegen des geraubten Schlafes leicht angesäuert. Als es mir zu blöd wurde, starrte ich an die Zimmerdecke und rief ganz laut: "Ich kann euch höööreeen!" Ein einziges knarren noch und dann war es himmlisch still! Haben sie mich gehört oder hat die "Mikrowelle" DING gemacht? Ich weiß es nicht. Mir sind meine Nachbarn auch noch nicht über den Weg gelaufen, so dass ich mehr wüsste. Aber spätestens wenn sie dies tun und dabei knallrot anlaufen, dann weiß ich, sie haben es gehört! ^^
Aber es scheint ihnen gut zu gehen, die Würfel klappern schon wieder! 
Einer spinnt immer...

wallpaper-1019588
Das CO2-Ziel 2020 wird wohl verfehlt
wallpaper-1019588
Ma’amoul
wallpaper-1019588
Bernd und Hilla Becher. Bergwerke
wallpaper-1019588
"Mission: Impossible - Fallout" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Bloss eine Kuppe
wallpaper-1019588
Tied-Dye Wrap Dress Outfit
wallpaper-1019588
Team Chaos holt den Sieg beim finalen Splatfest in Splatoon 2
wallpaper-1019588
[Werbung] LR Deluxe High Impact Lipstick 05 Rosy Beige