Durant-Kopf

Durant-Kopf

Doch, auch die Neuenburger haben schöne Berge.

Nachtrag zur Ersteigung der Tête de Ran. Woher rührt der Name? "Gipfelgeschichten" (2010, Faro) von Nathalie Henseler hilft. Lange meinte man, Ran sei Patois für deutsch "Rain". Es steckt darin aber ein Familien-Name. Die Tête de Ran war im 16. Jahrhundert eine "Testa Durant", ein Durant-Kopf. Nicht übel, wenn man einer Sippe angehört, der es gelingt, einen stattlichen Hoger nach sich zu taufen.

wallpaper-1019588
Aldi verbannt Einwegplastik schon ab 2019
wallpaper-1019588
Sparkasse sperrt alle Kreditkarten
wallpaper-1019588
Skitour aufs Schöderhorn: Pulver-Garantie in Großarl
wallpaper-1019588
Inkontinenz – Therapie und Naturheilkunde | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Nachtmusik: “Riders” von Kansas Smitty’s ist der Soundtrack nächtliche Reisen
wallpaper-1019588
Luminar 4 ist da!
wallpaper-1019588
NEWS: Katie Melua kündigt Live-Album und neue Tourdaten an
wallpaper-1019588
{Rezension} Das Geschenk von Sebastian Fitzek