Eine schnelle Liste empfehlenswerter, downloadbarer WDR-Hörspiele

Also erstmal die gute Nachricht: Wer es noch nicht wusste, der kann sich freuen, dass öffentlich-rechtliche Hörspiele nun mit dem neuen Rundfunkstaatsvertrag bis zu einem Jahr online gestellt sein dürfen. Sie werden auch unter denselben Download-Links verfügbar sein, wie auf den Webseiten zu den einzelnen Hörspielen angekündigt. Das hat zum Beispiel die Tagesschau mit den von ihr produzierten Inhalten hier in dem Artikel erläutert.

Nun die schlechte Nachricht: die Download-Links werden aber nicht alle genau sortiert und aufgelistet. Ist ein Hörspiel erstmal von der Ankündigung verschwunden, so findet man es oft nur dann wieder, wenn man genau weiß, nach welchem Hörspiel man sucht oder indem man darüber stolpert.

Letzteres gelingt mir manchmal beim SWR zum Beispiel. Der BR dagegen hat seine online gestellten Hörspiele dauerhaft in einem Podcast vereinigt und können wohl selbst nach der Dauer von zwölf Monaten runtergeladen werden. Hier wird schon klar, dass die Sender das alle unterschiedlich handhaben. Der NDR zum Beispiel (warum auch immer) setzt dagegen meist auf benutzerunfreundliche Streams, welche schon nach einer Woche verschwinden. Andere, wie der MDR und der RBB, bieten dagegen noch weniger bis gar keine Streams oder Downloads von Hörspielen.

Der größte öffentlich-rechtliche Sender, der WDR, hat immerhin einen Podcast und über den trudeln jede Woche oder alle zwei Wochen neue Sachen herein. Die Hörstücke verschwinden dort aber vom Feed und auch vom WDR-Downloadportal, obwohl – wie bereits gesagt – die Downloadlinks noch vorhanden sind. Deshalb komm ich nun zu meinem eigentlichen Anliegen.

Es gibt viele Hörspiele, welche nun im letzten halben Jahr empfohlen habe und wo ich nur temporäre Verweise auf die WDR-Downloadseite platziert habe. Desweiteren gibt es ältere Sachen, die noch vorhanden sind, aber die ich noch nicht erwähnt habe. Das alles einzeln aufzuarbeiten kostet sehr viel Zeit und daher hab ich mich entschlossen, mir viel Zeit zu sparen und einfach ganz ohne Stil und mit ganz wenig Aufwand Euch hier die Downloadlinks hinzuknallen. Wie gesagt: nur mit den Sachen, die ich eh empfehlen würde. Die anderen darf man gern selbst sich  zusammensuchen.

vor Sonnenaufgang – ein echt cool-krasses Teenie-Horror-Hörspiel

Sondern das Schwert – ein Dialog-Hörspiel über religiösen Fundamentalismus in der Schule

Panikraum – überforderte Lehrer und überforderte Schüler

Mördergrube – Zwei-Mann-Ex-Stasi-Krimi

Eisenwind – laute Hörkunst

Operation Baader Heino Komplex – geniale Geschichtsparodie auf die RAF und BRD-Promis

Peter Panters Ende – wurde Kurt Tucholsky von den Nazis ermordet?

Der Jäger ist die Beute Teil 1 und Der Jäger ist die Beute Teil 2 – krasses Krimi-Drama über Liebe und ihre Grenzen

Nebenwirkung – Tom Felskis zweiter Fall – schöner Krimi

hundert nackte Känguruhs – eine Hörspiel-Reportage über die Entstehung und die Nutzung von LSD

Eine kurze Geschichte von Richard Ortmann und der Geräuschelandschaft seiner Heimat – sehr bewegendes Feature über Geräusche im Ruhrpott, die einer sammelt und damit vor dem Vergessen bewahrt

Ambassador – einer der besten Krimis, die ich je gehört habe

Absturz der Gladiatoren – pädagogisches und gutes Krimi-Finanzkrisen-Hörspiel

Schnittmuster der Liebe – geniales Hörspiel über eine Verkupplungsagentur, die Menschen den Traumpartner bringt

Player vs Player – Crime ohne Sex bei online-MMORPGS à la World of Warcraft

Die Gräber leeren sich – unter meinen Top 5 der besten Hörspiele. was wäre, wenn man Menschen wieder zum Leben erwecken könnte? hundertprozentig gut gemacht.

Kleine Geschäfte – wieder mal Finanzkrise, diesmal mit ökonomisch fundierter Moral-Predigt, damit sowas nicht wieder vorkommt.

Fischpiraten – echt cooler Hochsee-Krimi.

Die Beseitigung – hab ich schon drüber geschrieben, aber ich schreib’s hier nochmal hin. weil dieser Sci-Fi-Krimi einfach spektakulär gut ist.

Moment, das wird Sie interessieren – jap, das wird jeden interessieren, der telefonisch schonmal ein Abo kündigen wollte.

Muttertier – arghhhh, mich schaudert’s immernoch. Ein Hörspiel über extreme Mutterliebe und wie sie einem das Leben ruiniert.

Gewitter – ganz krasses Hörspiel über eine Kindheit, eine Mutter, einen Bruder und Mordgedanken.

LoveArtLab rules – abgedrehtes Feature-Hörspiel über Liebe und gleichgeschlechtliches Heiraten

Brückenradiomusik – Musik aus dem Radio in einem Hohlraum unter einer Kölner Brücke. eine coole Soundinstallation.

Akustische Visionen von Venedig – wie der Name schon sagt. noch eine coole Soundinsallation.

Mondgelichter – ein schwules Pärchen hat eine Beziehungskrise. tolle Dialoge mit großartigen Sprechern.

So, das war’s jetzt auch. Die restlichen WDR-Hörspiel findet Ihr wie gesagt hier in der Liste. Sorry, falls das Ganze etwas unübersichtlich geraten sein sollte und sonst nur sehr sehr flüchtig zusammengeschrieben ist, aber dafür bleibt dann wieder mehr Zeit, andere Sachen zu empfehlen.


wallpaper-1019588
Köpfe der Spielebranche: Interview mit Marie Amigues von Altagram
wallpaper-1019588
Bernhard Hermkes. Die Konstruktion der Form
wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
Selbstgemachtes japanisches Fast Food: Oyakodon
wallpaper-1019588
Date A Live: Deutscher Synchro-Clip zu Kotori veröffentlicht
wallpaper-1019588
Erneut 3 für 2 Anime-Aktion bei Amazon.de gestartet
wallpaper-1019588
US-Amerikanische Soldaten steigern den Umsatz im Handel
wallpaper-1019588
Fremdgekocht: Maultaschen mit Bärlauchpesto