Ein frohes (gesundes) Neues - und ein Chicorée-Orangen-Salat

Guten Morgen ... ich hoffe, ihr seid gut rübergerutscht und ich wünsche euch (allen Lesern) ein wundervolles 2015!
Ich sitze ja praktisch auf gepackten Umzugskartons in meiner (noch-)Wohnung und bei mir wird sich neben der Wohnung auch so ziemlich alles ändern in der kommenden Zeit. Aber ich will an dieser Stelle gar nicht lange aus dem Nähkästchen plaudern. Vielleicht habe ich zu einem späteren Zeitpunkt ja mal das Bedürfnis, das auch auf meinem Blog zu tun. 
Was den Blog angeht, hoffe ich einfach, dass ich 2015 auch weiterblogge kann, denn meine Freude daran ist auch nach 4 Jahren noch ungebremst. Ich würde auch gerne mindestens ein weiteres kulinarisches Preisrätsel veranstalten. Zudem schwebt mir eine Serie zum Wintergemüse vor (ihr habt abgestimmt und euch für Hauptgerichte mit Gemüse entschieden ... ich hoffe, dass ich das hinbekomme). Und dann hab ich mir auch noch vorgenommen, mich mal für eine Weile (länger als eine Woche) konsequent vegan zu ernähren.
Ein frohes (gesundes) Neues - und ein Chicorée-Orangen-Salat
Und ein direkter Neujahresvorsatz von mir ist - wie jedes Jahr, mit gesunder Ernährung ins neue Jahr zu starten. Ich nutze den Jahreswechsel sehr gern als Startpunkt für ein solches Vorhaben. Daher präsentiere ich euch heute gleich meine neueste Entdeckung in punkto Wintersalat. Nachdem ich Chicorée ja im Herbst entdeckt habe, habe ich umgehend ein wenig recherchiert, was man mit dem Gemüse sonst noch so anfangen kann. Da bin ich umgehend auf die Kombination Orangen/Mandarinen und Chicorée gestoßen, die sehr populär ist. Zurecht, meiner Meinung nach braucht es in einem Rohkostsalat aus den beiden Zutaten gar nicht mehr. Auch wenn man noch Walnüsse hinzugeben kann oder Kräuter, in meiner Version bin ich ganz puristisch geblieben. Und die gab's bei mir schone einige Male. In diesem Sinne - auf ein gesundes Neues ;-)
Übrigens, ich wusste gar nicht, dass Chicorée eine Rübe ist, und die grünen Blätter lediglich die Knospen sind (schaut mal hier für ein Bild).
Ein frohes (gesundes) Neues - und ein Chicorée-Orangen-Salat
Chicorée-Orangen-Salat
für 1 Portion
Rohkost:1 Orange1 Chicorée
Dressing:1 EL Öl (z.B. Olivenöl Leinöl)1 EL Balsamico (heller eignet sich sehr gut, anderer geht aber auch)1 TL Dijon-Senf1 TL AhornsirupSalzfrisch gemahlener Pfeffer
Die Orange schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Chicorée waschen und in dünne Ringe schneiden.Die Zutaten für das Dressing gut verrühren. Anschliessend das Dressing mit dem Gemüse vermischen.

wallpaper-1019588
Aber wir sind doch eine Familie
wallpaper-1019588
Vier Wochen in Schottland – Reisetipps für Individualisten
wallpaper-1019588
Kleiner Ratgeber für eine gelungene Partnerschaft
wallpaper-1019588
„Tsubasa: Dream Team“ erscheint im Dezember
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit