Eine Polen Kurreise kann in einem Heilbad gebucht werden, so dass der Kurgast in den Genuss der gesunden Hydrotherapie kommt

Eine Polen Kurreise ist schon deshalb besonders angesehen, weil sie auf Wunsch Anwendungen in dem jeweiligen Heilbad des Kurhotels beinhalten können. Gerade in Polen ist das Heilbad fast überall unverzichtbarer Bestandteil der Polen Kurreise. Bei dieser Form der Therapie dreht sich alles ums Wasser. Dazu gehören vor allem die verschiedenen Formen der Waschungen. Dabei ist die Temperatur im Heilbad mal kalt mal warm oder in manchen Fällen wird zwischen den Temperaturen gewechselt. Solche Behandlungen bezeichnet man als wechselwarme Anwendungen. Auch die Therapie mit Wickeln zählt zu den Programmen in einem Heilbad. Wickel mit kalten und warmen Packungen gehören zu den sehr alten Heilmethoden. Auch in Deutschland besinnen sich immer mehr Krankenhäuser auf diese alte und schonende Form der Behandlung, die besonders in der Kinderheilkunde eingesetzt wird. Die Polen Kurreise bietet aber auch Güsse. Je nach Vorerkrankung wird nicht der gesamte Körper, sondern auch nur einzelne Regionen behandelt. Das gilt besonders bei Kurgästen mit Herz-Kreislauferkrankungen. Die bekannte Kneipp Kur, eine ebenfalls alte Therapie, wird inzwischen wieder häufig bei der Polen Kurreise angewendet. Heute sieht man allerdings kaum noch Kurgäste durch alte Becken in den Gärten laufen. Kneipp-Anlagen sind mittlerweile technisch auf allerneuestem Stand. Was viele nicht wissen, ist dass auch die Behandlung in der Sauna oder der Gang ins Dampfbad zu den Angeboten in einem Heilbad zählen. Die Fachkräfte der Polen Kurreise achten darauf, dass die Gäste sich dabei nicht überanstrengen, denn die Anwendungen haben eine starke Wirkung auf den Organismus. Deshalb genügen den meisten Nutzern 20 Minuten Anwendung. Im Anschluss sollte eine Ruhepause von mindestens 30 Minuten genommen werden. Kurgäste mit Vorerkrankungen des Herzens werden dabei vorsichtshalber überwacht. Wellness pur versprechen Thermalbäder und Whirlpools. Hier genügt während der Polen Kurreise schon der reine Aufenthalt im Becken um die Sinne zu beruhigen und die Muskeln zu entspannen. In einem Heilbad wird viel mit Sole gearbeitet. Gerade bei Whirlpools entfalten die Anwendungen damit ihre stärkste Wirkung. Durch die Wasserbewegung steigen salzige Dämpfe auf, die die Atemwege reinigen und somit besonders für Patienten mit chronischen Infekten geeignet sind. Das solehaltige Wasser wirkt aber auch auf die Haut. Nach dem Solebad soll deshalb das Salz nicht gleich abgewaschen werden. Erst nach einer Ruhephase in einem ruhigen Raum, geht es unter die Dusche. Ein Heilbad bietet aber noch mehr. Aqua Jogging oder auch Aqua Spinning findet bei einer Polen Kurreise immer mehr Freunde. Betreut werden die Gäste dabei von einer erfahrenen Fachkraft. Gymnastik im Wasser schont die Gelenke und mit Musik macht es allen Beteiligten viel Spaß. Aqua-Sport wird auch in Deutschland in vielen großen Schwimmbädern angeboten, so dass die Urlauber den Sport nach der Heimreise zu Hause fortführen können.


wallpaper-1019588
Netflix kündigt weitere Partnerschaft mit Anime-Studios an
wallpaper-1019588
„Time to Say Goodbye“: Die letzte Fahrt der 90 Jahre alten Pendelbahn auf die Mariazeller Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Plastic Planet? Tampons und Binden unter der Lupe
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: The Bland
wallpaper-1019588
Bodega Biniagual
wallpaper-1019588
Wonderboy: The Dragon's Trap - Let's Play mit Benny
wallpaper-1019588
Rezension: Eat. Plants.
wallpaper-1019588
Sonntag, 20.10.2019 – ab 18:00 Uhr Warnstufe GELB