Ein kleines Serum mit magischer Wirkung

Mädels auch ich bin nicht mit verführerisch langen Wimpern  gesegnet und beneide daher schon immer die Frauen, die von NATUR aus mit ihrem Wimpernaufschlag Berge zum schmelzen bringen. Ein Serum macht es jetzt möglich, dass Wimpernwachstum einer jeden Frau anzuregen die nicht von Natur aus mit langen Wimpern gesegnet ist.
Dieses Phänomen wurde vor ein paar Jahren zufällig in der Medzin entdeckt und ist ursprünglich ein Medikament zur Behandlung gegen den grünen Star.
Augenärzte waren ebenso überrascht wie die Patienten selbst, als diese nach mehreren Wochen der Behandlung durch Lumigan Augentropfen ein Wimpernwachstum feststellten. Ein Medikament welches jedoch die Nebenwirkung des Wimpernwachstums mit sich zieht.

Aphro Celin


Das Serum von Aphro Celine sorgt nicht nur für lange Wimpern, es verdichtet sie auch und dunkelt sie mit der Zeit ab. Einfach verblüffend!
Vor ein paar Jahren empfand ich die Produkte noch wesentlich teurer als sie es heute sind. Denn in diesem kleinen Behältnis welches mit einem flüssigen Kajal-Eyeliner vergleichbar ist, befinden sich gerade mal 3 ml Flüssigkeit. Also nicht wirklich viel. Mittlerweile sind verschiedene Produkte zur Wimpernverlängerung von verschiedenen Herstellern auf den Markt gekommen. Auch diese Produkte sind mittlerweile bezahlbar und verfehlen ihre Wirkung nicht. Mit den weitaus günstigeren Mittelchen zur Anregung des Wimpernwachstums, wie aus der dm-Drogerie, Müller oder andere Geschäfte sie anbieten habe ich noch nicht gemacht.

Ich benutze das Serum jetzt seit drei Monaten und ich bin total begeistert. Das Serum wird jeden Abend auf dem oberen und unteren Wimpernrand dünn aufgetragen. Fertig! Vor jeder Anwendung sollte natürlich das Gesicht gereinigt werden und die Augen vom Makeup befreit sein. Nach fünf  Wochen konnte ich die erste Veränderung erkennen. Meine Wimpern begannen endlich zu wachsen. Jedoch sind meine Wimpern nicht nur länger geworden, sondern auch dichter. Das merkt man besonders beim Tuschen der Wimpern und beim Tragen einer Brille.

Nebenwirkungen konnte ich bei mir nicht feststellen, denn dann hätte ich auch sofort aufgehört und natürlich den Beitrag nicht geschrieben. Selbstverständlich, sollte das Produkt mit Vorsicht und nur nach Anweisung des Herstellers verwendet werden. Die Verträglichkeit ist bei jeder Frau/Mann verschieden und deshalb sollte jeder selbst auf die Zeichen und Reaktion auf eine Überempfindlichkeit achten.
Nebenwirkungen können sein, Augenrötung, Kopfschmerz, Abgeschlagenheit und Augenbrennen.In dem Fall wird von der Weiterbehandlung dringend abgeraten.

Ich freue mich auf eure Kommentare und Erfahrungsberichte 🙂


wallpaper-1019588
Kulturtipp: Geschichten aus Portugal – Lesung mit Annegret Heinold in Lagos
wallpaper-1019588
Sword of the Demon Hunter: Kijin Gentoushou – Weitere Details zum Anime enthüllt + Promo-Video
wallpaper-1019588
Great Pretender: Film erscheint bei Crunchyroll + Promo-Video
wallpaper-1019588
NEET Kunoichi to Nazeka Dousei Hajimemashita: Neues Visual veröffentlicht