Eine Reise durch die Geschichte der Konsole – Die PS One

Jeder kennt sie – wenige haben sie, den Klassiker: die Playstation. Mit unserem Artikel wollen wir gemeinsam mit euch zurück in die Vergangenheit blicken und euch einige interessante Details der Playstation One näher bringen.

Sie wurde weltweit circa 104,25 Millionen mal verkauft. Erschienen ist sie zuerst in Japan am 03. Dezember 1994, am ersten September 1995 ging der Verkauf in den Vereinigten Staaten los und zu guter Letzt am 29. September 1995 in Europa. 12 Jahre lang fand man die Playstation in den Regalen der Geschäfte, bis die Produktion letztendlich 2006 eingestellt wurde. Sie galt als zweit erfolgreichste Konsole aller Zeiten, die ausschließlich von ihrem eigenen Nachfolger der Playstation 2 übertroffen wurde. Durch die Playstation Eins schaffte Sony es den Marktführer Nintendo (zur damaliger Zeit) vom Thron zu stoßen. Insgesamt gab es fünf Generationen der PS1. Dazu schreiben wir aber später mehr.

Eigentlich sollte Sony nur ein CD-Rom Laufwerk für Nintendos Konsole SNES produzieren, bis Nintendo einen Vertrag mit dem niederländischen Unternehmen Philips einging, der später wieder gekündigt wurde. Daraufhin beschloss Sony eine eigenständige Konsole auf den Markt zu bringen. Die PS1 war geboren.

PS-One

Im Jahre 2000 wurde die Playstation in Playstation One umbenannt, da der Nachfolger die PS2 erschienen ist. Der große Erfolg der PS1 wurde der CD-Rom gut geschrieben, da es keine Module mehr gab, das heißt genauer, deutlich niedrigere Produktionskosten, mehr Speicherkapazität und es kam die Sprachausgabe sowie Hintergrundmusik hinzu. Des Weiteren konnte die PS1 Audio CD´s wiedergeben. Im Jahre 1997 veröffentlichte Sony ihren ersten Analogcontroller, wobei sie die Idee von Nintendo übernommen und ausgereift haben und sie anstatt einem Stick gleich zwei verbaut haben. Ein Jahr später konnte der Spieler schon einen Dualshock Controller erwerben, der mit einer zusätzlichen Rumble-Funktion (Vibration) ausgestattet war. Als Zubehör gab es damals schon Memory Cards oder ein Flüssigkristallbildschirm, den man an der PS One befestigen konnte. Bekannte Spiele für die PS1 sind zum Beispiel Spyro, Rayman, Crash Bandicoot, Hugo, Gran Turismo, Frontschweine und Harry Potter.

spyro-cover crash-bandicoot-cover gran-turismo-cover

Die fünf Generationen der PS 1 lauten wie folgt:

1. Generation: normale Playstation in grauen Gehäuse; hatte noch die meisten Anschlüsse.

2. Generation: die kleinere Version, die PS One. Sie war kleiner runder und hatte ein externes Netzteil, wodurch man sie auch im Auto verbauen konnte.

3. Generation: die sogenannte Net Yaroze mit schwarzem Gehäuse.
Mit dieser Generation konnte man eigene Spiele programmieren. Die Voraussetzung war ein PC mit Internetanschluss und Kenntnisse der Programmiersprache C.

4. Generation: die sogenannte Debugging Station mit blauem oder grünen Gehäuse. Mit ihr ist es möglich Spiele in sämtlichen Bildformaten sowie gebrannte CD`s abzuspielen. Sie war nie für normale Spieler erhältlich, nur für Entwickler und Redaktionen.

5. und letzte Generation: die weiße Playstation; sie hatte eine Abspielfunktion für Video Cd`s. Außerdem wurden von ihr nur 10.000 Stück produziert, weswegen sie ein begehrtes Sammlerobjekt ist. Erschienen ist sie ausschließlich in Asien.



wallpaper-1019588
Die neue tigerbox in der Bambus Edition & Verlosung
wallpaper-1019588
Tolles Wochenende auf der CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
# 04.11.2018
wallpaper-1019588
Netflix lizenziert weitere große Anime-Serien und -Filme
wallpaper-1019588
Schadstoffe in Kinderspielzeug
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Pink Milk
wallpaper-1019588
NEWS: Kettcar kündigen Live-Album und Bandpause an
wallpaper-1019588
Disc-Release von ,,Angels of Death“ festgelegt