Eine Sicherheitshose ist für viele Arbeiten im Haus sinnvoll


Es ist kein Geheimnis, dass in einem Eigenheim oder auch auf einem eigenen Gartengrundstück immer wieder Arbeiten anfallen. Es scheint beinahe, als seien die Arbeiten niemals abgeschlossen. Heimwerker könnten sich die Reparaturen und Sanierungsarbeiten deutlich vereinfachen, wenn sie zumindest die richtige Arbeitskleidung trügen. In der Tat, die Arbeitsbekleidung entscheidet über den Zeitfaktor beim Heimwerken.

Schluss mit schmerzenden Knien

Heimwerker mit schmerzendem Knie

Heimwerker mit schmerzendem Knie © apops – Fotolia.com

Gerade bei Bodenarbeiten im Eigenheim ist eine Sicherheitshose eine unglaubliche Erleichterung. Die Hosen werden aus robusten und haltbaren Materialien hergestellt und sind vielen Menschen als Blaumann bekannt. Ebenso zählen jedoch dicke Cordhosen, wie sie Handwerker häufig tragen, unter den Sicherheitshosen zu finden. Gelernte Handwerker schwören auf die Hosen, denn der reißfeste Stoff verhindert nicht nur Verletzungen der Haut. Oftmals sind die Kniezonen der Hosen zusätzlich gepolstert, wodurch kniende Arbeiten deutlich erleichtert werden. Wer den Tag auf den Knien verbraucht hat und Parkett, Laminat oder Fliesen legte, weiß eine zusätzliche Polsterung zu schätzen. Anstelle unzähliger Pausen, die von schmerzenden Kniegelenken herrühren, kann der Boden in einem Rutsch verlegt werden.

Keine Gefahren durch Funken

Beim Sägen oder Trennen von Metall erweisen sich Sicherheitshosen (zu kaufen bei KRÄHE) ebenfalls als sehr komfortabel. Bereits bei der Herstellung der Kleidung wird auf die Brennsicherheit des Stoffes geachtet, sodass Funken den Stoff nicht durchbrechen. Jeder Heimwerker, der Metall mit Sägen durchtrennt oder Leitungen neu verlötet, kennt die Gefahren, die von Funken ausgehen. Doch auch vor herabfallenden Holzsplittern beim Sägen oder vor Steinschlag beim Rasenmähen bieten die Hosen einen gewissen Schutz. Es ist erstaunlich, wie widerstandsfähig Arbeitshosen sind und vor welchen Verletzungen sie selbst auf der heimischen Baustelle schützen können.

Alles auf einen Griff

Als besonders praktisch empfinden Heimwerker allerdings die vielzähligen Taschen der Sicherheitshosen. Anstelle simpler Gesäß- und Vordertaschen besitzen Arbeitshosen weitere aufgenähte Taschen auf den Beinen. Vielfach werden diese mit einem Reißverschluss verschlossen, sodass sogar Schlüssel oder Geld einen sicheren Platz finden. Durch die Tiefe der Taschenaufsätze können in ihnen Werkzeuge wie Schraubendreher, Hammer und Zangen verstaut werden. Besitzt die Hose einen Brustlatz, setzt der Hersteller hier meist noch eine Einschubtasche ein, die nochmals ein Plus an Komfort verschafft.


wallpaper-1019588
Wintersonnenwende – der kürzeste Tag und die längste Nacht des Jahres 2017
wallpaper-1019588
Mariazeller Advent – Impressionen vom 2. Adventwochenende
wallpaper-1019588
Gemeinsame Zeiten suchen und planen
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy A7 mit Triple-Kamera offiziell vorgestellt
wallpaper-1019588
Adventskalender Schweizer Familienblogs: Brötchen und Lichter zum Lucia-Fest
wallpaper-1019588
The Faded North: Leiwand auf britisch
wallpaper-1019588
* * * 9 * * *
wallpaper-1019588
GEWINNSPIEL 2. Advent – Gewinne ein Urban Decay Package