Effizienter PLM-Betrieb bei BSH

BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH ist ein führender Hausgerätehersteller mit 9,8 Mrd. EUR Umsatz in 2012. Als globales Unternehmen hat BSH 47.000 Mitarbeiter in über 50 Ländern, dabei 27 Entwicklungsstandorte.

Zur Unterstützung der Produktentwicklungsprozesse setzt BSH seit über 15 Jahren auf Applikationen von Siemens PLM, u.a. auf Teamcenter PLM und NX CAD. Seit 2009 beraten wir BSH in der Implementierung der nächsten Generation von PLM Lösungen auf Basis von Teamcenter Unified Architecture. Als ein besonders interessantes Ergebnis dieser Zusammenarbeit habe ich zusammen mit dem BSH Manager für PLM Architektur und Betrieb, Herrn Walter Vesselak, unsere Lösung für das Monitoring von PLM Applikationen auf der diesjährigen Siemens PLM Benutzerkonferenz vorgestellt. Die Veranstaltung fand im Berliner Konferenzhotel Estrel mit über 900 Teilnehmern im Oktober 2013 statt ( http://www.plm-europe.org ).

PLM-Europe-2013-Impression

Herausforderungen im PLM Betrieb

Die gewachsene PLM-Architektur von BSH in 2009 hat die Synchronisation zwischen dem unternehmensweiten PDM (Teamcenter Enterprise) und dem lokalen CAD-PDM (Teamcenter Engineering) über 27 Standorte erfordert. Ursprünglich wurden Workflows für den Multisite-Datenaustausch genutzt, mittlerweile steht dafür der Teamcenter Dispatcher zur Verfügung. Bei über 5000 Dispatcher Requests pro Tag bleiben Probleme nicht aus, so dass die entsprechenden ITIL-Prozesse für das Problem- und Incidentmanagement unterstützt werden sollten. Dabei sollte ein proaktives Monitoring die Probleme möglichst vor dem Endbenutzer identifizieren, um den Arbeitsfluss zu optimieren und das Ticket-Aufkommen im Betrieb zu minimieren. Schließlich sollten dem PLM-Betrieb Werkzeuge bereitgestellt werden, mit denen die identifizierten Probleme effizient gelöst werden können.

PLM Applikationsmonitoring

Der PLM Connector ist mit seiner flexiblen Architektur die Basis für effizientes Monitoring und Problemlösung im PLM-Betrieb. Plugins für Workflows, Konvertierungsjobs, Dispatchermonitoring etc. überwachen die Systeme auf Applikationsebene und sammeln Daten zu Problemen in einer Datenbank. Die Mitarbeiter aus dem Betrieb können dann mit dem PLM Connector Client die Probleme bearbeiten. Das integrierte Reporting erlaubt eine weitergehende Analyse von Trends und typischen Problemursachen.

NTT DATA PLM Connector Architektur

NTT DATA PLM Connector Architektur

Lessons Learned

BSH hat den Vortrag mit einigen Aussagen zu Nutzen und Erfahrungen mit der NTT DATA Monitoringlösung beschlossen. Danach sind die wesentlichen Nutzenfaktoren

  • Höhere Kundenzufriedenheit durch proaktives Incident-Management
  • Niedrigere IT Kosten durch effizientes Problem-Management

Bei Interesse an diesem Thema wenden Sie sich gerne an den Autoren dieses Artikels.


wallpaper-1019588
Hundstage mit typisch mitteleuropäischem Sommerwetter
wallpaper-1019588
Norman Reedus postet plötzlich ein Video mit dem heimlichen Star aus Silent Hill
wallpaper-1019588
[Comic] Trees [1]
wallpaper-1019588
Teaser #TrailTypen Susi Reichert