EA auf der E3 2017: Anthem, Battlefront 2 und A Way Out

EA auf der E3 2017: Anthem, Battlefront 2 und A Way Out

Alle Jahre wieder versammelt sich die Gaming-Branche, um im Zuge der Electronic Entertainment Expo, kurz E3, Neuheiten zu präsentieren. Electronic Arts macht 2017 den Anfang des Pressekonferenz-Reigens, der mit gemischten Gefühlen aufgenommen wurde. Natürlich kann man sich als Branchenkenner die üblichen Verdächtigen seitens EA erwarten, ist es doch jährliche Tradition, für international relevante Sportarten Spiele zu veröffentlichen, die kaum mehr als bescheidene Updates zum Vorjahresableger darstellen. In dieser Hinsicht war es einerseits kaum verwunderlich, dass genannte Sportspiele mit neuer Nummerierung den Großteil der Präsentation am Samstag einnahmen, das eine oder andere Schmankerl – eigentlich genau zwei – war dennoch mit dabei.

Überraschung Nummer eins war sicherlich bisher unbekannte und nicht angeteaserte A Way Out, ein Gefängnis-Ausbruchs-Titel, der sich auf dem Papier wie eine langweiligere Prison Break meets Shawshank Redemption-Versoftung liest. Interessant dabei ist jedenfalls die Tatsache, das hier ausschließlich im Koop-Modus vorgegangen wird und ein Fokus auf lokalem Multiplayer liegt, auch wenn eine Online-Option besteht. Überdies relevant erscheint die Information, dass die Macher des exzellenten, vor allem Hinsicht der Kooperationskomponente sehr gelungenen Brothers: A Tale of Two Sons für den Titel verantwortlich zeichnen. Im Frühjahr 2018 wurde ein Release angesetzt.

Das Erscheinen von Janina Gavankar, der Schauspielerin, die die Hauptrolle im Storymodus von Star Wars: Battlefront II übernommen hat, war entscheidet für die Präsentation des Titels. Wohl kaum einem professionellen Pressesprecher oder Moderator wäre es gelungen, tatsächlich und mit voller Überzeugung anzukündigen, das die zukünftigen und vor allem kostenlosen Multiplayer-Inhalte des Titels für sein Publikum „for years to come“ spielbar machen.

Große Monster, schwere, selbst modifizierbare Powerrüstungen, eine überwucherte Spielwelt, die zum Erkunden einlädt: Das ganze nennt sich Anthem und stammt von niemand anderen als den Mass Effect-Machern. Eine Prise Horizon: Zero Dawn, eine Portion Destiny und ein bisschen Mass Effect (natürlich): Fertig ist der nächste Blockbuster. Man wird sehen, ob das Rezept wie der sprichwörtliche Germteig aufgeht.

Einmal mehr zeigt EA mit seinem neuesten Need for Speed-Ableger, dass hier Parallelen zur Fast & Furious-Filmreihe im Fokus stehen (Familienbande, Explosionen). Man kann nur hoffen, dass die Story selbst so schnell in den Hintergrund tritt, wie das Gameplay im Trailer wirkt.

Auch in diesem Jahr darf mit wenigen Neuerungen, die wohlklingend als überaus relevant angekündigt wurden, den Sportfans das Geld aus der Tasche gezogen werden. Immerhin hat man die Lizenzen in der Tasche und genügend in der Portokasse, um das Cover der Verpackung mit einem schick in Szene gesetzten Star der jeweiligen Sportart zu verzieren. Macht aber nichts, solange die Titel selbst dem Zielpublikum Vergnügen bereiten, oder? Die Highlights: Madden NFL 18 erhält einen als „Longshot“-betitelten Storymodus, in dem Mahershala Ali eine Rolle übernehmen wird. FIFA 18 lebt von der Einbindung Cristiano Ronaldos. NBA Live 18 vermengt Tournaments mit Streetball.


avatar

Autor

Christoph Stachowetz

Aufgabenbereich selbst definiert als: Chief of Operations. Findet “Niemand ist so uninteressant wie ein Mensch ohne Interesse” (Browne) interessant.


 
&post;

wallpaper-1019588
Fabel(haft): Der Fuchs und die Trauben
wallpaper-1019588
Ziele erreichen: mit klarer Intention Deine Ziele erreichen
wallpaper-1019588
Einen Long Bob schneiden lassen? So war es bei mir!
wallpaper-1019588
Orly LaLa Land Mini Kit Nagellack
wallpaper-1019588
Postkartengenerator
wallpaper-1019588
Die beste Tomatensoße der Welt – Ganz einfach selbst gemacht!
wallpaper-1019588
[SUB Talk] Jetzt kommt der SUB zu Wort #16
wallpaper-1019588
Gender Reveal Cake für eine Baby Shower