E3 2013: Electronic Arts Pressekonferenz

Features E3-,EA-Logo-©-ESA-Entertainment-Software-Association,-Electronic-Arts

Veröffentlicht am 11. Juni 2013 | von Marco Rauch

0

E3 2013: Electronic Arts Pressekonferenz

Natürlich darf auch einer der größten Spielehersteller weltweit auf der diesjährigen E3 nicht fehlen. Electronic Arts legt sein Hauptaugenmerk auf Sport und Action.

Neben klassischen Sportspielen wie dem neuen Fifa 14, NBA Live 14 und Madden NFL 25, darf man vor allem auf den nächsten Teil aus der Welt des Ultimate Fighting gespannt sein, denn der letzte Titel dieser Reihe konnte als eines der besten und realistischten Kampfsportspiele überzeugen. Wenn die Leute von EA diese hohe Qualität noch ausbauen können, dann dürfte das nächste EA Sports UFC ein Knaller werden.

 

Mit der neuen Dribbling-Technologie BounceTek wird der Ball von der Hand getrennt animiert, wodurch es dem Spieler möglich ist ungeahnte Kreativität an den Tag zu legen, um seine Gegenspieler auf dem Weg zum Korb stehen zu lassen. Das Spiel ist in Entwicklung für die PS4 und Xbox One.

 

Bisher ist es noch keinem NFL-Spiel wirklich gelungen die Atmosphäre und den Spaß dieses faszinierenden Sports richtig einzufangen, immer gab es Ärgernisse, die nicht so recht ins Bild passten. Madden NFL 25 sieht optisch umwerfend aus und angeblich hat man die schwache KI und das schlechte Line Blocking des Vorgängers ausgemerzt. Wenn sich das bewahrheitet, könnte dieser Titel das Football-Erlebnis auf unsere Konsolen bringen. Auf dem Cover der PS3 und Xbox 360 Versionen wird übrigens die Detroit Lions Legende Barry Sanders zu sehen sein, das Cover der PS4 und Xbox One Version ziert Adrian Peterson von den Minnesota Vikings.

 

Eigentlich müsste EA nur die Grafik des Vorgängers verbessern, damit sie mit der neuen Konsolengeneration mithalten kann, denn sonst haben sie damals schon alles richtig gemacht. Dennoch versprechen sie ein noch organischeres Kampferlebnis, mit klügerer KI und der Möglichkeit auch während dem Kampf seine Taktik zu ändern. Hält das Spiel was sie versprechen, dann wird dieser UFC-Teil im Kampfsportgenre schwer zu schlagen sein.

Neben Sport darf aber auch die Action nicht zu kurz kommen. Das lange Warten hat bald ein Ende, denn EA hat den heiß ersehnten Nachfolger Mirror’s Edge 2 angekündigt. Allerdings muss man angesichts der Tatsache, dass es sich dabei um ein Reboot bzw. einer Origin-Story der Hauptfigur Faith handelt, etwas skeptisch bleiben. Mit Star Wars Battlefront wird der Spieler in das berühmte Universum rund um Jedis und Stormtrooper entführt, um dort für Action zu sorgen. Bei Need for Speed Rivals verlagert sich die Spannung wieder auf die Erde, genauer gesagt auf den Asphalt, wo es wieder heißt Raser vs. Cops. In Battlefield 4 ist wieder Krieg angesagt und der Spieler stürzt sich als Soldat in blutige, brutale Gefechte.

  • Mirror’s Edge 2
  • Star Wars Battlefront
  • Need for Speed Rivals
  • Battlefield 4

 

Nach dem Erfolg des ersten Teils war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, aber warum hat es denn so lange gedauert? Die Entwickler versprechen zwar dem Charme des Originals treu zu bleiben, dennoch ist man automatisch skeptisch, wenn man die Worte “Reboot” und “Origin-Story” hört, sind es doch meist inhaltlich keine gelungenen Werke. Da das Spiel noch in einem sehr frühen Stadium ist, ist es noch unklar wann es für die PS4, Xbox One und den PC erscheinen wird.

 

Auch dieses Spiel ist noch in einem sehr frühen Stadium der Entwicklung, weshalb es nur einen kurzen Teaser zu sehen gab. Davon ausgehend spielt der neue Eintrag in der Star-Wars Franchise auf dem Eisplaneten Hoth. Bisher waren die Star Wars-Spiele eher durchwachsen, manche großartig, andere schwach. Mal schauen was EA aus der neuen, exklusiven Partnerschaft mit Disney macht.

 

Die Need for Speed-Reihe zählt seit Anbegin der Playstation zu einer der erfolgreichsten und beliebtesten Rennspiel-Serie überhaupt. Wieder kann der Spieler zwischen Cop oder Raser entscheiden, der Multiplayer spielt eine noch größere Rolle und überhaupt soll Need for Speed Rivals den Grat zwischen Single- und Multiplayer durchbrechen. Die Erwartungen sind hoch, denn auf der PS3 gab es einen der besten Beiträge zu der Serie. Ob dieser übertrumpft werden kann, wird man ab 19. November selbst herausfinden müssen.

 

Angesiedelt in einem Krisengebiet in nicht allzu fernen Zukunft, präsentiert sich Battlefield 4 als ein massiver Multiplayer, bei dem es nicht nur von taktischem Vorteil sein kann seine Umgebung gezielt zu zerstören, sondern der Spieler mit seinem Tablet einen Helikopter zur Verstärkung anfordern kann. Laut den Entwicklern geht es vor allem um Emotionen und Einbindung in ein soziales Gefüge, nämlich das der eigenen Truppe. Bleibt nur zu hoffen, dass es nicht zu realistisch ist und man vor lauter Hektik nicht die Übersicht verliert.

Auch sehr vielversprechend klingt natürlich das neue Plants vs. Zombies: Garden Warfare. Angesiedelt im titelspendenden Universum handelt es sich diesmal um ein Third-Person Shooter, der für Action garantieren soll, gemischt mit einer ordentlichen Portion skurrilem Humor. Auf dem Sportsektor bringt EA auch Fifa 14 auf den Markt und bedient damit die Herzen aller Fussball-Fans.

Zusammenfassend lässt sich noch folgendes anmerken:
  • Auch EA setzt mehr auf Fortsetzungen und etablierte Serien, statt sich die Mühe zu machen neue Geschichten und Ideen zu präsentieren. Hoffentlich verbessern sie aber langlebige Serien wie Need for Speed oder Fifa auch tatsächlich und polieren nicht nur an der Oberfläche.
  • Kaum ein Titel wurde leider Live gespielt, weshalb es schwierig ist ein echtes Gefühl für die Spielbarkeit der Games zu bekommen.
  • Überraschend: Vor allem EA Sports UFC hat sehr beeindruckt und könnte sich mit einem weiteren gelungenen Teil zu einem der besten Sportspiele der Gegenwart prügeln.

Tags:E3E3 2013EAMessePressekonferenzSpecial


Über den Autor

E3 2013: Electronic Arts Pressekonferenz

Marco Rauch Aufgabenbereich selbst definiert als: Kinoplatzbesetzer. Findet den Ausspruch „So long and take it easy, because if you start taking things seriously, it is the end of you” (Kerouac) sehr ernst zu nehmend.



wallpaper-1019588
#1160 [Review] brandnooz Box August 2021
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Lynette Bishop vor
wallpaper-1019588
Akiba Pass Festa Fall Edition: Attack on Titan Panel am Sonntag
wallpaper-1019588
[Comic] Black Hammer: Colonel Weird – Cosmagog