Ein Buch zum Niederknien – Die Bibel über den Godfather of Soul

Viele Größen der damaligen Zeit starben viel zu früh. Zu früh, damit wir alles über sie erfahren können. Sie wurden somit zum Mysterium. Spekulationen beherrschen die Diskussion über ihre Person. Anders ist es bei James Brown. Denn seine Biografie wurde schon 1988 geschrieben und damit 16 Jahre vor seinem Tod. Somit konnte Brown sich selbst zu dem Buch äußern, es selbst mitgestalten und davon lebt dieses Buch!

Ein Vorwort zum Vorwort vom Vorwort

Normalerweise haben Bücher ein Vorwort. Doch dieses Buch hat gleich mehrere. Eins davon stammt vom Godfather of Soul himself. Die Vorwörter sind zugegeben etwas trocken und emotionslos. Aber sie lassen mich das Buch mit anderen Augen sehen. Sie erzählen von seiner Entstehungsweise, wie und wann sind Brown und der Autor sich begegnet, wie sind sie miteinander umgegangen. Die Vorwörter sind ein langsamer, behutsamer Einstieg in das sehr ungewöhnliche Leben und Wesen von James Brown.

Das Buch könnt ihr für 9,90 Euro hier erwerben

James Brown - Godfather of Soul

Wenn es ein Wort gibt, dass den großen Musiker beschreibt dann ist es wohl folgendes: Exzentrik! Das Buch erzählt von großen Erfolgen und tragischen Tiefen. Wirklich identifizieren kann ich mich mit Brown als Hauptfigur nicht. Trotzdem machen seine Erzählungen ihn als Person greifbarer. Das Mysterium um den Godfather als Soul bleibt aber trotz aller Beschreibungen bestehen. Er war einfach eine faszinierende Persönlichkeit.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte