Ein grüner Start in die Woche mit: Tagliatelle mit Brokkoli-Pistazien-Crème

Ein grüner Start in die Woche mit: Tagliatelle mit Brokkoli-Pistazien-Crème

Ich glaube Brokkoli ist mein Lieblingsgemüse. Jedenfalls unter den grünen Gemüsesorten. Es ist so hübsch und fein und in den Rezepten steht häufig „in Röschen teilen“ – süß. Außerdem ist es sooo schön grün und schmecken tut es natürlich auch ziemlich gut. Aber Herr und Frau Brokkoli wollen ganz besonders behandelt werden: Sie mögen am liebsten in sehr salzigem Wasser gekocht werden und nen Deckel auf’m Kopf mögen sie überhaupt nicht und Ihr solltet diesem Wunsch der Spezies Brokkoli unbedingt folgen, denn dadurch behalten sie ihre wunderbre satte grüne Farbe – kocht Ihr Brokkoli ohne Salz und mit Deckel druff, dann ärgert sich der Brokkoli so sehr, dass er unansehnlich braun wird.

Und wenn’s Euch zu grün wird, dann macht’s bunt und richtet die Pasta mit roten und gelben Kirschtomaten an.

Ein grüner Start in die Woche mit: Tagliatelle mit Brokkoli-Pistazien-Crème

Zutaten für 2 hungrige Personen:
500g Brokkoli
1,5 Schalotten
gut 2 EL Olivenöl
400ml Gemüsebrühe
150g Crème fraiche
50g gemahlene Pistazien
1-2 EL Zitronensaft
400g Tagliatelle (grün und hell)
2 EL grob gehackte Pistazien
Pfeffer, Salz

Zubereitung:
1. Brokkoli in Röschen teilen, waschen und in kochendem Salzwasser (unbedingt ordentlich viel Salz nehmen), etwa 4 Minuten bissfest kochen. In einem Sieb abgießen und sofort mit kaltem Wasser abschrecken (damit er nicht weiter gart). Abtropfen lassen.
2. Die geschälten Schalotten in klein würfeln und im Olivenöl bei mittlerer Hitze andünsten (am besten in einem Stabtopf) und ca. 1/4 der Brokkoli-Röschen hinzugeben.
3. Gemüsebrühe und Créme fraiche einrühren, die gemahlenen Pistazien hinzugeben und alles zusammen einmal aufkochen lassen.
4. Topf von der heißen Herdplatte nehmen und mit dem Pürierstab ordentlich pürieren.
5. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die restlichen Brokkoli-Röschen hinzugeben und ganz langsam erwärmen.
6. Die Tagliatelle im kochenden Salzwasser ca. 6 – 8 Minuten al dente kochen. Wenn sie bissfest sind, dann abgießen und zur Sauce geben. Alles miteinander vermengen, auf Pastatellern anrichten und die gehackten Pistazien darauf verteilen.

Wunderbar cremig und geschmacklich mal etwas anderes.

Euch einen schönen Tag in diese grüne Woche!

(Fotos: madamechoufleuses)



wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
Mal aktuell: Game Of Thrones Season 8 Episode 1
wallpaper-1019588
Sebastian Heisele gewinnt das Turnier und neues Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Orville Peck: Sommersachen
wallpaper-1019588
„ARTE“ kommt nach Deutschland
wallpaper-1019588
Coronavirus löst in den USA Waffenkäufe aus
wallpaper-1019588
Mode malen mit Miri