Ein neuer Arbeitsmarkt für Geographen? - Summer School "Real Estate Market Research"

von Jan Weckenbrock

Vom 16. Bis 28. August 2010 fand auf dem Campus Bockenheim in Frankfurt am Main, die 2. International Summer School zum Thema „Real Estate Market Research“ statt. Nach 2008 ist dies bereits die zweite Summer School zu diesem Thema, die vom Institut für Humangeographie der Goethe-Universität Frankfurt organisiert wurde. Der Mainzer Geograph Jan Weckenbrock hat sich eingeschrieben.

Der Anlass für die Durchführung der ISS liegt in der Veränderung der Immobilienwirtschaft seit den 80er Jahren. Die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Folgen der Deindustrialisierung und der Tertiärisierung schufen eine stark differenzierte Plattform für immobilienwirtschaftliche Standorte. Weitere Prozesse wie etwa die Globalisierung oder Internationalisierung stellen Märkte und Akteure vor die Aufgabe, international verknüpfend zu denken, wodurch vor allem Metropolen wichtige Standorte, insbesondere für Unternehmen mit einem hohen Flächenbedarf wurden. In den CBD’s der Metropolen ist daher in den letzten 30 Jahren eine erhöhte Flächenausweisung an Büroimmobilien festzustellen.
Damit einher geht allerdings die Entwicklung, dass Immobilien oft eher als Finanz- oder Anlageobjekte gehandelt werden, etwa vergleichbar mit Wertpapieren. Die Haltezeiten von Immobilien nehmen daher ab, wodurch die Eigenkapitalrendite in den Vordergrund rückt.
Die Summer School möchte unter der Rücksichtnahme dieser Entwicklungen zwei grundlegende Ziele verfolgen: Zunächst soll das Wissen über regionalökonomische und räumliche Zusammenhänge vertieft werden. Neben verschiedenen Konzepten, die die immobilienwirtschaftlichen Dynamiken beschreiben, sollen auch Methoden und Verfahren der Regional-, Standort-, und Marktanalyse vorgestellt werden.
Andererseits sieht der Veranstaltungsplan vor, verschiedene praktische Tätigkeitsfelder den Teilnehmern nahe zu bringen. Der Schwerpunkt hierbei bilden die Themen Finanzierung, Immobilienbewertung, Projektentwicklung und Planung.
Um diese Themen den Teilnehmern möglichst aus einer praktischen Perspektive deutlich zu machen, wurden daher aus den verschiedensten Bereichen Referenten und Referentinnen geladen. So sind unter anderem Researcher und Consultants der großen internationalen Immobiliendienstleister, wie zum Beispiel Jones Lang LaSalle, CB Richard Ellis, Aberdeen Immobilien oder Cushman & Wakefield vertreten, sowie die führenden Projektentwickler in Deutschland ProProjekt, Vivico Real Estate und ECE Projektmanagement.
Letztendlich dient diese Veranstaltung aber nicht nur der reinen Wissensvermittlung, sondern ist eine hervorragende Plattform, um erste Kontakte in der Branche zu knüpfen, oder sein Netzwerk noch weiter auszubauen.
Links: Die Summerschool im Netz (mehr...)

Foto: Frankfurter Skyline (eigene Aufnahme)


wallpaper-1019588
Sword Art Online geht bald weiter
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Der Pretzfelder Kirschenweg - Wandern im schneeweissen Bluetenmeer
wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Prosecco-Cupcakes – Süßes zum Osterbrunch [enthält Werbung]
wallpaper-1019588
Der Uhrenautodidakt
wallpaper-1019588
Neuer Look mit wenigen Wohnaccessoires – Ethno Style
wallpaper-1019588
Telekom-Shops öffnen wieder