Eben nicht nur ein Sportgerät.

Eben nicht nur ein Sportgerät.

Das ist natürlich nicht Totilas, sondern der Goer-Enkel FG Touch’n'Go, ein Appaloosa.


Ich bin ein Fan von Totilas. Ich habe ihn tanzen, schweben und gleiten gesehen. Seine Schönheit, seine Eleganz, seine Anmut, sein starker Ausdruck und sein Charme brachte mich zum Seufzen und Schwärmen. Er wurde “Wunderhengst” genannt, weil er schier unglaubliche Leistungen vollbracht hat und den Gipfel des Dressur-Olymp erklomm. Keine Frage, dass da Begehren geweckt wird, wie noch mehr aus dem Hengst herauszuschlagen wäre – vor allem aus deutscher Haltung. Vor zwei Jahren wurden zehn Millionen hingeblättert.
Ein Millionengrab. Rappe und Reiter passen nicht zusammen, finden keine Kommunikationslinie, keine Einheit. Ein Versagen nach dem anderen, dazu Verletzungen – und auch noch, um das Unglück voll zu machen, Krankheit des Reiters, weshalb Olympia verpasst wurde. Um wenigstens einigermaßen wieder Geld reinzuholen, hätte Totilas inzwischen schon mindestens 1000 Stuten beglücken müssen. Wobei – mit gefrorenem Sperma ist das leicht möglich. Den Rekord des (längst verstorbenen) amerikanischen Appaloosa-Ausnahmehengstes Goer, der weltweit die höchste Nachkommenzahl (die geht in die Zehntausende) nachweisen kann (einer seiner Enkel steht übrigens bei uns im Stall, worauf wir sehr stolz sind) wird er vermutlich nicht brechen, aber er könnte schon so einige hundert, wenn nicht tausend Stuten bisher erfolgreich befruchtet haben. Insofern man bereit ist, die 8000 Euro Decktaxe hinzublättern. Und natürlich den entsprechenden Stuten-Stammbaum vorweisen kann.
Wie gut das bisher geklappt hat, steht nirgends, sehr wohl aber: Nächstes Jahr darf Totilas nicht. Obwohl das bei eingefrorenem Sperma schnurzpiepe ist (bei dieser Kategorie Zuchtbetrieb gibt es sowieso keinen Natursprung, und vermutlich genausowenig einen Decksprung), dreht Schockemöhle den Geldhahn eigenhändig ab, um Totilas voll auf den Sport zu konzentrieren.
Gewiss eine letzte Chance, denn das Pferd hat schon ein ordentliches Alter.
Jedenfalls hat Totilas es allen gezeigt. Er ist ein Lebewesen, kein Sportgerät, man kann mit ihm nicht machen, was man will. Oder fast nicht, Thema: Rollkur. Was auf Dauer aber nicht weiterhelfen wird.
Ich würde Totilas gerne mal wieder tanzen sehen. Noch lieber aber möchte ich, dass er weiterhin seinen Weg findet und den Menschen vorführt, dass er kein teures Möbelstück ist, das man umherschiebt, bis es passt.
Artikel

wallpaper-1019588
Biber-Bettwäsche Test 2021: Vergleich der besten Biberbettwäschen
wallpaper-1019588
[Comic] Teenage Mutant Ninja Turtles: The IDW Collection [1]
wallpaper-1019588
Give-Aways als Marketingmaßnahme für Existenzgründer
wallpaper-1019588
Minimalistisches Smartphone Volla Phone