Du musst Dich entscheiden und keine Entscheidung ist auch eine Entscheidung

Du musst Dich entscheiden und keine Entscheidung ist auch eine Entscheidung

"Eine der wunderbaren Eigenschaften, die wir als Menschen haben, ist die Chance, in jeder Minute unser Leben verändern zu können."
Alexander Rykow


Ihr Lieben, heute möchte ich Euch die Geschichte eines unbekannten Autors erzählen:
"Die beiden Samen"
"Es steckten einmal zwei Samen nebeneinander im Boden.

Der erste Samen sprach:
"Ich will wachsen!
Ich will meine Wurzeln tief in die Erde senden und ich will als kleines Pflänzchen die Erdkruste durchbrechen, um dann kräftig zu wachsen.
Ich will meine Blätter entfalten und mit ihnen die Ankunft des Frühlings feiern.
Ich will die Sonne spüren, mich von Wind hin- und herwehen lassen und den Morgentau auf mir spüren.
Ich will wachsen!"
Und so wuchs der Samen zu einer kräftigen Pflanze.
Der zweite Samen sprach:
"Ich fürchte mich.
Wenn ich meine Wurzeln in den Boden sende, weiß ich nicht, was mich dort in der Tiefe erwartet.
Ich befürchte, dass es mir wehtut oder dass mein Stamm Schaden nehmen könnte, wenn ich versuche, die Erdkruste zu durchbrechen.
Ich weiß auch nicht, was dort oben über der Erde auf mich lauert.
Es kann so viel geschehen, wenn ich wachse.
Nein, ich bleibe lieber hier in Sicherheit und warte, bis es sicherer ist."
Und so verblieb der Samen in der Erde und wartete.
Eines Morgens kam eine Henne vorbei. Sie scharrte mit ihren scharfen Krallen nach etwas Essbarem im Boden. Nach einer Weile fand sie den wartenden Samen im Boden und fraß ihn auf."
Ihr Lieben,
wir alle ähneln diesen beiden Samen.
Auch wir tragen beide Möglichkeiten in uns:
Wir können unsere Talente und Fähigkeiten in uns entdecken, sie pflegen, fördern und zum Wachsen und Blühen bringen oder wir können wie der zweite Samen in Angst und Furcht vor der Zukunft verharren und gar nichts tun.
Nur diese beiden Möglichkeiten haben wir: Eine dritte gibt es nicht.
Aus der Entscheidung können wir uns nicht heraushalten.
Wenn wir uns nicht entscheiden, ist das auch eine Entscheidung, nämlich die für die zweite Möglichkeit, ein Samen zu bleiben, auf Wachstum zu verzichten. Und wenn wir das tun, werden wir wie der Same gefressen, von unserer Angst, von den Umständen, von der Enttäuschung, es nicht wenigstens doch einmal versucht zu haben, unsere Talente und Fähigkeiten zu entdecken und zum Blühen zu bringen.
Bedenkt aber, welch wunderbare Zukunftsaussichten die erste Möglichkeit in sich birgt!
Wir können vom Samen heranwachsen zu einer kräftigen Pflanze, wir können wachsen und blühen und unsere Talente und Fähigkeiten zur Geltung bringen.
Aber ebenso, wie der Same erst einmal aufgehen muss und die Erdkruste durchbrechen muss und von einer kleinen zarten Pflanze zu einer kräftigen Pflanze heranwachsen muss, so geht das auch uns:
Der Weg vom Samen zur kräftigen Pflanze ist nicht ein einziger Weg der Freude hin zum Ziel, nein, auf diesem Weg gibt es auch Schwierigkeiten und Probleme, aber das sollte uns nicht entmutigen, sondern noch dazu anstacheln, unseren Weg weiter zu gehen.
In jeder/jedem von Euch steckt so viel Gutes, so viel besonderes Talent, so viel besondere Fähigkeiten, fangt an, sie zu entdecken und zum Wachsen und Blühen zu bringen.
Ich wünsche Euch ein fröhliches und zuversichtliches Wochenende und ich grüße Euch mit einem fröhlichen „Moin Moin“ aus Bremen
Euer Werner vom Weserstrand

Du musst Dich entscheiden und keine Entscheidung ist auch eine Entscheidung

Das Foto wurde von Karin Heringshausen zur Verfügung gestellt



wallpaper-1019588
Radio Special: Der Deutschmusik Song Contest Soundcheck 2018
wallpaper-1019588
Impressionen einer Autorin... Oder die simple Frage: Warum zum Teufel bekommt man ständig einen Knüppel ins Genick?
wallpaper-1019588
Hochkarfelderkopf: Von der Haustür auf den Hausberg
wallpaper-1019588
Hypophyse stimulieren…
wallpaper-1019588
Burberry schreddert 38 Mio. Dollar.
wallpaper-1019588
Colonia San Jordi
wallpaper-1019588
Deutscher Urlauber auf Mallorca ertrunken
wallpaper-1019588
NEWS: Vivie Ann lässt uns ihre neue Single “Gloves” hören