Easy Vegan: Linsengericht "Esau".

"Isaak hatte zwei Söhne. Der ältere hieß Esau und war ein raubeiniger Jäger. Der jüngere hieß Jakob und war gerne zu Hause. Jakob hatte auch Gott sehr lieb, Esau hingegen nicht. 
Eines Tages kochte Jakob gerade ein feines Essen, als Esau müde vom Feld nach Hause kam. Esau roch das leckere Linsengericht und bekam großen Hunger darauf. Darum bat er Jakob um das Essen. Jakob liebte aber Gott und wollte gerne den Segen Gottes haben, deshalb schlug er Esau einen Tausch vor: das Erstgeburtsrecht, das den Segen Gottes enthält, gegen das Linsengericht. 
Esau überlegte nicht lange, denn ihm war es wichtiger, seinen jetzigen Hunger zu stillen, als ein zukünftiger Segen. Deshalb verkaufte er Jakob auch gerne sein Erstgeburtsrecht."

(christkids, Gutenachtgeschichte)
Easy Vegan: Linsengericht
Linsengericht "Esau".
Reicht für 3 Personen.
3 kleine Auberginen, in kleinen Würfeln
2 Tomaten, gewürfelt
Das Grüne von 1 Mangoldstaude
4 EL rote Linsen
1 Zwiebel, feingehackt
1 Knolle Knoblauch, feingehackt
2 EL Olivenöl
1 Schuss Rotwein
1 EL Chaat Masala
Salz
brauner Zucker
1 Tasse Soja-Joghurt Natur
2 El frische Minze, gehackt
Das Olivenöl im Wok erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch abbraten.
Auberginenwürfel hineingeben.
Tomaten dazu.
Mit Zucker und Salz würzen, einen Schuss Rotwein dazu.
Die Linsen druntermischen. Immer etwas Wasser nach Gefühl drankippen, damit diese aufquellen können.
Wenn sie weich sind, Chaat Masala hineingeben, nach 10 Minuten auf kleiner Flamme die Mangoldblätter drunterheben.
Wenn die zusammengefallen sind, ist "Esau" fertig.
Mit Sojajoghurt und kleingehackter Minze servieren.
Ihr glaubt, davon wird man nicht satt?
HA!

Easy Vegan: Linsengericht

wallpaper-1019588
[Manga] The Promised Neverland [15]
wallpaper-1019588
Hundenamen
wallpaper-1019588
Top 10 der besten Vampirfilme
wallpaper-1019588
RPG Real Estate: Anime-Adaption angekündigt