Eine Weltreise in der Nachbarstadt

Eine Weltreise in der Nachbarstadt rebloggt von So schee scho - der Reiseblog:

Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen
  • Klicke, um den Originalbeitrag zu besuchen

Herford. Ein aufgegebener Hochhaus-Rohbau in Caracas (Torre Davíd), in dem sich 750 wohnungslose Familien ohne Strom und Wasser einrichten, selbstgegrabene Erdhöhlen-Häuser in China, der neue Louvre in Lens oder ein schwimmender Slum in Lagos, Nigeria: Architekturfotograf Iwan Baan zeigt in seinen Bildern, wie sich Menschen – oft unter schwierigsten Bedingungen – Lebensräume schaffen und diese auch ohne Geld gestalten.
„Ich habe an einem Ort eine Idee, eine Eingebung, die ich in meinen Bildern visualisiere“, erzählt der 38jährige Fotograf, während er mir begeistert immer neue Bilder seiner Ausstellung…

Weiterlesen… noch 184 Wörter


wallpaper-1019588
Navi Test: Die besten Navis 2022
wallpaper-1019588
[Manga] Tokyo Revengers [1]
wallpaper-1019588
Neues Tablet Teclast T40 Pro im deutschen Handel erschienen
wallpaper-1019588
Welche Pflanzen vertragen sich? – Mischkultur im Garten