Eine Putzfee für die Familie?

Eine Putzfee für die Familie?


Der Alltag als Mutter, selbst in Elternzeit ist manchmal "stressiger" als ich es je für möglich gehalten hätte. Allein der Haushalt...und das aus meinem Munde, da ich wirklich nicht die perfekte Hausfrau bin und durchaus auch mal etwas liegen lasse. Aber, wenn man jeden Tag zu Hause ist, jeden Tag kocht, dann wird die Wohnung natürlich auch ganz anders dreckig, als wenn beide Partner 12 Stunden außer Haus sind und man von 7 Tagen an 4 Tagen essen geht. Also bin ich, seitdem mein Sohn auf der Welt ist und ich in Elternzeit bin gefühlt nur am waschen, putzen, kochen, einkaufen. Und ich sage euch: so ganz ist das nicht meins. Es gibt ja Frauen, die erfüllt es, die Wohnung sauber zu machen, der Familie etwas Gutes zu kochen. Ich bin da offenbar anders...Ich mache es, aber gerne ist etwas anderes ;-) Darum und um einmal zu schauen, ob es auch etwas für die Zeit ist, sobald ich ins Arbeitsleben zurückgekehrt bin, hat mein Mann uns eine Putzfee organisiert. Gerade ist sie das erste Mal da, beziehungsweise er.... Denn vollkommen in unserem Klischeedenken gefangen, sind wir beide natürlich davon ausgegangen, dass eine Frau kommt, dabei ist es ja vollkommen wurscht. Und während ich diesen Beitrag schreibe wirbelt unsere männliche Putzfee durch die Wohnung, saugt und wischt was das Zeug hält und nebenbei hat mein Sohn auch noch was zu gucken.Nie hätte ich gedacht, wie angenehm es sein kann, wenn jemand anderes einem einen Großteil des Haushalts abnimmt, denn bei Bedarf geht unsere Putzfee auch einkaufen, macht die Wäsche, bügelt und und und. Ich sage euch, es ist wunderbar. Ich hatte noch nie eine Putzhilfe, die bei mir zu Hause sauber gemacht hat, darum war ich zunächst skeptisch, ob ich das so entspannt machen lassen kann, jemand anderes in meine Wohnung lassen und eben auch fast alles anfassen und sehen lassen, aber es ist überhaupt kein Thema. Und einfach nur wunderbar und entspannt und total toll.Gebucht haben wir unsere Putzfee übrigens über Putzfee.de. Am Sonntag hat mein Mann spontan gebucht und heute morgen war der gute Helfer schon da. Ich kann es nur jedem empfehlen, der ein paar Euro übrig hat und dem es das Wert ist, aber ich bin absolut überzeugt und für uns steht fest: sobald die Arbeitswelt mich wieder hat darf unser treuer Helfer regelmäßig kommen. Ich bin mir sicher, das Geld ist gut investiert. Für weniger Diskussionen über Haushaltsaufgaben und Sauberkeit und mehr Zeit und Muße für die wirklich wichtigen Dinge, nämlich die gemeinsame, freie Familienzeit zu genießen. 


wallpaper-1019588
40 Millionen Dollar für 20 Anwälte
wallpaper-1019588
Eiichiro Oda spricht über das Ende von One Piece
wallpaper-1019588
Jens Büchner („Malle Jens“) ist tot
wallpaper-1019588
Internationale Computerspielesammlung: Weltweit größte Sammlung mit Online-Datenbank gestartet
wallpaper-1019588
Die schwebende Treppe
wallpaper-1019588
Wechselhaftes Wetter bringt Erkältungen - unsere beliebtesten Hausmittel
wallpaper-1019588
1000 Fragen an dich selbst: #18
wallpaper-1019588
Rhabarberkuchen mit fruchtigem Rührteig