E süesses Wärli hettmer all gern

E süesses Wärli hettmer all gern Jetzt ist wieder die Zeit der Bachenschnitten. So heisst ein traditionelles Ausserrhoder Fasnachtsgebäck, das es auch im angrenzenden Innerrhoden und St. Gallen gibt. Ein Leckerli, das im Bierteig frittiert und ausgiebig mit Zimtzucker bestreut wurde. Ausgesprochen wird das Ding ppacheschnétte mit Betonung auf dem mittleren E. Die Bachenschnitten auf dem Foto kaufte ich am Freitag in Hundwil im Hirschen, sie kommt von der formidablen Hundwiler Bäckerei Mühle, in der die Oertles seit Generationen backen. Das Leckerli im Inneren ist beim Frittieren schön weich geworden. E süesses Wärli hettmer all gern.

wallpaper-1019588
Pluma Wirsing Zwiebel und Schweinesud
wallpaper-1019588
Arbeiten an Weihnachten – Mit diesen 5 Tipps kommen Sie in Weihnachtsstimmung
wallpaper-1019588
Signierstunde zu Band 3000
wallpaper-1019588
Fitbit Inspire – besser als Versa Lite und Charge 3?
wallpaper-1019588
Stadlerwürmli statt Vorhänglizug
wallpaper-1019588
Der Klassiker: Kranz aus Hortensie und Fetter Henne
wallpaper-1019588
Italienische Antipasti aus dem Ofen
wallpaper-1019588
Costa Dorada: schönes Wetter in der Ardèche-Schlucht