Ein paar sonntägliche Gedanken zu…… TUNESIEN

Ein paar sonntägliche Gedanken zu…… TUNESIEN In diesem Blog geht es- wie sicher manchen aufgefallen ist ;-)darum, die jahrhundertelange Welttyrannei des Rothschild-Finanzimperiums sichtbar und verständlich zu machen, um sie so letztlich zu beenden.

Dies ist nach meiner Auffassung der einzige Weg, zu einer besseren Welt zu kommen.

Im Masstab dieser Tyrannei waren Hitler, Stalin, Mao oder Pol-Pot geradezu menschliche Zeitgenossen mit zudem geliehener Macht, aber unter Berücksichtigung dieser Relationen kann man dennoch Parallelen finden.

Sicher bin ich nicht der Einzige, der nach möglichen Fortschritten in diesem Kampf gegen Rothschilds Zionistenbande Ausschau hält.

Denken wir also daran, dass auch die Nationalsozialisten angesichts des bevorstehenden Untergangs von nichts anderem zu berichten wussten als vom unmittelbar bevorstehenden Endsieg.
Da ist es schon bezeichnend, dass die Indoktrinationsjournaille statt solcher Nachrichten überwiegend Belangloses zur Beschäftigung des Volkes anbietet.

Aufgefallen ist mir zunächst die positive Nachricht, mit der sich der FOCUS hervortut,

  • dass sich in Tunesien 2000 Polizisten mit den Demonstranten solidarisiert haben und
  • die Tatsache, dass dies bislang in keinem anderen Kontrollmedium erwähnt wird.

Tatsächlich wäre dies der kürzeste Weg zur Beendigung der Tyrannei, wenn

  • Polizisten aller Länder erkennen, dass sie das Volk (dessen Teil sie sind) vor psychopathischen Politmarionetten schützen müssen und nicht umgekehrt
  • Soldaten aller Länder erkennen, dass sie Geld dafür erhalten, den Willen ihrer Unterdrücker und Ausbeuter gegenüber anderen Unterdrückten und Ausgebeuteten mit Waffengewalt durchzusetzen, dass sie morden für die Tyrannei statt die Tyrannen zu ermorden. dass das Geld, das sie dafür bekommen, finanziert wird durch Schulden, die Ihnen selbst, ihren Familien und ihren Kindern und Kindeskindern „untergejubelt“ werden. Vielleicht, hoffentlich ist da die Gorch-Fock-Geschichte ein Zeichen und vielleicht geschieht da auch in Afghanistan und anderswo innerhalb der Bundeswehr und anderer Wehren weit mehr als wir erfahren….
  • Piloten aller Nato- und ähnlicher Verbände erkennen, dass ihrem Treibstoff Zusätze beigemischt sind. die nicht – wie ihnen erzählt wird- den Klimawandel bekämpfen, sondern die Menschen, die Opfer der Klimamanipulation sind, alos ihre eigene Familie, Kinder Eltern, Freunde und Bekannte und dass sie sich durch Meuterei weigern,  bei diesem Massenmord Mittäter zu sein.
  • Ärzte aller westlichen Länder erkennen, dass sie lediglich von einem krankmachenden System bestochen werden, um mitzuhelfen, für die Rothschildschen Pharma-Giganten Gelder aus dem Säckel von Staaten und deren Bürger abzusaugen, dass diese Bestechungsgelder nur ein Almosen sind im Vergleich zum Nutzen, den sie den Konzernen erbringen dass es ihre eigentliche Aufgabe wäre, sich vehement dafür einzusetzen, dass alle gesundheitlichen Erkenntnisse den Menschen verfügbar sein müssen
  • usw.

wenn wir von den großen und kleinen Tyrannen von Rothschild und Rockefeller über Obama und Baroso bis zu Merkel und Westerbubi sprechen und klagen, dann vergessen oder vernachlässigen wir oft, dass all diese „philantropischen“ Figuren niemals „mit der Knarre“ gegen ihre Sklaven werden vorgehen wollen oder können. Alle Psychopathen/Psychokraten können ihre Macht nicht ausüben ohne willige Idioten,

  • die das menschenverachtende ihrer Befehle nicht mehr erkennen
  • die blind aufs Geld starren und dafür jede noch so verwerfliche (Straf-) Tat begehen
  • die im Zweifel bereit sind, ihr eigenes Leben zu opfern, damit die Tyrannei weiter bestehen kann

In diesem Sinne hoffe ich, dass sich mehr und mehr Völker ein Beispiel an Tunesiern oder Taliban nehmen, um entschlossen gemeinsam die eigenen Interessen der Bevölkerung und nicht länger der Zion-Tyrannei zu vertreten.

Allerdings ist im Fall Tunesien auch noch eine andere Theorie nicht abwegig, wenn man verstanden hat, dass eigentlich hinter jeder scheinbaren „Volks“-Revolte der letzten 60 Jahre letztlich die CIA mit ihren Unterorganisationen und Hintermännern aktiv war.

  • angesichts der heute alltäglichen Bemerkungen über den US-Staatsbankrott (falls der Kreditrahmen nicht erhöht wird und wer wird den USA noch diese Kredite einräumen ?), über das Ende des Dollar, die wirtschaftliche US-Impotenz usw. dürften sich auch die Ölförderländer (zumindest in trauter Runde) manchmal fragen, ob sie und warum und wielange ihr Öl gegen Dollars verkaufen sollen, die gerade in Amerika frisch gedruckt wurden.
  • nicht allzu unwahrscheinlich ist es , dass saudische und andere Scheichs diese Frage auch mal in Gesprächen mit US-Offiziellen angesprochen haben.
  • in diesem Fall könnten die USA schlecht argumentieren, dass all diese Länder plötzlich „weapons of mass-destruction“ haben und man sie deshalb vorsorglich überfallen muss.
  • also könnte man sich eine andere Strategie, einen anderen Trick ausgedacht haben
  • so könnte der „Fall Ben Ali“ ein Abschreckungsbeispiel sein, mit dem man den Aufsässigen mitteilen will: Wenn Ihr nicht spurt, dann gibt es auch bei Euch Volksaufstände und Ihr seid EX-König bzw. EX-Scheich. aus diesem Grund hätte dann auch der Ex-Diktator-Freund des „Westens“ Ben Ali keinerlei Zuflucht mehr gefunden; lediglich die saudischen Ölscheichs boten ihm Asyl an….

Diese zweite Variante erscheint mir allerdings insofern weniger plausibel, als sich die USA ein gewaltiges Energisversorgungsproblem aufhalsen würden,  sobald sie die Lage in den Ölförderländern zu destabilisieren versuchen; eine Alternative zur derzeit herrschenden Scheich-Elite scheint nicht aufgebaut worden zu sein.

Aus diesen Gründen wird es interessant sein, zu verfolgen, wie sich das Tunesien-Szenario weiter entwickeln wird und ob und wie die Medien, nach denen sich der Bürger richten soll, darüber berichten werden.


wallpaper-1019588
Jetzt bewerben: Gaming Aid hat noch Stipendienplätze zu vergeben
wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
Netflix: Neue Infos zu Neon Genesis Evangelion bekannt
wallpaper-1019588
100 Inseln – Naturwunder auf Luzon
wallpaper-1019588
Der Amoklauf von Hanau war mit Ankündigung…
wallpaper-1019588
Deutscher Trailer zu „Miss Kobayashi’s Dragon Maid“ veröffentlicht
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (274): Douglas Dare, Pish, Lanterns On The Lake
wallpaper-1019588
Samstagseintopf: Würstchenpfanne mit Kartoffeln und Kürbis