Ein Spagat

Ihr Lieben, ich werde öfter gefragt, wo ich denn jetzt wohne oder arbeite und wie das überhaupt alles bei mir aussieht im Moment. Ich denk mir immer: Solange ich noch weiß, in welcher Stadt ich gerade bin, geht das klar. Also, fangen wir mal an mit der Mission Leben. 
Ich wohne gerade in zwei Städten. Also so quasi. Ich wohne einmal zu Hause in Voerde (NRW). Da wohnen meine Eltern und mein kleiner Bruder und ich habe noch immer mein Zimmer hier. Und parallel wohne ich auch in Berlin. Im wunderschönen Kreuzgberg in der allerweltsbesten WG, von der ich mich nicht trennen möchte. Soweit so gut. Zwei Betten, zwei Zahnbürsten, eine Eileen. So und dann arbeite und studiere ich natürlich noch. Ich mache also beides. Wenn ich keine Uni hab, sitze ich im Büro und wenn ich nicht auf der Arbeit bin, studiere ich. Das Besondere ist halt, dass ich das in zwei verschiedenen Städten mache. Die sind leider nicht gerade fix mit dem Swift zu erreichen, sondern liegen vier Stunden mit dem ICE auseinander. Oh gern auch mal fünf oder sechs Stunden, je nachdem wieviele Zwischenstopps die Bahn auf ihrer Reiseroute mal wieder so einplant. Ich habe in dem halben Jahr, in dem ich nun pendel schon so einiges erlebt. 
Ein Spagat
 Ich arbeite in Berlin bei Bild online, ich glaube das ist auch kein Geheimnis mehr. Und ich liebe diesen Job. Meine Kollegen sind super und ich fühle mich pudelwohl dort. Ich arbeite als freie Redakteurin online für die Unterhaltung - also alles von Schwer verliebt über Kates Kotzkrämpfe bis hin zu Lindsay Lohans Eskapaden. Damit ich auch neben dem Studium arbeiten kann, habe ich mir beides aufgeteilt. Deswegen bin ich die zweite Hälfte jeder Woche in Berlin - von Donnerstag bis Sonntag arbeite ich dann. Mittwoch abends fahre ich nach der Uni dann immer rüber nach Kreuzberg. Und Montag bis Mittwoch hause ich in NRW, denn dann stehen Vorlesungen an. Die konnte ich mir glücklicherweise so legen, dass ich Donnerstags und Freitags keine Vorlesungen habe. Sonst würde das wohl alles nicht so reibungslos klappen. Achja: Meine Uni ist im wunderschönen Gelsenkirchen (Irnie an dieser Stelle bitte denken) - der Stadt mit dem besten Fußballverein ever (keinesfalls Ironie!). An der Westfälischen Hochschule studiere ich nun im 5. Semester Journalismus und PR. Ich bin immer noch froh, dass ich sagen kann: Ich habe mich damals für den richtigen Studiengang entschieden! Wer mehr darüber wissen mag, der kann gern schreiben an [email protected] und wir plaudern ein bisschen über die Uni. 
Jedenfalls spagatiere (haha) ich jede Woche zwischen B und NRW. Sonntags zurück nach NRW, Mittwochs wieder hin nach Berlin. Natürlich bleibt da nicht so viel Zeit für Freizeit und Co, aber ich versuche alles so gut es geht zu managen. Wobei Ilka in so Orgazeugs eingentlich viel talentierter ist. Ich blogge halt oft abends, denn vor ein oder zwei Uhr nachts bin ich eh nicht müde. Im ICE kann ich dann lesen, da weder Empfang noch Internet funktionieren und meine Freunde treffe ich dann hier in NRW so gut es geht wenn ich hier bin. Dann gehen wir essen oder was trinken oder gucken Filme. Leider sehe ich Ilka nicht so oft, aber wir schreiben jeden Tag und telefonieren öfter und bald ist ja auch Silvester und sie kommt ein paar Tage zu mir nach Berlin! Das wird so endgut!
Und das Wort zum Abschluss: Ja, die Bahn ist teuer. Aber ich habe mir die Bahncard 50 zugelegt und spare so die Hälfte pro Strecke. Anders würde es auch kaum gehen. So zahle ich etwa 400 Euro jeden Monat alleine für die ICE-Fahren. Und ich fahre ICE weil es einfach schneller geht (meistens), als die Mitfahrzentrale. Und weil Jana und ich mal im Januar einen kleinen Beinahe-Todesmoment auf der Autobahn hatten und seitdem bevorzuge ich doch lieber die Bahn. Aber nach dem Bachelor im Juli 2013 will ich ganz nach Berlin ziehen und dann fahre ich denke ich nur einmal im Monat nach Hause.
So ich glaube das war erstmal alles. Schreibt mir gern Kommentare, falls euch noch Fragen auf der Seele brennen :)

wallpaper-1019588
Neue Anime im März auf Netflix
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Natalyah
wallpaper-1019588
Top 5 Karriere-Tipps – die ersten Schritte zum beruflichen Erfolg
wallpaper-1019588
"Roma" [MEX, USA 2018]
wallpaper-1019588
Kim Gordon: Bedrohungsszenario
wallpaper-1019588
Instagram: US-Promis mit den meisten Follower
wallpaper-1019588
Harvey Weinstein verhandelte Millionen-Deal mit Sexopfern
wallpaper-1019588
DAS oder DER ♂️ Blog?