Ein Blick in die Zukunft der Marktanteile im Smartphone- & Tabletgeschäft – Kommentar

Ein Blick in die Zukunft der Marktanteile im Smartphone- & Tabletgeschäft – Kommentar

Ich stelle mir oft die Frage, wie es wohl in der Zukunft der Marktanteile im Smartphone- und Tabletgeschäft aussehen wird… Ich habe das Gefühl, dass sich eine Menge ändern wird, nicht nur weil Apple anscheinend immer uncooler wird… Nein, auch weil die Konkurrenz ordentlich auftischt und mit klasse Geräten auftrumpfen kann. Aber Achtung, das ist nur ein Gedankte, ein Gedanke, den jeder andere hätte anders denken können. Sprich: Es wird eine Menge Leute geben, die anders denken, jeder hat eine eigene Meinung. Und hiermit möchte ich euch anregen eure Meinung in den Kommentaren zu vertreten.

Samsung und Apple dominieren mittlerweile den Smartphone- und Tabletmarkt. Vor allem Samsung hat stark zugelegt und ist seit einiger Zeit auf Platz 1 der Top-Hersteller. Kurz danach findet sich Apple wieder, deren Marktanteil konstant ist. Zusammen haben die beiden Marktführer mehr als die Hälfte der Handy- und Tablet-Welt sicher… vorerst. Doch Andere trumpfen zur Zeit stark auf und machen den beiden Großen in Zukunft wahrscheinlich Konkurrenz.

q4-2012-statistik-smartphone-markt

Es ist nicht lange her, da hat HTC deren neues Flaggschiff vorgestellt: das HTC One (M7). Ein echtes Topsmartphone, wie ich finde. Das Design ist super gelungen, ja wirklich, es wurde nicht einmal aus Plastik gefertigt… Ich hab es erst auch nicht geglaubt, aber es gibt heut zu Tage auch noch Handys, bei denen auf das Design geachtet wird! Zusammen mit dem iPhone und dem neuen Sony Xperia Z ist es wenn es nach mir geht eines der bestaussehenden Smartphones auf dem Markt. Aber nicht nur das Design stimmt, auch das Innenleben macht einen tollen Eindruck. Verbaut ist der nagelneue Snapdragon 600. Frisch vorgestellt und zum jetzigen Zeitpunkt gibt es kein Smartphone mit einem besseren Prozessor. Einzig das ZTE Grand Memo, frisch auf der MWC 2013 in Barcelona vorgestellt, soll wohl sogar mit einem Snapdragon 800 ausgestattet werden, aber da gibt es noch so einige Zweifel. Wir wissen jetzt, dass das HTC One von Innen Top ist, als auch von Außen, doch ganz fertig sind wir noch nicht. HTC bringt mit Sense 5 eine tolle UI für deren neue Smartphones. Es ist eine komplett abgeänderte Version von Android, welches ich ja eigentlich gar nicht mag, doch da hat HTC einfach was wirklich tolles rausgehauen. Aber das war auch dringend nötig. Außerdem sollte man nicht unerwähnt lassen, dass man hier ein Full-HD Display bekommt. Der Konzern hat in den letzten Jahren extreme Umsatzeinbußen hinnehmen müssen und vieles falsch gemacht, wie schlechtes Marketing oder eine miserable Updatepolitik bei deren Smartphones. Da war es wirklich wichtig, dass man noch mal was wirklich tolles raushaut um wieder auf den rechten Weg zu kommen.

HTC One

Auch Sony hat ordentlich aufgetischt. Seit der Trennung von Ericsson scheint es wirklich bergauf zu gehen. Das Sony Xperia Z ist ein wirklicher Kracher! Wie schon oben erwähnt, das Gerät hat ein tolles Design. Superflach, aus Glas und Wasserdicht ist das gute Stück. Im Inneren werkelt ein Snapdragon S4 Pro. Damit ist es auf dem Stand des Samsung Galaxy S3 und leistungstechnisch etwas hinter dem HTC One. Nichtsdestotrotz, Power ist nicht das einzige worauf es ankommt. Ich lege viel Wert auf das Gesamtbild. Und genau das stimmt beim Xperia Z. Doch nicht nur das Xperia Z hat Sony auf den Markt gebracht, sonder auch den großen Bruder, das Xperia Tablet Z. Das weltweit dünnste Tablet kann sich sehen lassen! Auch in Sonys Tablet schuftet ein Snapdragon S4 Pro, vollkommend ausreichend. Beide Geräte haben ein Full-HD Display und 2GB RAM. Alles in allem tolle Teile, um ehrlich zu sein bin ich sogar versucht mir das Tablet Z zuzulegen. Und da haben wir’s… ein leidenschaftlicher Apple User in Überlegung sich kein iPad zu kaufen! Glaubt mir, ich bin nicht der einzige, der so denkt. Aber dazu kommen wir später.

Xperia Z

Nokia: Die Finnen haben gute Arbeit geleistet und endlich mal wieder was Ordentliches veröffentlicht. Das Lumia 920 ist ein tolles Smartphone und ausnahmsweise nicht mit Android angetrieben. Die Specs sind wirklich gut, das Design auch, allerdings aus Plastik und sehr plump und im Vergleich zu anderen Smartphones ziemlich schwer und dick. Dafür ist die Kamera – zumindest bei schlechten Lichverhältnissen – einsame Spitze und wirklich beeindruckend. Dass Nokia ein tolles Smartphone auf den Markt gebracht hat, habe nicht nur ich mitbekommen und so stiegen deren Verkaufszahlen wieder ins Grüne. Nicht nur das Lumia 920 wurde veröffentlicht. Nokia bietet eine ganze Palette neuer Smartphones, mache davon mit tollen Spezifikationen zu einem wirklich günstigem Preis. Mit solchen Geräten konnte der Hersteller gerade bei der MWC 2013 in Barcelona auftrumpfen. Vor allem das Lumia 720 ist ein Klasse Gerät. An dieser Stelle würde ich gerne auf einen klasse Kommentar der Seite MobileGeeks.de hinweisen. Nokia kommt wieder zurück in in den Kreis der Top-Smartphonehersteller und das zurecht!

Lumia 920

Mit der Veröffentlichung des Blackberry OS 10 sowie den beiden neuen Smartphones Z10 und Q10 versucht man bei Blackberry nun wieder auf die richtige Spur zurückzufinden. Das ist auch durchaus möglich, denn das neue OS und die beiden Smartphones sind gar nicht schlecht und vor allem im Businessbereich kann es mit praktischen Funktionen für Unternehmen auftrumpfen. Der Knackpunkt liegt denke ich gerade deswegen im Betriebssystem. Es muss die Business-Menschen beeindrucken, denn mit tollen Spezifikationen können Blackberrys neue Geräte nicht wirklich punkten, da gibt es schon einige Bessere.

Blackberry Z10

Auch andere Hersteller, bis vor kurzem noch total unbekannt, glänzen plötzlich auf und haben mittlerweile sogar schon HTC überholt, was genau der Grund ist weshalb HTC etwas machen musst. Die Rede ist hier natürlich von Huawai und ZTE. Fast aus dem Nichts kamen sie und sind mittlerweile unter den Großen. Punkten konnten sie nicht durch das Design der Handys, sondern durch ein klasse Innenleben derer Smartphones. Grade ZTE hat auf der MWC wie schon oben erwähnt das erste Handy/Phablet mit dem brandneuen Snapdragon 800 ausgestattet, der momentan stärkste Prozessor für mobile Plattformen.

LG hat auch ein super Phablet vorgestellt. Das LG Optimus G Pro, ein großer Konkurrenz zum Note 2, gegen das es in fast allen Hinsichten mindestens gleich gut ist. Also ein weiteres Top-Gerät, dessen Können sich in diesem Video, in dem das G Pro gegen das Note 2 antritt, beweisen kann.

Noch ein weiterer Hersteller wird wohl in Zukunft ordentlich auftischen. Motorola wird wahrscheinlich zur I/O 2013 sein Flaggschiff, das X-Phone vorstellen. Es gibt viele Gerüchte und es wird viel spekuliert, handfeste Infos gibt es jedoch nicht. Sicher ist jedoch, dass es auf alle Fälle ein super Smartphone wird und somit für ordentlich Wirbel sorgen könnte.

Nun ein Wort zu Samsung. Die Samsung Galaxy S-Reihe hat den Status des absoluten Top-Handys und diesen wird es denke ich auch noch für einige Zeit innehalten. Das S3 ist inzwischen ein wenig outdated und es wird Zeit für den Nachfolger, welcher mit relativ großer Sicherheit am 14. März vorgestellt wird. Als Prozessor wird hier entweder ein Snapdragon 600, oder der hauseigene Exynos 5 Octa gehandelt. Gerüchte besagen auch, dass es zwei verschiedene Versionen geben wird, eine US-Version mit dem Snapdragon und eine Europa-Version mit dem Exynos 5 Octa. Die neusten Benchmarks stellen jedenfalls sicher, dass es Leistungstechnisch keinem Handy nachsteht. Auch ein neues Tablet hat Samsung auf den Markt gebracht. Das Galaxy Note 8.0 ist ein direkter Konkurrent zum iPad Mini und kann es momentan in den meisten Hinsichten schlagen. Wäre auch ein Wunder wenn nicht, denn Apples 7.9 Zöller hat schon einige Monate auf dem Buckel. Vor allem der vom Note bekannten Stylus ist ein nettes Feature des Note 8.0. Alle Geräte von Samsung laufen natürlich wie gewohnt mit Android.

Browsermark2-Samsung-Galaxy-S4

Worauf ich bei Samsung jedoch auch gespannt bin ist das Design. So gut das S3 in der Leistung auch sein mag, es zählt auch das Design. Ich hoffe nicht, dass die Koreaner weiter an der Designlinie des S3 festhalten, denn das wäre schade um so ein tolles Handy…

Und zu guter letzt Apple. Vor allem in diesem Jahr brodelt die Gerüchteküche wieder ordentlich. Wird ein Billig-iPhone kommen? Wird das Display des normalen iPhones wieder größer oder folgt es dem Trend der Konkurrenz? Was für ein Display wird das iPad Mini 2 verpasst bekommen? Schwer zu sagen, Apple macht es mit der Geheimhaltung mal wieder vorzüglich und gibt keine Infos preis. Dass das iPad Mini ein Retina Screen bekommt ist ja fast schon sicher und auch ein Billig-iPhone wird immer unwahrscheinlicher, gerade nachdem CEO Tim Cook in einem Interview auf die Frage diesbezüglich mit “Wir bauen keine schlechten Geräte” antwortete. Dennoch, es tauchen immer noch Gerüchte auf, zuletzt, dass ein solches Low-Budget-Gerät erst 2014 und mit Plastik-Gehäuse kommen soll… Schwer zu sagen, ich glaube nicht daran. Beim iPad 5 ist jedoch vieles so gut wie sicher. Das Tablet wird an den Formfaktor des iPad Mini angepasst und wird voraussichtlich mit dem A7-Prozessor ausgestattet. Was sonst noch so kommt werden wir sehen. Am wichtigsten wird jedoch iOS sein, denke ich. In den letzten Jahren und vor allem vom Sprung von iOS 5 auf iOS 6 gab es nur wenig bahnbrechende Neuerungen, da hofft man jetzt umso mehr auf ein umgekrempeltes OS. Dabei sollte die Einfachheit möglichst erhalten bleiben, aber gleichzeitig ein neues Design verpasst bekommen. Das ist gar nicht mal so unwahrscheinlich. Seit der Entlassung von Scott Forstall, dem ehemaligen Chef der iOS-Abteilung und mit der Übernahme von Jonathan Ive, dem Schöpfer des iPhone & Co. weht mit Sicherheit ein anderer Wind in der Abteilung Apples mobilen Betriebssystems.

iphone 5

Wo wir schon bei Betriebssystemen sind. In diesem Bereich könnte sich bald auch einiges ändern. Canoncial hat mit Ubuntu für Smartphones und Tablets ein extrem interessantes mobiles OS angekündigt, auf das ich sehr gespannt bin. Es beeindruckt vor allem durch die Gestensteuerung und ein einfaches, frisches User Interface. Momentan in einem ganz frühen Beta Stadium lässt es sich als Entwickler-Preview für Nexus-Geräte laden. Erste mit Ubuntu ausgestattete Geräte sollen im April 2014 auf den Markt kommen.

Mozilla hat auch ein neues Smartphone-Betriebssystem am Start. Firefox OS genannt und basierend auf Webtechnologien wie HTML5 will der Hersteller des beliebten Internetbrowsers Firefox die Handy-Branche umkrempeln. Mehrere Handyhersteller wie Sony, ZTE und Huawei sollen wohl schon an Smartphones mit besagtem OS arbeiten.

So, und jetzt zum eigentlichen Anlass des Artikels. Wie wird es bei so viel Neuem wohl in Zukunft aussehen mit den Marktverhältnissen? 

Es ist nicht einfach zu sagen, fast alle der Hersteller haben ein neues Flaggschiff auf den Markt gebracht, welche sich nur selten etwas nehmen, doch da gibt es immer Kleinigkeiten, welche die Entscheidung über Kauf und Nichtkauf beeinflussen. Und da kommen die Vorlieben und die Anwendungszwecke des Endverbrauchers in’s Spiel. Apple kann durch ein gutes Zusammenspiel zwischen Design und Technik bieten und außerdem ein sicheres, einfaches OS, welches aber mal ein Redesign nötig hätte. Wenn wir nun einen Blick auf jene werfen, welchen ein wertiges Design sowie ordentliche Leistung wichtig ist, dann werden diese wohl zum iPhone greifen…. Oder auch zum HTC One, denn da besteht das Gehäuse auch aus Aluminium und sieht wirklich super aus. Gleichzeitig werkelt im One ein High-End Prozessor. Hm, Zwickmühle… Oder auch nicht, denn zu guter letzt kommt das OS ins Spiel. Will man ein sicheres, dafür aber nahezu unveränderbares iOS oder entscheidet man sich für ein offenes Android, welches man nach eigenen Wünschen personalisieren kann? Wieder einmal abhängig vom Anwender. Lebt er in einer aus Macs und iPads bestehenden Umgebung, so wird er sich mit ziemlicher Sicherheit für das iPhone entscheiden, es ist nicht so einfach, eine Androide in eine reine Apple-Familie einzubinden… Naja, es kann ja auch sein, dass jemandem das Plastik eines Samsung-Gerätes, ZTE, oder was auch immer besser gefällt als der Look des iPhones… Ach wenn es nur so einfach wäre.

Jedes Unternehmen hat seine Anhänger. Da gibt es die “Apple-Jünger”, zu denen ich mich auch ganz offen zähle, es gibt Samsung Anhänger und so weiter und sofort. Aber es gibt eben auch die neutralen. Zu denen zählen vor allem – und das soll jetzt in keinem Sinne ein Klischee, sondern einfach eine von mir Beobachtete Tatsache sein – die Frauen. Bei ihnen geht es – eine weitere Beobachtung – vor allem um die praktischen Aspekte des Handys und dabei handelt es sich vor allem um die Größe des Displays. Phablets sind meines Erachtens bei den weiblichen unter uns sehr beliebt, auch wenn es meist mit zwei Händen gehalten werden muss.

Apple und Samsung werden auch in Zukunft weiter den Markt beherrschen, doch lange nicht mehr so suverän und unangefochten wie momentan. Die anderen Hersteller werden sich einen heißes Rennen leisten in dem es schwer zu sagen ist, wer siegen wird. Allein an den Verkaufszahlen des Sony Xperia Z in China lässt sich ablesen, dass Sony mal wieder etwas auf die Beine gestellt hat, was schwierig zu schlagen sein wird. Umso gespannter bin ich auf die Verkaufszahlen des Xperia Z im Vergleich mit dem iPhone, dem (vermutlich) kommenden Galaxy S3 und dem HTC One. Vor einem Jahr hätte es bei dieser Frage eine eindeutige Antwort gegeben: Apple oder/und Samsung an der Spitze, Sony und HTC irgendwo viel, viel weiter hinten. Doch mittlerweile ist das gar nicht mehr so einfach. Man kann zwar immer noch von einer Überlegenheit seitens Samsung und Apple sprechen, doch Sony und HTC werden nur noch knapp dahinter sein. Und man sollte nicht vergessen, dass es da das Motorola X-Phone, LG mit dem Nexus und dem Optimus G, ZTE und Huawei auch noch gibt. Es wird sich – und ich denke da können mir nur wenige widersprechen – alles stark zusammenschieben und in den nächsten Jahren wird es meiner Ansicht nach kein eindeutiges Top-Smartphone mehr geben. Ganz im Gegenteil, es wird viele Top-Smartphones geben.

Ähnlich sieht es mit den Tablets aus. Vor 2 Jahren stand Apple noch unangefochten an der Spitze, doch die Konkurrenz hat aufgeholt und man hatte – Hand auf’s Herz – auch als Apple-User das Gefühl, dass Apple ein wenig stehen geblieben ist. Ich habe schon von dem ein oder anderen Blog-Betreiber gehört, dass auf derer Seite teilweise um einiges mehr Nexus 7 herumschwirren als iPads. Das hat mich nicht wenig überrascht, da sieht man mal, wie sich der Markt mit der Zeit ändert…

Nach diesem langen Text, welcher mir nicht wenig Mühe bereitet hat, bin ich natürlich heißt gespannt auf eure Meinung. Wie sieht eure Theorie aus? Wie ist eure Einschätzung des Marktes?

Author Description

Ein Blick in die Zukunft der Marktanteile im Smartphone- & Tabletgeschäft – Kommentar

Philipp Gombert

Gründer der Seite Apled.de! Leidenschaftlicher Apple User, macht aber auch gerne einmal Abstecher in andere Technikgebiete.


wallpaper-1019588
Akiba Pass Festa Fall Edition: Attack on Titan Panel am Sonntag
wallpaper-1019588
[Comic] Black Hammer: Colonel Weird – Cosmagog
wallpaper-1019588
Maden in der Küche: So befreien Sie Ihre Küche von den Maden
wallpaper-1019588
Beste Gaming-Stühle mit Fußstütze