Edeljapaner Nobu kommt nach München

NobuAm 20. November 2015 eröffnet das erste deutsche Nobu Restaurant im Münchner Luxushotel Mandarin Oriental. Das Nobu war ja vielen Deutschen lediglich durch die Londoner Besenkammer-Affäre von Boris Becker ein Begriff. Jetzt kann man sich endlich von der hervorragenden Küche des Edeljapaners überzeugen.

Das Nobu ist nach seinem Inhaber benannt
Nobuyuki Matsuhisa, genannt Nobu, wurde 1949 in Japan geboren. Nach dem Abitur arbeitete er sieben Jahre lang in einem Restaurant in Tokio. Dort wurde er von einem Stammgast, einem Unternehmer aus Peru, gefragt, ob er nicht ein Restaurant in Peru eröffnen wolle. Und so wurde Nobu 1973, mit gerade mal 24 Jahren, stolzer Besitzer eines eigenen Lokals in Lima. Doch viele Zutaten, die er aus Japan zum Kochen gewohnt war, gab es in Peru nicht. Nobu musste improvisieren und entwickelte dadurch seinen einzigartigen japanisch-peruanischen Kochstil.

1977 zog er nach Los Angeles, arbeitete zunächst in zwei japanischen Restaurants und eröffnete 1987 das Matsuhisa in Beverly Hills. Schnell wurde das Lokal zum Hot Spot und Treffpunkt der Hollywoodstars. Auch Robert de Niro war einer der Stammgäste und freundete sich mit Nobu an. Im August 1993 eröffneten sie zusammen ein weiteres Restaurant im New Yorker Stadtteil Tribeca. Durch seine Freundschaft mit Robert de Niro bekam Nobu auch einige Filmrollen. 1995 spielte er zum Beispiel mit De Niro in Casino von Martin Scorsese und hatte dazu noch diverse kleinere Rollen in anderen Filmen.

Nach und nach entwickelte sich aus den ersten Lokalen eine erfolgreiche Gastronomiekette. Inzwischen gibt es weltweit 33 Nobu Restaurants, dazu zwei weitere auf Kreuzfahrtschiffen der amerikanischen Reederei Crystal Cruises sowie neun Nobu Hotels.

Exklusiv speisen in perfekt gestyltem Ambiente
Das erste Nobu Restaurant in Deutschland befindet sich im luxuriösen Mandarin Oriental in der Münchner Altstadt. Seit Monaten wird der Gastronomiebereich des Hotels umgebaut und vom renommierten Amsterdamer Studio FG stijl gestaltet, das für das gold-braun gehaltene moderne Innendesign verantwortlich ist.

Für die Küche ist Loris di Santo als Chef zuständig. Er wird viel Fisch zubereiten, wie etwa die Signature Dishes Black Cod (Kohlenfisch) mit Miso-Sauce oder Gelbflossen (Thunfisch)-Sashimi mit Jalapeños, aber auch viel Vegetarisches wird auf der Karte stehen.
An einer speziellen Theke lassen sich die Köche bei der Zubereitung der Speisen zusehen. Außerdem kann man im neuen Nobu Restaurant in einem abgetrennten Essbereich für bis zu zehn Personen reservieren und ein sogenanntes Omakase genießen. Dabei wählt der Küchenchef eine Reihe von speziellen Gerichten aus, die er seinen Gästen serviert.

Geöffnet ist das Nobu täglich von 12.00 bis 14.30 Uhr und von 19.00 bis 23.00 Uhr. Adresse: Restaurant Matsuhisa, Neuturmstraße 1, 80331 München, E-Mail: [email protected] , Tel. 089-290 98 18 75.

Bildrechte: haschkamp marketing


wallpaper-1019588
Der Naturpark Ötscher-Tormäuer startet mit neuem Naturparkkonzept in die Zukunft
wallpaper-1019588
NEWS: Silversun Pickups veröffentlichen neues Album “Widow’s Weeds”
wallpaper-1019588
Wohnsitz aus Deutschland abmelden? Das sind die Vor- und Nachteile
wallpaper-1019588
Petersilie mit Muscheln
wallpaper-1019588
Faschingsumzüge Mariazell & Gußwerk 25. Februar 2020
wallpaper-1019588
#001 Manga und Verfilmung - Der Mann meines Bruder
wallpaper-1019588
Japanische Hundenamen
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche fur manner 50 jahre