eBook-Community startet Crowfunding-Projekt

Metzingen (elobo - internet-zeitung) - eleboo eleboo hat als erste eBook-Community ein Crowdfunding – Projekt gestartet um weiter wachsen und so den Lesern mehr Auswahl an eBooks anbieten zu können. Davon profitieren insbesondere auch Autoren, da sie auf diese Weise mehr Leser und somit einen höheren Bekanntheitsgrad erreichen. Dies führt zu höheren Umsätzen.
Wenn die Finanzierungssumme erreicht ist, sollen effektive Marketingkampagnen im Print- sowie um Rundfunkbereich gestartet werden, die das zukünftige Wachstum von eleboo sichern.
Unterstützern des Crownfunding-Projekts werden exklusive Prämien angeboten, die von eBooks für einen Euro über, vom Autor signierte Bücher bis hin zu, für Autoren und Verlage interessante „sponsored by“ - Erwähnungen bei Printkampagnen reichen – je nachdem, mit wie viel Geld unterstützt werden soll.
Bei dem Crowdfunding-Projekt hat sich der eleboo-Gründer Dirk Schweigert für die Plattform Pling entschieden: „Mir hat an Pling am meisten gefallen, dass man den Unterstützern kreative Gegenwerte verkauft, damit jeder etwas davon hat.“
Finanzierung durch Crowdfunding: http://www.pling.de/projekte/show/184/eBook-Community%20eleboo

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte