Ein Hype - viel Aufregung

Ein Hype - viel Aufregung
Es ist 7 Uhr morgens, ich habe 40 Minuten mich fertig zu machen und zu frühstücken, dann geht es in die Schule vor den Kids rumhampeln. Ich verzichte nicht auf Frühstück, ist schließlich die wichtigste Mahlzeit am Tag und dank meines Kreislaufes würde ich ohne Frühstück innerhalb einer halben Stunde wieder auf dem Boden liegen. Weil ja alles schnell gehen muss, mampfe ich genüsslich aber eben schnell, mein Müsli. Momentan mit Kirschstückchen, Haferflocken und Schokopops. Nebenher scrolle ich durch Instagram. Dann plötzlich, ganz plötzlich schmeckt mir mein Müsli mit Schokolade nicht mehr so gut. Ich scrolle über "delicious oatmeal with raspberries", "healthy greek non fat yoghurt with fruits", "healthy green morning smoothie" und sonstiges healthy Klomb, wie wir Schwaben es sagen. Sieht ja schon sehr geil aus. Und sehr lecker. Und eben sehr zeitaufwändig. Ich frage mich ständig, wie diese ganzen Insta-Girls jeden Morgen vor der Schule oder der Uni so etwas zustande bekommen. Ich jedenfalls nicht. Und dann werde ich seltsamerweise neidisch und denke mir, wie ungesund ich doch lebe und dass ich auch gerne so ehrgeizig wäre, so einen gesunden Lebensstil zu führen. Mit gesundem Essen und viel Sport. Noch viel schlechter ist die Tatsache, dass mich solche Bilder fast schon zwingen, selbst solche Fotos zu posten. Man wird in diesen Strom hineingeschleudert und da entsteht plötzlich ein Gesellschaftsdruck, den man am Anfang gar nicht ausgemacht hat und schon postet man selber solche gesunden Food Fotos auf seiner Seite. Sonst könnten ja andere denken, man isst nur Müll. Gibt ja irgendwie auch immer mehr Likes, oder? 
Nachmittag. Ich scrolle mal wieder durch Instagram. Jetzt werde ich von Fotos überschüttet, auf denen plötzlich gejoggt wird, Lauftights und Nike Frees zu sehen sind so wie super tolle Sportoutfits. Auch von Nike. "Auf geht's eine Runde laufen", "gerade 10km gejoggt" oder "komme gerade vom Zumba, jetzt wird noch laufen gegangen" zieren dabei die Schnappschüsse, die ja absolut keine Schnappschüsse mehr sind sondern professionell mit allem drum und dran aufgenommen werden. Ich sitze derweil auf meinem Sofa, lümmle vor mich hin, genieße die kurze freie Zeit, in der ich gerade keinen Unterricht vorbereiten muss, schaue Supernatural und mampfe jetzt einen Lebkuchen. Während des Lebkuchenessens denke ich mir wieder, wie unsportlich ich doch bin und starte prompt mit dem Workout Kalender von Blogilates. Zeit habe ich dafür eigentlich keine und ich frage mich, woher die ganzen anderen Mädels immer die Zeit haben, so viel Sport zu treiben. Plötzlich ertappe ich mich dabei, schicke Lauftights zu kaufen, die ich nicht tragen werde und mit dem Gedanken zu spielen, super schöne Nike Frees zu kaufen, obwohl ich ein wirklich gutes Paar Laufschuhe habe. Aber die sind ja nicht so stylish und Nike Frees passen ja so gut zu mir. Nicht. 

Ein Hype - viel Aufregung

Source: Kayla Itsines + Complacencykills

Um es mal auf den Punkt zu bringen: ich bin so langsam ganz schön genervt. Diese Insta-Welt, die ein so perfektes Leben zeigt mit Mädels, die sich absolut ausgewogen und gesund ernähren und dazu viel Sport machen. Und ich kann mir selber denken, dass das nicht die Realität ist. Zumindest bei den meisten nicht. Aber es nervt mich. Tierisch. Von Tag zu Tag mehr. Ich könnte es mir so einfach machen und all die Accounts aus meiner Liste löschen, damit ich mich nicht mehr so schlecht fühlen würde, weil ich Stammgast bei Burgerking bin. Weil ich morgens mein Schokomüsli verspeise, während andere einen Himbeer-Chia-Pudding essen. Und was mache ich?
Freitagmorgen. Ich konnte heute etwas länger schlafen und habe demnach etwas mehr Zeit. Ich mache mir ein leckeres Oatmeal Frühstück mit Zimt und schnibbele Bananen rein, poste es auf Instagram und tue so, als esse ich jeden Morgen so gesund. Nachmittags folgt noch ein Foto meiner neuen Laufhose.
Ein Hype - viel Aufregung

wallpaper-1019588
Servus TV – Heimatleuchten über das Mariazellerland
wallpaper-1019588
04.02.2019 – Roter Blitz fährt wieder
wallpaper-1019588
Kuschlige Gefährten fürs Leben von Freia Dolls + Verlosung
wallpaper-1019588
Theater als demokratiepolitisches Versuchslabor
wallpaper-1019588
Glück im Glarner ÖV
wallpaper-1019588
XTERRA Netherlands – The Pics
wallpaper-1019588
Feigen-Frisée-Salat mit Bacon
wallpaper-1019588
Kräuteröl selber machen: Gesunde Würzmischung für Speisen