Du willst Top-Manager werden? Dann geh auf die richtige (MBA) Schule!

Du willst Top-Manager werden? Dann geh auf die richtige (MBA) Schule!

Bildquelle themindunleashed.org

Wir meinen hier nicht Haupt- und Gesamtschule oder Gymnasium in Germany, sondern die 50 besten Business Schools der Welt! Vergiss das heutige Bildungssythem in Deutschland, wo inzwischen fast jeder Idiot sein Abitur machen kann. 
Und: Deine Eltern haben genug Geld für "so was"? Ja, das kostet und nicht wenig! Kinder aus den heutigen Arbeiter- oder Hartz IV - Familien können sich das wohl kaum leisten. Nur Besserverdienende oder Reiche. So weit zur angeblichen Chancen-Gleichheit unserer Bildungs-Politiker ...

 

MBA - was ist das?

Der Master of Business Administration (MBA) ist ein postgraduales generalistisches Management-Studium, das alle wesentlichen Managementfunktionen abdecken soll. MBA ist auch die Bezeichnung für den durch dieses Studium erworbenen akademischen Grad. In jüngerer Zeit (seit ca. 2009) haben sich unter dem Etikett MBA zahlreiche moderate Spezialisierungen entwickelt, die auch von den Akkreditierungsagenturen anerkannt werden.
Ein Master of Business Administration (MBA) kann für Menschen, die Manager werden wollen, Gold wert sein. Kontakte, Aufstiegschancen und ein höheres Gehalt locken. Entscheidend für den Erfolg ist aber die Hochschule.
Eine Rangliste mit den wahrscheinlich besten Business Schools der Welt haben unsere amerikanischen Kollegen von Business Insider erstellt. Fünf Eigenschaften bestimmen die Platzierung: Der Ruf der Schule (erhoben durch eine Leserumfrage), das Anfangsgehalt nach dem Abschluss, die Vermittlungsrate in den Arbeitsmarkt, die Höhe des Schulgelds und zuletzt die durchschnittliche Punktzahl der aufgenommenen Studenten im Auswahltest GMAT. Mehr daüber, wie das Ranking entstand, erfahrt ihr hier.

Was ist der GMAT?

Der standardisierte Aufnahmetest „Graduate Management Admission Test“, kurz GMAT, ist ein weit verbreitetes Verfahren bei Universitäten in Großbritannien und den USA, um Studenten für Master-Programme auszuwählen. Bestenfalls erreicht ein Bewerber mehr als 700 Punkte. Bei der Business School auf Platz 50 reichen für die Aufnahme aber „nur“ 665 Punkte
Alle Schulen verlangen recht hohe Gebühren, von etwa 50.000 bis 144.000 Dollar (46.000 bis 132.000 Euro) für das gesamte Programm. Mit einem Einstiegsgehalt bis zu 130.000 Dollar (118.000 Euro) im Jahr ist das Schulgeld aber schnell wieder hereingeholt. Die Einrichtungen locken auch mit Sprachprogrammen und Alumni-Netzwerken.

Hier kommen die angeblich besten 50 Business Schools der Welt !!

Du willst Top-Manager werden? Dann geh auf die richtige (MBA) Schule!

Bildquelle businessinsider.de

Lesen Sie hierzu auch:

Und hier ein Managerseminar zum Thema Allgemeinwissen oder hätten Sie's gewußt?
Das ist die Realität am Arbeitsmarkt: Wenig Chancen und gute Jobs für Jugendliche!

wallpaper-1019588
Preiswertes Einsteiger-Smartphone Vivo Y72 5G unterstützt 5G
wallpaper-1019588
Hundedecke fürs Auto
wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit