Ein Smartphone für 79 Euro: Nokia 1.3

Ein Smartphone für 79 Euro: Nokia 1.3Ein fast schon unheimlich günstiges Smartphone kann Nokia auf dem Mobile World Congress (MWC 2020) jetzt nicht mehr vorstellen, denn das wichtigste Mobil-Event der Welt in Barcelona wurde vorgestern wegen Coronavirus-Angst abgeblasen.

Die Kameras haben 8 bzw. 5 Megapixel, und 4 Prozessorkerne powern das Billig-Smartie mit 1 GB Arbeitsspeicher. Die Kapazität des Akkus hat sich mit satten 4 Ah im Vergleich zum Vorgänger verdoppelt.

Vermutlich gehört das Nokia 1.3 zu den Smartphones, die HMD Global auf dem MWC 2020 vorstellen wollte. Wann es im Handel verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt. Für die (aktuell spekulierten) 79 Euro wäre es mit seiner etwas besseren Hardware sogar noch günstiger als sein Vorgänger zum Markteinstieg von HMD Global im Jahr 2018.


wallpaper-1019588
[Manga] Assassination Classroom [9]
wallpaper-1019588
Mit dem E-Bike rund um Frankenberg (Eder)
wallpaper-1019588
10 Pflanzen gegen Mücken: Natürlicher Schutz vor juckenden Stichen
wallpaper-1019588
Wintergarten anbauen: 6 Kriterien, die es zu beachten gilt