Ein Deutsches Modell: Zum Sterben in den Osten 2.0

Der GUARDIAN und FOCUS schreiben über die neueste soziale Errungenschaft der Merkel-Regierung:  Immer mehr Pflegebedürftige und Alte, die ihre Unterbringungs- und Betreuungskosten nicht selbst finanzieren können, werden nach Osteuropa verfrachtet, wo sie zu Billigkonditionen und fragwürdigen Mindeststandards ihrem Ende entgegendämmern. “Freiwillig” natürlich!

Dieser Trend wird vermutlich in Zeiten der Geringverdiener und fehlender Mindestlöhne in den nächsten Jahren noch lawinenartig zunehmen. Arbeiten, nicht nur bis 67, sondern so lange man kann, denn danach droht die Abschiebung!

Wenn dies zum Zeitpunkt der Merkelschen Machtergreifung jemand vorhergesagt  hätte, so hätte ihm keiner geglaubt. Dabei liegt dies Verfahren zu hundert Prozent auf der politischen Linie der Schwarz-Gelben-Koalition, gesellschaftliche Gruppen und Lohn-, Gehalts- und Sozialstandards permanent mit Dumpingaktionen zu unterlaufen.
Leiharbeit, Arbeitsmigration, Billigpflege aus Asien und Osteuropa, Verlängerung von Hartz IV-bedrohter Zwangsarbeit bis 67 und länger und jetzt also die Deportation in den Osten zum Sterben…

Sozialverbände schlagen Alarm!

PS: Es soll auch Fälle geben, wo Alte nach Spanien abgeschoben worden sind. Das würde mir aus familiären Gründen angenehmer sein. Irgendwo im Schatten, unter einem Baum, bei ganzjährigen 25 Grad, würde ich meine Verbannung wohl ertragen?

Dort könnte ich dann jungen, hochqualifizierten Spaniern, die in Rajoy-Land keine Arbeit und Zukunft zu finden glauben, soviel Deutsch beibringen, dass sie der Verlockung ins Billiglohn-Zwangsarbeits-Paradies Merkel-Land zu migrieren, zuverlässig widerstehen würden. Nicht Flucht vor den Zuständen ist die Lösung, sondern der Kampf vor Ort gegen die Missstände ist das Gebot der Stunde!

http://www.focus.de/politik/deutschland/tid-28774/billig-pflege-in-osteuropa-und-asien-die-deutschen-schicken-ihre-alten-und-kranken-ins-ausland_aid_888896.html

http://www.guardian.co.uk/world/2012/dec/26/german-elderly-foreign-care-homes?CMP=twt_gu



wallpaper-1019588
Batman Ninja ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Tag der Haferflocken-Muffins – National Oatmeal Muffin Day in den USA
wallpaper-1019588
Erfolgreich starten – 4 Tipps für Ihren ersten Arbeitstag
wallpaper-1019588
Montijo: So soll Lissabons neuer Airport aussehen
wallpaper-1019588
FaceApp: Uns gibt’s schon in alt
wallpaper-1019588
50% Rabatt Aktion im Pepperworld Hot Shop
wallpaper-1019588
Restaurant: Aomame Ramen, Hamburg Wilhelmsburg
wallpaper-1019588
7/19: Schickt sie NICHT heim?