Du bist du

Du bist du

Ich weiß nicht weswegen, aber in westlichen Kulturen haben wir das Bedürfnis, den Drang, uns ständig mit anderen Menschen zu vergleichen. Indem wir uns mit anderen Vergleichen, so scheint es, stellen wir unseren eigenen Wert fest.

Wir machen alles abhängig von anderen Menschen. Können wir etwas gut und jemand kann es besser, sind wir schlecht. Sehen wir gut aus und jemand besser, dann sehen wir schlecht aus. So geht es weiter…
Leider.

Aber es liegt an uns das Ganze aufzuhalten. Wir werden auf Dauer nicht glücklich werden, wenn wir uns ständig mit anderen vergleichen. Es macht zwar Sinn auf andere zu schauen, von ihnen zu lernen, sich mit ihnen auszutauschen, aber auf gar keinen Fall zu vergleichen. Denn er ist er und du bist du. Sie ist sie und du bist du. Der Vergleich zwischen euch beiden ist nicht fair. Ihr seid in verschieden Umständen aufgewachsen. Eure Biochemie ist nicht die gleiche. Eure Gedanken… und so weiter.

Vergleichst du dich ständig mit anderen, bist du verdammt.

Denn nie wirst du gut genug sein. Es wird immer einen besseren geben oder jemand der schneller, kräftiger und klüger ist als du. Es liegt nicht an dir, diese jemand zu finden und dich dabei schlecht zu fühlen. An dir liegt es, dich so gut zu entwickeln, wie du es nur kannst. Und wenn du dich entwickeln möchtest, dann musst du nach Wegen suchen, die dir erlauben zu streben und langfristig glücklich zu sein.

Du vergleichst dich mit dir

Das heißt, dass du dich ab jetzt nur mit dir selbst vergleichst. Ganz recht. Du vergleichst dich, dein heutiges-Ich mit dem Ich von gestern. Hast du dich verbessert? Bist du stehen geblieben? Oder hast du dich überwunden etwas Neues zu machen? Ein bisschen mehr als gestern?Egal was oder wie. Wenn du es geschafft hast 0,000001% besser als gestern zu sein, dann ist es ein großartiger Erfolg.

Du kannst in diesem Moment nicht besser sein. Du, jetzt, bist das Resultat deiner Entscheidungen und deiner Handlungen aus der Vergangenheit. Peter auch. Er, aber, hat andere Entscheidungen getroffen, als du. Weil er auch ein anderes Umfeld hatte.
Peter ist auf einer anderen Reise, als du.

Du bist auf deiner eigener Reise. Auf deiner Reise macht es keinen Sinn auf andere Menschen zu achten und dich mit denen zu vergleichen.

WOZU auch?

Würde es Sinn ergeben, wäre es rational, nun ja dann könnten wir diskutieren, ob wir uns mit anderen vergleichen sollen oder nicht. Aber da wir davon nicht profitieren, es keinen Sinn ergibt, brauchen wir darüber nicht zu diskutieren. Ganz einfach.

Bist du auf einer Reise, durchgehst eine Entwicklung, dann lasse dich nicht von anderen ablenken. Höre nicht auf die Gedanken, die dich dazu verführen dich mit anderen zu vergleichen. Jeder von uns ist einzigartig.

Wir sind alle gleich, aber unterschiedlich zu gleich.

Das was du bist, bist du. Es liegt an dir dich so zu entwickeln, wie du möchtest, das zu machen was du möchtest und das zu werden, was du anstrebst. Peter oder Sandra spielen dabei gar keine Rolle. Sie alle kümmern sich selbst um ihre Reise, um ihren Weg. Du sollst nicht ständig auf sie schauen. Schaue auf dich, auf deine Entscheidungen und Handlungen. Denn nur so wirst, du gute Entscheidungen treffen können und dein Handeln verbessern.

Die Vergangenheit ist die Vergangenheit. Es ist vergangene Zeit. Zeit, die du nicht mehr rückgängig machen kannst. Du kannst in die Vergangenheit nicht mehr eingreifen. Die Gegenwart ist das Resultat dieser. Von nun an bleibt dir, deine Zukunft zu verändern. Denn das morgige Gestern ist heute.

Was du heute machst, bestimmt wer du morgen bist.

Daher ist es nicht wichtig, was Sandra macht. Wichtig ist, was du machst! Denn Sandras Erfolg oder Misserfolg wird Null Auswirkungen auf dein Leben haben. Null. Wenn sie erfolgreich ist, dann vergleiche dich nicht mit ihr. Lerne von ihr. Schaue was sie richtig gemacht hat. Ihr Erfolg soll dich motivieren und dir zeigen, dass „es“ möglich ist.

Ihr Misserfolg soll dir zeigen, was sie falsch gemacht hat. Aber dich nicht besser fühlen lassen. Verstehst du das? Du lernst von ihr, aber machst von ihr nicht deinen eigenen Fortschritt abhängig. Denn du bist du, sie ist sie.

    Aus einer Kindheitserfahrung

    Meine Eltern und Großeltern, haben mich immer mit meiner Cousine verglichen. Sie sagten: „Deine Cousine ist so schlau! Sie ist so gut in der Schule. Warum bist du bloß nicht so gut?“

    Und dann musste ich mich schlecht fühlen, weil jemand der nicht ich war, besser war als ich.

Werde erwachsen

Erwachsen zu werden, heißt auch zu verstehen, was kindisch ist. Sich mit anderen ständig zu vergleichen, ist mehr als kindisch. Es ist dämlich. Weil es dich nicht voran bringt.

Alles was ich hier auf meiner Seite schreibe, soll mich und dich dazu bringen, unseren eigenen Weg zu gehen und das so gut wie möglich. Sei besser heißt, sei besser als du es gestern warst. Nichts weiter. Wenn du jeden Tag anstrebst dich um 0,000001% zu „verbessern“ dann wirst du unglaublich werden.

Für jeden kann diese Steigerung etwas anderes bedeuten. Sport zu machen, zu lernen, zu schreiben, zu genießen. Es ist etwas. Dieses Etwas ist für dich ein Anderes als für mich.

Entscheidend ist die Reise,
Daniel

 

———–
Hey lieber Leser, ich hoffe dir hat der heutige Artikel gefallen. Gestern bin ich leider in meiner 30Tage Challenge gestolpert und habe es nicht geschafft einen Artikel zu veröffentlichen. (Auch letzte Woche war es der Freitag, an dem ich es nicht geschafft habe. Verdammt!)

Falls dir der Artikel gefallen hat, teile ihn mit deinen Freunden oder klicke auf “Gefällt mir”, um den Blog zu unterstützen. Du kannst dem Blog auch auf Facebook folgen —> hier

Wenn du noch weitere Ansätze, Ideen oder Fragen zu diesem Thema hast, schreibe in die Kommentarbox unten. Vergleichst du dich oft mit anderen Menschen? Was für eine Auswirkung hatte es bis her auf dein Leben?

 

Danke, ich freue mich von dir zu hören!


wallpaper-1019588
Kulturtipp: Geschichten aus Portugal – Lesung mit Annegret Heinold in Lagos
wallpaper-1019588
Sword of the Demon Hunter: Kijin Gentoushou – Weitere Details zum Anime enthüllt + Promo-Video
wallpaper-1019588
Great Pretender: Film erscheint bei Crunchyroll + Promo-Video
wallpaper-1019588
NEET Kunoichi to Nazeka Dousei Hajimemashita: Neues Visual veröffentlicht