"Ein Rezept für die Liebe" (Band 3)


Cover

Die Autorin
Seit sie sechzehn Jahre alt ist, erfindet Rachel Gibson mit Begeisterung Geschichten. Mittlerweile hat sie nicht nur die Herzen zahlloser Leserinnen erobert, sie wurde auch mit dem »Golden Heart Award« der Romance Writers of America und dem »National Readers Choice Award« ausgezeichnet. Rachel Gibson lebt mit ihrem Ehemann, drei Kindern, zwei Katzen und einem Hund in Boise, Idaho.
ProduktinformationLink zu Amazon
Taschenbuch: 348 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (8. Januar 2007)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783442462186
ISBN-13: 978-3442462186
ASIN: 3442462185

Originaltitel: The Trouble with Valentine's Day
Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 11,6 x 2,8 cm LeseprobeQuelle: randomhouse.de  *für Romantikfans*
Die Geschichte...
Kate Hamilton wurde vor Monaten von ihrem Freund abserviert und seitdem kein Glück mit dem männlichen Geschlecht. Außerdem hat sie von ihrem Job als Privatdetektivin die Nase gestrichen voll und macht sich deshalb auf den Weg zu ihrem Großvater. Auf der Reise von Las Vegas nach Idaho muss Kate wegen des Wetters einen Zwischenstopp einlegen und  betrinkt sich in einer Bar. Dort trifft sie auf Rob, einen echten Prachtkerl von Mann, den sie anbaggert und der ihr daraufhin eine Abfuhr erteilt. Endlich in Gospel angekommen, will sie nichts anderes als ihr altes Leben vergessen und ihrem Großvater in dessen Lebensmittelladen zu helfen. Doch das Schicksal hat etwas anderes im Sinn...**Achtung SPOILER** Zum Lesen bitte Text markieren...und so kommt es, dass sie genau diesen Mann aus der Bar wieder trifft, der Rob Suttner heißt und ein Sportgeschäft in Gospel führt. Dumm nur, dass die Privatdetektivin diese peinliche Episode aus ihrem Gedächtnis streichen wollte - doch schon bald sprühen die Funken zwischen Kate und Rob...Meine Meinung:Leider habe ich erst nach dem Lesen herausgefunden, dass dieser Roman zu der Chinooks Hockey-Reihe von Rachel Gibson gehört und bereits der 3. Band ist. Wenn mich nicht alles täuscht, habe ich sogar den Vorgängerband "Sie kam, sah und liebte" vor ein paar Jahren gelesen.
Die Hauptpersonen Kate (die aufmüpfige Enkelin aus der Großstadt) und Rob (ein ehemaliger Eishockeyspieler bei den Chinooks) wurden nach "Schema F" ausgearbeitet und wirken leider farblos und hölzern. Dafür finde ich manche der Nebencharaktere ganz nett, wie z.B. Kates schrulligen Großvater oder die skurrilen Dorfbewohner. Denn "Ein Rezept für die Liebe" spielt sich in Gospel, einem beschaulichen Dörfchen in Idaho ab, wo jeder jeden kennt und der Tratsch blüht.Erzählt werden die Begebenheiten aus der Sicht von Kate und Rob, wodurch wir uns schnell in deren Gefühls- und Gedankenwelt einfinden können. Gelungen finde ich allerdings die Beschreibungen der Landschaft und der ländlichen Umgebung.Früher habe ich die Bücher von Rachel Gibson verschlungen, doch mittlerweile kann ich ihren Werken anscheinend nicht mehr viel abgewinnen. Die Handlung dieses Romans ist sehr vorhersehbar und klischeehaft. Dazu tragen auch die vielen Sex-Szenen, die anfangs nur aus "schmutzigen Gedanken" bestehen, auch bei - ich habe nichts gegen Liebes-Szenarien, doch das ist echt zu viel des Guten. :(Der verbale Schlagabtausch zwischen den beiden Hauptpersonen entlockt mir nur ein müdes Lächeln und der durchwegs flüssige Schreibstil von Rachel Gibson kann leider auch nicht mehr viel retten. FAZIT:Schade um die Zeit, die ich mit "Ein Rezept für die Liebe" verbracht habe, denn dieser Frauenroman hat es nicht geschafft, mich gut zu unterhalten. Deshalb kann ich nur 1 1/2 (von 5) Punkte vergeben.

wallpaper-1019588
#1244 [Review] Manga ~ Bilder der Liebe
wallpaper-1019588
Teclast M40 Pro mit besseren Prozessor in Deutschland gestartet
wallpaper-1019588
#1243 [Review] Manga ~ Bibliotheca Mystica
wallpaper-1019588
Schottische Hundenamen