Ehemann sucht Mann für seine attraktive Frau

Red Carpet of marriage

Red Carpet of marriage

Ehemann sucht Mann für seine attraktive Frau

„Ein echt langweiliger Typ?“ 

Ich lese gern Partnerschafts-Anzeigen in der Süddeutschen Zeitung. Auch Traueranzeigen. Meine Fantasie geht dann in den kurzen Zeilen spazieren und ich reime mir im Geist Geschichten über die Menschen zusammen - zu den Lebenden und den Toten. Ich bin dabei immer respektvoll und mitfühlend. Die erste Januarwoche bescherte mir einen großartigen Fund, siehe oben, bitte lesen, 4te von oben: „Ich bin leider (...)

Seitdem kreist die originelle Anzeige in meinem Freundeskreis und wirklich alle spekulieren amüsiert darüber, wer dieser bemerkenswerte Typ ist, der sie geschrieben und geschaltet hat. Vor allem: Was für ein Typ ist er? Ein Chauvinist, ein Gutmensch, ein Draufgänger, ein guter Verlierer – gar eine Frau?

Sieben knappe Zeilen in einer Zeitungs-Rubrik, die ein möglicher Auftakt zu einer unterhaltsamen Story, einem Script, ja einem humorvollen Riva-Boot-Abenteuer (mit Tiefgang) sein könnte. Eine Art Brühwürfel der modernen Beziehungs-Kultur: Ein Mann (Typ moderne Arschgeige mit Charisma) sucht freundlicherweise für seine Noch-Ehefrau (nach etwa 25 Jahren gemeinsamer Beziehung)) einen Nachfolger, der es in allen! Belangen voll drauf hat (Knickknack?! Da ist wohl schon länger Eiszeit im Schlafzimmer). Einer, der eine lebenshungrige, promovierte (zu schlaue?) Frau zufrieden stellen kann. Lebensalter irgendwie egal, denn wir sind ja alle irgendwie alterslos geworden. Hauptsache gut aussehend und solvent, gern im Ausland (damit die Gattin aus dem Weg ist?). Wunderbar, der langweilige Gatte ist so dreist wie interessant, ein Kerl, den man zu gern auf der Kinoleinwand erleben würde. Und die attraktive 50-+-Jährige (Typ Katja Riemann wenn sie zickt), die zum Power-Yoga rennt und ihre anklopfende Menopause mit tollen Pillen und teurem Rotwein kompensiert und zur Auffrischung in der Beauty-Abteilung in der Preis-Kategorie Riva-Boot cruist. Eine, vor der die meisten Männer (ohne Eier) Angst haben (vollkommen zu Recht übrigens) und die vor lauter Intellekt, Lebenshunger und Lebenskummer kaum noch entspannen kann. Schlagfertig, humorvoll, tiefgründig. Gründelnd.

Casting: Jan Josef Liefers spielt die Anzeigen-Arschgeige, Til Schweiger ist einer der ersten Anwärter, auch Sky Du Mont als Hochstapler mit Manieren wäre ein Hauptgewinn in dem Reigen der Bewerber. Fehlt noch ein Eyecandy 30+: vielleicht die Winnetou-Entdeckung Nik Xhelilaj als Beau mit ernsten Absichten?

Ich schätze die „old school“-Annoncen, das Augenwischer-Portal Tinder hat im Vergleich nur das Zeug zu einem B-Movie. (Aber vielleicht ist die attraktive Gattin längst auf Tinder aktiv?).

P.S. Sollte sich der selbst ernannte Langweiler angesprochen fühlen, wir freuen uns über seine Kontaktaufnahme. Ein Riva-Boot hätten wir tatsächlich im Fundus.


wallpaper-1019588
Wie ein Reset dir hilft, zukunftsorientiert zu handeln
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Schneeschaum“
wallpaper-1019588
Im Interview mit Torsten Abels zur CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
5 Menstruation-INSTAGRAM-Accounts denen du folgen solltest!
wallpaper-1019588
Autovermietung in Windhoek
wallpaper-1019588
Regionalhilfe Tiere (Hunde, Katzen, Tiere) abzugeben mit neuer Web-Adresse
wallpaper-1019588
SOLA-Besuchstag: Blick hinter die Kulissen des Pfadi-Sommerlagers
wallpaper-1019588
[Lit-Intermezzi] Meine Urlaubsschmöker – von ‚Freischwimmern‘, Flaschenpost, salzigem Sommer & Offline-Zeit!