eBooks im Aufwind

Die Medien melden, dass in den USA mehr eBooks verkauft werden als Bücher. In Zeitungen wie der Zeit ist zu lesen, dass Amazon auf 100 gebundene Bücher während der letzten drei Monate 143 digitale Bücher verkauft haben soll. Zudem sei der Aufwärtstrend noch lange nicht beendet. Das hört sich unglaublich an. So viel Optimismus. Gut, man muss dazu sagen, dass sich die Zahlen auf die USA beziehen, in Deutschland sind die Verkaufszahlen noch nicht erreicht.

Zur gleichen Zeit werden Unkenrufe laut. Das Ende des Buches sei gekommen. Ist das glaubwürdig? Nein, sicher nicht. Das Buch wird erhalten bleiben, aber der Buchmarkt wird sich ändern. Das kann für Alle von Vorteil sein. 


Filed under: Informationen

wallpaper-1019588
Welche Kräuter passen zusammen?
wallpaper-1019588
Vertikale Gärten: anlegen, bepflanzen und bewässern
wallpaper-1019588
Mittelklasse-Smartphones Huawei Nova 9 und Nova 8i angekündigt
wallpaper-1019588
Warum nachhaltig schenken? 4 gute Gründe!