Dune - ab in den Sandkasten

In dem Film geht es um die Herrschaft über den Planeten Arakis. Zwei Clans streiten und kämpfen um die Herrschaft um das Spice abzubauen.
Ok, das war es eigentlich schon. Dieser Star besetzter Film zieht sich über 2,5 Stunden. Und es macht keinen Spaß. Es ist interessanter 2,5 Stunden im Sandkasten zu starren als dieser Film.
Dave Bautista kommt absolut nicht zum Zug. Er steht nur herum und dient als Köder, damit die Zuschauer ins Kino gehen.
Jason Momoa hat eine kleine Rolle und gibt sehr schnell den Löffel ab.
Die Kampfszenen, die in den letzten 45 Minuten zu sehen sind, beinhalten keinerlei Blut. Wenn ein Kämpfer getroffen wird, blinken sie kurz rot auf.
Die gigantischen Würmer sieht man fast gar nicht. In einer Szene verschlingt ein Wurm einen Harvester und in den letzten Minuten des Films sieht man kurz den Wurm, der gar nicht so gigantisch wirkt.
Ich muss aber positiv erwähnen, die Bildgewaltige Inszenierung, die aber den Film nicht wirklich retten kann.
Fast vergessen hätte ich die Raumschiffe, wo einige aussehen wie Libellen, was ich richtig cool finde und andere wie fliegende Lufterfrischer.
Ich bin so was von enttäuscht von dem Film, dass mir die Worte fehlen. Über 2,5 Stunden den Po platt gesessen für nichts-Null Emotionen, nur Enttäuschung.
Dieser Film erhält keine Empfehlung von mir.


 

Wie fandet ihr den Film?

Dune (4K UHD) [Blu-ray]
Unterstützen Sie meinen Blog durch eine Spende in Bitcoin oder durch einen Kauf bei Amazon an die folgende Adresse:
12PGwZCjwvPbdswp9pLmWMtkbn7wcFoKRh



wallpaper-1019588
Neuer Bundeskanzler Olaf Scholz
wallpaper-1019588
Blühende Kletterpflanzen, die winterhart sind und schnell wachsen
wallpaper-1019588
Raffles London at The OWO: Grossbritanniens einstiges Kriegsministerium wird Luxushotel
wallpaper-1019588
13 Immergrüne winterharte Sträucher für den optimalen Sichtschutz