Eine Dicke Decke Aus Kammzug Stricken - Tipps, Tricks Und Maße

Seit über einem Jahr schon will ich erzählen, wie ich die große Decke aus Kammzug gestrickt habe.

Erst kam der Umzug dazwischen, dann kam der Sommer und damit die Zeit, in der man weniger Lust auf dicke warme Wolle hat, zum Herbst und Winter hin war ich dann nonstop mit den Shops beschäftigt und nun steht schon wieder der Sommer vor der Tür!

Egal - irgendwo auf der Welt ist im Moment Winter und auch hier bei uns wird er - hoffentlich noch ganz lange nicht - irgendwann wieder auftauchen.

Und es ist es ja auch gar kein großes Ding, über die Decke zu berichten - also groß und schwer ist das Endprodukt schon - aber es ist keine sonstige Schwierigkeit dabei.

Ein paar Arm- und Schultermuskeln sind von Vorteil - hat man diese nicht, dann hat man zumindest nach Fertigstellung der Decke den Grundstein dafür gelegt :-)

DIY - Knit a chunky blanket from wool roving. Perfect for interior decoration - so warm and cozy! Full tutorial with measurements, tips and tricks on how to knit a large blanket with thick, un-spun yarn and how to felt it afterwards.

Für den Kammzug habe ich einfach im Netz rumgesucht und dann schließlich bei Das Wollschaf bestellt.

Ich fand die Auswahl dort sehr groß und relativ übersichtlich. Die Wolle hat teilweise die tollen Namen ihrer Produzenten wie Brown Manx Loaghtan, Herdwink, Dorset Horn oder Swaledale.

Ich hatte keine Ahnung, ob für mein Projekt nun die Länge und Dicke einer Faser wichtig sein würde und so hatte ich nur erstmal diese zwei Auswahlkriterien: Die Farbe musste mir gefallen und der Preis sollte niedrig sein, denn ich würde ja wohl ziemlich viel an Wolle brauchen.

DIY - Knit a chunky blanket from wool roving. Perfect for interior decoration - so warm and cozy! Full tutorial with measurements, tips and tricks on how to knit a large blanket with thick, un-spun yarn and how to felt it afterwards.

Meine Wahl fiel auf die graue Mashamwolle. Ich bestellte erstmal nur 500gr zum Ausprobieren; auch um zu sehen, ob sie vielleicht kratzig sein würde. 

War sie aber ganz und gar nicht, sondern nur wunderbar weich und fluffig.

Ich habe den Kammzug vorsichtig auf die Hälfte geteilt: Dazu das Knäuel auf den Boden legen und sich auf einen Stuhl davor setzen oder davor knien. Dann vorsichtig und gleichmäßig den Strang in der Mitte auseinanderziehen und rechts und links von den Beinen fallen lassen, damit sich die nun zwei Stränge nicht nochmal mischen. Am Ende dann locker wieder zu zwei Knäulen aufwickeln.

Aufpassen, dass keine Kinder oder Katzen dazwischen kommen!:) 

Ich habe dann ein paar Proben mit Nadeln in Stärke 25mm (bekommt man gut z.B. bei handgefertigt-berlin.de) verstrickt und verhäkelt und war begeistert vom Ergebnis!

Super dick und weich. Ich wollte die spätere Decke aber auf jeden Fall auch nutzen und dafür ist es besser, wenn das Gestrick etwas widerstandsfähiger ist. Daher habe ich meine Probestücke in der Waschmaschine leicht übergefilzt und zwar im WOLLWASCHGANG bei 30Grad, denn die Fasern sollten ja nur ein wenig miteinander verfilzen. Das hat super geklappt bei mir, aber das Strickstück wird dadurch natürlich auch etwas kleiner!

Falls ihr es nachmachen möchtet, bitte unbedingt Proben machen, denn jeder Kammzug und jede Waschmaschine verhalten sich sicher etwas anders. ich habe später auch Proben von anderen Kammzügen gemacht, und da habe ich teilweise auch bei 40Grad im Wollwaschgang gefilzt.

Also konnte es losgehen mit der Decke! 

Ich habe 50 Maschen angeschlagen und 75 Reihen glatt rechts gestrickt. Ich stricke eher etwas locker.

Dafür habe ich ca. 6kg Wolle verbraucht.

Die Enden habe ich auf der linken Seite jeweils 1x vorsichtig miteinander verknotet und dann mit den Fingern vernäht. 

DIY - Knit a chunky blanket from wool roving. Perfect for interior decoration - so warm and cozy! Full tutorial with measurements, tips and tricks on how to knit a large blanket with thick, un-spun yarn and how to felt it afterwards.

Klar, das diese voluminöse Menge nicht mehr in meine Waschmaschine ging! 

Ich wusste aber, das die Reinigung meines Vertrauens auch eine große Waschmaschine mit Wollwaschgang hat und so packte ich die fertige Decke ins Auto und stellte sie den zwei netten Damen hinter dem Reinigungstresen vor. Die Beiden waren sofort begeistert; welch Glück! Sie hatten aber Angst, dass ihre Maschine die Decke zu doll verfilzen würde und ich brauchte all meine Überzeugungskraft, damit sie es trotzdem machten. Sie ist dann tatsächlich doller verfilzt, als meine Probestücke, aber trotzdem noch sehr schön. Nur halt ist sie nun kleiner als geplant und reicht nicht mehr über das ganze Doppelbett. Sie hat nun die Maße 160cm x160cm NACH dem Filzen.

Falls Ihr also auch eine große Decke plant, dann ist es gut, Probestücke in der Reinigung filzen zu lassen, um die genauen Maße zu berechnen. 

Für uns war es ok - wir lieben auch unsere etwas zu klein geratene Decke.

Und die Katzen erst!

DIY - Knit a chunky blanket from wool roving. Perfect for interior decoration - so warm and cozy! Full tutorial with measurements, tips and tricks on how to knit a large blanket with thick, un-spun yarn and how to felt it afterwards.

Happy Day,

Anette

P.S. Heute ist Creadienstag! 


wallpaper-1019588
Review zu Blue, Clean
wallpaper-1019588
Dreharbeiten zur Live Action-Adaption „Cowboy Bebop“ werden fortgesetzt
wallpaper-1019588
Publisher KAZÉ sichert sich Movies zu „Code Geass: Lelouch of the Rebellion“
wallpaper-1019588
12 Sims-Spieler kämpfen in einer Spielshow um 100.000 US-Dollar