Eine Herzensangelegenheit - Buchtipp "Das Herz unser Glücksmuskel"

Eine Herzensangelegenheit Buchtipp Das Buch welches ich heute vorstellen möchte, liegt schon etwas länger bei mir zu Hause. Es ist wunderbar - ich weiß auch nicht, warum ich es Euch nicht schon etwas eher vorgestellt habe. Doch manchmal braucht es den richtigen Moment und dieser ist genau JETZT! Nun ist es für mich eine echte Herzensangelegenheit geworden. Der Mann meiner Tante hatte vor ein paar Tagen einen Herzinfarkt. Es passierte auf dem Weg zur Arbeit, fast direkt vor seinem Büro. Arbeitskollegen versuchten sofort ihn zu reanimieren - leider ohne Erfolg. Warum ich so traurig beginne? Ich möchte ehrlich und authentisch sein und dieses Ereignis gehört dazu, warum ich genau JETZT über dieses Buch berichte.
Ist Dein Tag eng getaktet? Hetzt du von einem Termin zum nächsten? Gibt es genug Freiräume für dich und dein Herz? Wir alle wünschen uns ein glückliches Leben, aber nehmen wir uns auch genug Zeit dafür? Ohne ein gesundes Herz geht es schonmal nicht. 
Autorin Beate Pracht hat eine wunderbare Anleitung geschrieben, wie wir unseren Glücksmuskel trainieren können. Wusstet ihr, dass bis zu 70 Prozent unseres Energiehaushaltes von Emotionen beeinflusst werden? Also, ich hab es geahnt und auch ihr werdet bestimmt auch schon die Erfahrung gemacht haben. Aber wie können wir ganz bewusst etwas für mehr Glücksemotionen machen? Ja, Yoga finde ich auch toll - aber ich schaue auch gerne abseits der Matte nach Übungen. Und davon gibt es in diesem Buch eine Menge. Eine davon möchte ich euch gerne vorstellen:
Glücksmomente für die Nacht (eine Übung von Beate Pracht)
  • schreibe dir jeden Abend min. drei positive Situationen, Begegnungen oder Momente auf, die du am Tag erlebt hast (es können auch positive Gedanken oder Gefühle sein)
  • kurz vor dem Schlafengehen, am besten schon im Bett, liest du dir deine persönlichen Glücksmomente durch und lässt diese eine kurze Zeit auf dich wirken
  • atme als nächstes tief ein und aus, so als ob du dabei diese Momente ein- und ausatmest - so lässt du diese Glücksmomente in dich hineinfliegen und bis zum Unterbewusstsein vordringen
  • so schläfst du mit einem schönen Gefühl ein
Ich finde diese Übung sehr schön, weil sie mich an meine Kindheit erinnert. Mein Vater sagte immer beim Gute-Nacht-Sagen zu mir "Denk an was Schönes zum Einschlafen!"  So einfach! Ja, aber was wir unseren Kindern raten, gerät oft in Vergessenheit! Dann werden noch schnell Nachrichten geguckt und Termine für den nächsten Tag gescheckt. Wie fühlst du dich dabei? Eben...
Hier meine Blitzübung für zwischendurch oder JETZT GLEICH:
Schließe für einen Moment die Augen und denk an was Schönes. Nimm den ersten schönen Gedanken, der sich zeigt und halte diesen für drei tiefe Atemzüge fest!
Und wie fühlst du dich jetzt?
Wer noch mehr Anleitungen sucht, findet diese in DAS HERZ UNSER GLÜCKSMUSKEL von Beate Pracht. Auch ein schönes Geschenk zum Fest der Liebe! Eine LESEPROBE findest du hier...


wallpaper-1019588
Yamaha EZ-200 Keyboard Test
wallpaper-1019588
Hundenamen mit F
wallpaper-1019588
[Comic] Superman – Sohn von Kal-El [1]
wallpaper-1019588
Hundenamen mit M