Ein süßer Zauber! Bananen-Schokoladen-Torte mit Vanillecreme und Karamell

torte3

Lasst euch verzaubern!

Diese Torte ist ein Träumchen für alle Naschkatzen. Na wer fühlt sich jetzt angesprochen?

Also ich bin dieser Torte sofort verfallen und mein Tellerchen bekam gleich bald sein zweites Stückchen aufgeladen. Am Sonntag darf man sich das ruhig einmal erlauben!

torte6 torte14

torte21

Banane und Schokolade ist ja ohnehin eine Traumkombination. Und dann stellt euch noch eine selbstgemachte Vanillecreme und cremigen Karamell dazu vor. Ach herje, diese Torte darf ich meiner Figur zuliebe nicht all zu oft backen.

Ich glaube diese Torte hat wirklich Potenzial ein Liebling auf unserem Kaffeetisch zu werden.

lena21 papa5

Zum ersten Mal hab ich diese süße Sünde für meinem Papa zum Vatertag gebacken. Ach da kann ich mich noch gut daran erinnern. Mein lieber Papi hat sich natürlich sehr darüber gefreut, da er ja ein großer Freund von Schoko und Banane ist. Die saftigen Nussböden machen diese Torte für ihn perfekt und er gönnte sich jedes Mal sofort noch ein zweites Stückchen. Und ja, das hat sich mein fleißiger Papa auch verdient! Hab ich euch schon erzählt, dass mein Papa gerade dabei ist uns eine neue Terrasse zu bauen und einen kleinen Swimmingpool zaubert er auch noch in unseren Garten. Ich glaube, da hat er sich wohl öfters so eine Torte nach seinem Geschmack verdient. Achja, fast vergessen – einen Feigenbaum wird mein Papa auch noch für mich pflanzen! Na da kann ich gleich wieder in die Backstube marschieren… Papa was hättest du gerne???

lena25

Die wundervolle Idee zu dieser traumhaften Torte hab ich von der lieben Judith und ihrem Buch „Meine kreative Tortenwerkstatt“. Judith ist eine wahre Tortenkünstlerin und ihr Buch möchte ich am liebsten gar nicht mehr aus meinen Händen legen. Wenn ihr noch mehr über das Buch erfahren möchtet – dann schnell hier lang.

torte23 torte18

torte17

Wer kann hier schon widerstehen?

Also ich nicht und ihr bestimmt doch auch nicht!

Hier das Rezept: (aus dem Buch „Meine kreative Tortenwerkstatt“, von mir etwas abgewandelt)

Zutaten:

Für die Tortenböden:

  • 100 g Schokolade
  • 6 Eier
  • 120 g Zucker
  • 100 g weiche Butter
  • 70 g Dinkelmehl
  • 1 TL Kakaopulver, ungesüßt
  • 1/2 TL Weinsteinbackpulver
  • 80 g Mandeln, gemahlen
  • 1 Prise Salz

Für die Vanillecreme:

  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 3-4 EL Staubzucker
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • 300 ml Milch
  • 300 g Mascarino (oder Mascarpone)
  • 2 Bananen, in dünne Scheiben geschnitten

Für die Ganache:

  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 50 ml Obers (Sahne)

Für den Karamell:

  • 70 g Zucker
  • 100 ml Obers (Sahne)
  • 10 g Butter
  • etwas Fleur de Sel

Zubereitung:

Für die Tortenböden

  1. Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen.
  2. Die Eier trennen und das Eiklar mit einer Prise Salz aufschlagen. 50 g Zucker einrieseln lassen und zu steifen Schnee schlagen.
  3. Die Butter mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen. Eidotter einzeln unterrühren. Die Schokolade dazugeben und kurz untermixen.
  4. Die Hälfte des Eischnees unterheben.
  5. Das Mehl mit dem Backpulver und Kakao mischen, sieben und mit den Mandeln mischen. Die Mehlmischung behutsam unter den Teig mischen.
  6. Zuletzt den restlichen Eischnee unterheben.
  7. Den Teig gleichmäßig auf zwei eingefettete Tortenformen (je 15 cm Durchmesser) aufteilen.
  8. Bei 180°C (Umluft)  ca. 35 Minuten lang backen (Stäbchenprobe machen).
  9. Die Formen aus dem Ofen nehmen und für 10 Minuten abkühlen lassen.
  10. Dann die Böden aus den Formen lösen und einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Für die Creme

  1. Das Puddingpulver mit dem Zucker, 3-4 EL Milch und Vanillemark glatt verrühren.
  2. Die restliche Milch erhitzen. Die Vanillemischung zugeben und unter Rühren weitererhitzen, bis es eindickt.
  3. Sofort vom Herd nehmen und in eine Schüssel füllen. Mit Frischhaltefolie bedecken und auskühlen lassen.
  4. Mascarino glatt rühren und den abgekühlten Pudding portionsweise untermixen. Nach Belieben noch etwas nachzuckern. Die Creme für 20 Minuten kühl stellen.

Karamell

  1. Den Zucker in einem Topf langsam hellbraun schmelzen lassen.
  2. Obers dazugießen und 4-5 Minuten leicht köcheln lassen, bis der Zucker sich komplett aufgelöst hat.
  3. Den Topf vom Herd nehmen und die Butter und das Salz einrühren.
  4. Komplett abkühlen lassen.

Ganache

  1. Schokolade hacken.
  2. Ober aufkochen und über die Schoko gießen.
  3. Schmelzen lassen und glatt rühren.

Torte zusammensetzen

  1. Die Tortenböden einmal waagrecht halbieren.
  2. Die Bananen in Scheiben schneiden.
  3. Den ersten Tortenboden auf eine Kuchenplatte geben und 3-4 EL der Vanillecreme daraufgeben und verstreichen. Mit ein paar Bananenscheiben belegen und mit etwas Karamell beträufeln.
  4. Zweiten Tortenboden daraufgeben und den Vorgang 2-mal wiederholen.
  5. Ein bisschen Karamell am Rand verteilen und seitlich runterlaufen lassen.
  6. Dei Schokoganache auf die Torte geben, mit einer kleinen Palette verstreichen. Dabei ein wenig über den Rand fließen lassen.
  7. Zum Schluss noch mit ein paar Bananenscheiben dekorieren.
  8. Die Torte bis zum Servieren kühl stellen.

torte39

Mein persönlicher Tipp! 

Gebt beim Servieren noch ein bisschen vom Karamell über die Torte. Ein Traum für alle Karamellliebhaber (wie mich).

torte34

lena26 torte1

wallpaper-1019588
Die besten Schreibtischaufsätze
wallpaper-1019588
Death Stranding: Tipps für einen guten Start
wallpaper-1019588
#1160 [Review] brandnooz Box August 2021
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Lynette Bishop vor