Du bist so viel wert, Du bist etwas Besonderes!

Du bist so viel wert, Du bist etwas Besonderes!

Das Foto wurde von Adam Pauli zur Verfügung gestellt

"Ein Gänseblümchen aus Liebe geschenkt, blüht schöner als jede Rose,
die nur aus Abstand geschenkt wird."
Unbekannter Autor

Ihr Lieben,

Heute möchte ich Euch die Geschichte eines unbekannten Autors erzählen:

"Die Geschichte vom kleinen Gänseblümchen!"

Mitten in einem Park in einer großen Stadt standen viele Blumen! Wunderschön anzuschauen! In einem Beet stand neben einer prächtigen großen roten Rose ein kleines Gänseblümchen!

Alle Leute, die stehen blieben, bewunderten die prächtige rote Rose! Für das kleine Gänseblümchen hatten sie höchstens abfällige Bemerkungen parat! Die Rose bildete sich viel darauf ein! Zum Gänseblümchen sagte sie: "Ich bin ja auch schön! Groß, prächtig!

Mich wollen die Leute sehen! Du dagegen bist es nichts wert!"

Das machte das Gänseblümchen sehr traurig! Den Nächsten, der stehen blieb, um die wunderschöne rote Rose zu bewundern, fragte das kleine Gänseblümchen leise: "Warum bewunderst Du die rote Rose und wenn Du mich siehst, verziehst du das Gesicht?".

Es bekam als Antwort: "Du bist so klein und winzig! Du bist es nicht wert!"

Das kleine Gänseblümchen wurde noch kleiner und noch trauriger! Es machte sich ganz klein, damit wirklich keiner es mehr sehen konnte und es verletzen konnte! So verging lange Zeit, in der alle immer stehen blieben, um die wunderschöne rote Rose zu bewundern!

Eines Tages hörte das kleine Gänseblümchen, wie jemand sagte:
"Du bist aber wunderschön! Warum machst Du Dich so klein?". Es wunderte sich, noch nie hatte jemand die wunderschöne rote Rose als klein bezeichnet! Es sah vorsichtig hoch! Und erschrak!

Vor dem kleinen Gänseblümchen im Gras saß jemand, der sich zu ihm heruntergebeugt hatte und es ansah! Das verwirrte das kleine Gänseblümchen so sehr, dass es Angst bekam! Und noch ein bisschen winziger wurde! Es fragte leise: "Wer bist Du?"

Als Antwort bekam es zu hören: "Ich bin ein Freund, wenn Du magst! Schon lange gehe ich ohne Freude durch diesen Park! Dich habe ich nie gesehen! Nun, da ich Dich entdeckt habe, habe ich einen Grund, jeden Tag zu kommen! Und einen Grund mich sehr zu freuen!"

Mit diesen Worten stand er auf und ging! Aber am nächsten Tag zur gleichen Zeit war er wieder da und freute sich über das Gänseblümchen! Das kleine Gänseblümchen sagte: "Aber ich bin es doch nichts wert!" Ihr neuer Freund sagte: "Doch kleines Gänseblümchen! Du bist sehr viel wert! Es kommt nicht auf die Größe an! Nicht darauf, wie Du aussiehst! Sondern darauf, wer Du bist!".

Auch mit diesen Worten stand er wieder auf und ging! Und in dem Herz des Gänseblümchens hatte sich ein winziger, noch sehr kleiner, Funke entzündet! Ein Funke der Hoffnung. Nun kam sein Freund jeden Tag, sie sprachen viel miteinander! Und unbemerkt wurde das Gänseblümchen jeden Tag ein Stück größer und ein wenig weniger traurig! Der kleine Funke der Hoffnung wurde größer und größer! Und es kamen andere kleine Funken hinzu!

In dem Moment waren die Funken noch sehr klein und leicht auszublasen! Aber sie wuchsen von Tag zu Tag mit! Das waren der Funke des Vertrauens und der Funke der Liebe! Der Gedanke, das es nichts wert sei, saß tief! Aber langsam wurde er schwächer und schwächer! Dank seinem Freund, der Tag für Tag kam und das Gänseblümchen einfach lieb hatte! So wie es war!

Daraus entstand eine lange Freundschaft! Auch der Freund war mal traurig! Aber inzwischen hatte das Gänseblümchen soviel Kraft, dass es auch für ihn da sein konnte. Und das machte es noch glücklicher!

Durch die Freundschaft, die Liebe, die Hoffnung, das Vertrauen, das Glück wuchsen und damit wuchs auch das kleine Gänseblümchen! Dass es nichts wert sein sollte, hatte es fast vergessen! Und wenn mal jemand kam, der über es herzog, machte es ihm nichts mehr aus! Es hatte ja seinen Freund!

Als ihr Freund eines Tages kam, stellten sie beide fest, das aus dem kleinen traurigen Gänseblümchen ein großes glückliches Gänseblümchen geworden war! Die Liebe und Freundschaft hatten ihr den Mut, die Kraft und die Zuversicht gegeben, an sich selber zu glauben!

Ihr Lieben,

Wie Ihr wisst, liebe ich Rosen sehr, ja, ich habe sogar einen ganzen Rosengarten, in dem ich ganz verschiedene Rosensorten pflege.

In dieser tiefsinnigen Geschichte geht es aber um etwas Anderes.

Viele von uns ähneln mehr dem Gäseblümchen als der Rose.
Oft sagen oder schreiben mir Menschen: "Ich bin nichts wert".
Doch das ist nicht wahr. Kniet Euch einmal auf dem Rasen nieder und pflückt ein Gänseblümchen. Dann werdet Ihr sehen, wenn ihr Euch es genau anseht, wie wunderschön das Gänseblümchen ist. Es steht zu Unrecht im Schatten der anderen Blumen.

So ist das auch mit all den Menschen, die sich wie ein Gänseblümchen klein und wertlos fühlen. Ich kann Euch nur zurufen:
Ihr seid ganz viel wert, Ihr seid etwas Besonderes, auch Ihr habt feine Talente und Begabungen.

Hört nicht auf die, die Euch etwas Anderes erzählen wollen, sie wollen nur, dass Ihr Euch klein und wertlos fühlt. Ihr könnt auch Euren Kindern und Enkelkindern, Eurer Partnerin und Eurem Partner sehr helfen, indem Ihr auch Ihnen viel Liebe, Hoffnung und Zuversicht schenkt. So stärkt Ihr aus sie. So werden auch aus diesen Menschen starke Gänseblümchen.

Ich wünsche jeden Einzelnen von Euch ganz viel Liebe, ganz viel Hoffnung und ganz viel Zuversicht, damit aus uns allen kräftige, starke Gänseblümchen werden.

Ganz liebe Grüße

Euer Euch umarmender fröhlicher Werner

Du bist so viel wert, Du bist etwas Besonderes!

Das Foto wurde von Karin Heringshausen zur Verfügung gestellt