Ein wirklich fabelhaftes Coursing in der Schweiz

Wir sind wieder zu Hause!
Das Advent Coursing in Gunterswilen/Schweiz war wirklich top und die weite Anreise hat sich gelohnt. Der Wettergott war wieder einmal mit den Windhunden und die Sonne lachte den ganzen Tag vom Himmel. Dadurch waren die Temperaturen für Ende November mehr als angenehm und weder Mensch noch Hund mußten frieren. Wir übernachteten in Deutschland auf der anderen Seite des Bodensee´s in Meersburg und setzen um 8 Uhr Früh mit der Fähre über Richtung Schweiz.

Ein wirklich fabelhaftes Coursing in der Schweiz

Andrea und ihr Yeti auf der Fähre

Ein wirklich fabelhaftes Coursing in der Schweiz

Bonnie und Lucky im gemütlichen Eigenheim:-)


Ein wirklich fabelhaftes Coursing in der Schweiz

Blick auf den Bodensee

Es war Lucky´s erstes Coursing, wo eine Endlosanlage verwendet wurde und ich machte mir ein wenig Sorgen, ob er sich darauf schnell einstellen kann. Doch meine Bedenken waren nach den ersten Metern seines Laufes im 1. DG sofort zerstreut, Lucky fegte über den Parcour und ließ sich nicht von dem flatternden Hasen in die Irre führen. Zielsicher und konzentriert verfolgte er das Lockmittel, es war eine Freude ihn laufen zu sehen. Auch war die Parcourlegung perfekt, das war ein Coursing, keine Rennstrecke!

Ein wirklich fabelhaftes Coursing in der Schweiz

Das Coursingfeld


Ein wirklich fabelhaftes Coursing in der Schweiz

Das Team auf der Hasenzugmaschine


Um 11.30 Uhr war der erste Durchgang mit 120 Hunden gezogen, es war einfach fabelhaft wie die Schweizer alles perfekt unter Kontrolle hatten. Es gab keine Verzögerungen und der 2. DG startete planmäßig kurz nach 13 Uhr. Lucky hatte Pech in diesem Lauf, der Hase wickelte sich um eine Stange und wir mußten mitten im Feld noch einmal starten. Leider ist so ein unterbrochener Lauf niemals ideal und ich sah Lucky´s 8. Platz nach dem ersten Durchgang schwinden. Um so mehr freute es mich, dass er dann im Endeffekt den 6. Platz erreichte, ein wirklich tolles Ergebnis in einem so grossen Feld von 21 Rüden, noch dazu mit dieser starken Schweizer Konkurrenz. Ausserdem holte sich Lucky auch noch das RES. CACIL!
Auch Moskito´s Bonanza (Bonnie) von Andrea schlug sich fabelhaft und wurde 9. von 31 Hündinnen! Wir waren beide mit den Platzierungen unserer Hunde mehr als zufrieden.
Gerichtet haben Thomas Kühne (Schweiz) und Philippe Eberhart (Frankreich).
Auch Cristian, den ich über diesen Blog kennen gelernt habe, war aus Rumänien, mit vorherigen Besuch bei seinen Züchtern in Belgien, mit beiden Whippts angereist. Sein Lawrence (Canoodle´s Knightlaw) erreichte am Samstag im Wildererbewerb den 15. Platz von 28 Hunden, für sein erstes Coursing eine tolle Leistung! Seine Hündin Hündin Sandline Geisha (Zsa Zsa) hatte leider etwas Pech und verlor in einem Durchgang kurz den Hasen und erlief sich daher nur den 28. Platz von 31 Hündinnen.
Alle Ergebnisse des Advent Coursings sind >HIER< zu finden.

Ein wirklich fabelhaftes Coursing in der Schweiz

Cristian und sein Lawrence

Schön war es auch, einige Freunde in der Schweiz zu treffen. Besonders freute es mich, Silvie mit Nacho und Gareth endlich persönlich kennen gelernt zu haben. Natürlich mußten wir ein Foto machen.

Ein wirklich fabelhaftes Coursing in der Schweiz

Silvie, Nacho, Gareth, Lucky und ich


Alles in allem war es ein toller Coursingtag und wir kommen sicher wieder. Danke an das Schweizer Coursingteam für diese tolle Veranstaltung. Lauffotos bekomme ich erst zu einem späteren Zeitpunkt. Ich werde diese dann natürlich gerne veröffentlichen.
Gemeinsam mit Cristian im Konvoi fuhren wir am Montag Richtung Heimat. Cristian übernachtete bei mir, damit er nicht den weiten Weg nach Rumänien in einem durch fahren mußte. Lucky war zuerst etwas geschockt über den fremden Whippetbesuch, aber Zsa Zsa hatte es ihm doch sehr angetan und er beanspruchte sie sofort für sich. Der arme Lawrence wußte gar nicht wie ihm geschah, als Lucky ihm lautstark erklärte, dass er die Pfoten von dieser hübschen Whippetdame nehmen
sollte:-) Dabei ist sie doch SEINE Frau!
Doch als es darum ging mein Wohnzimmer in ein Schlachtfeld zu verwandeln waren sich alle drei Hunde einig. Da wurde die Spielzeugkiste ausgeräumt und so manches Spielzeugtier mußte daran glauben.

Ein wirklich fabelhaftes Coursing in der Schweiz

Lawrence und seine Zsa Zsa


Ein wirklich fabelhaftes Coursing in der Schweiz

Lawrence, Zsa Zsa und Lucky - man beachte das Schlachtfeld!

Leider reiste Lucky´s Angebetete am nächsten Tag weiter. Ich hätte schwach werden können bei dieser süssen kleinen Maus. So eine entzückende Whippetdame, doch Cristian wollte sie mir nicht da lassen:-) Ich habe leider kein besonders gutes Foto von ihr, bin mir aber sicher, dass Cristian bald eines senden wird. Vielleicht stellt Lucky es sich dann neben seinem Körbchen auf:-) Aber wie ich ihn kenne wendet er sich schnell einer anderen zu. Wenn Bonnie gesehen hätte, wie er Zsa Zsa umwirbt, hätte er sicher eine auf die Mütze von ihr bekommen, dieser untreue Galan:-)
Nun ist Winterpause bis 7. Jänner, dann starten wir zum Schneecoursing nach Tschechien. Auch Galtür ist schon gemeldet, ich freue mich schon, dort wieder liebeFreunde zu treffen und Lucky wird es geniessen, über den Schnee zu fliegen.

wallpaper-1019588
Danke heißt nicht immer nur „Merci“
wallpaper-1019588
Spiel, Satz, Lied – So war es beim Immergutfestival 2018
wallpaper-1019588
Den richtigen Fitness Tracker finden – Teil 1 Garmin
wallpaper-1019588
Turboquerulantin auf Rekordjagd
wallpaper-1019588
The Good, The Band And The Queen: Goldjunge
wallpaper-1019588
Widersprüchliche Unternehmensversprechen: So nah und doch so fern
wallpaper-1019588
Botschaft der Schönheit Gottes 100
wallpaper-1019588
Botschaft der Schönheit Gottes 99