Druckerpatronen: Original oder Refill?

Druckerpatronen: Original oder Refill?Wer einen Tintenstrahldrucker nutzt, steht immer mal wieder vor der Frage, ob er die höherpreisigen Originalpatronen der Hersteller oder lieber die kostengünstigen Refill- oder Rebuild-Varianten kaufen sollte, die für fast alle schon etwas länger auf dem Markt eingeführten Tintenstrahler angeboten werden.

Persönliche Erfahrungen mit Tintenpatronen

Meine persönlichen Erfahrungen, die ich mit einem HP-Officejet-Tintenstrahler und mit einem Canon PIXMA MX 320 sammele, sprechen eindeutig für die Originalpatronen. Refill-Versionen habe ich dabei von mehreren verschiedenen Herstellern ausprobiert, wobei es immer wieder zu Problemen kam.

Am häufigsten kam es dabei vor, dass der Drucker einfach keine Tinte aus den Ersatzpatronen herausbekam oder aber generell nicht mit den Patronen drucken wollte. Es kam auch häufig vor, dass sich mit einer Refill-Patrone deutlich weniger Seiten ausdrucken ließen als mit einer Originalpatrone.

Aber auch bei grundsätzlich funktionierenden Patronen war ich mit der Druckqualität eher nicht zufrieden. Dabei gab es nicht nur verschmierte Ausdrucke, sondern auch ganz allgemein Ausdrucke schlechter Qualität – und Kopfjustierung oder Reinigung kosteten zwar dann viel Tinte, brachten aber in der Regel keine Verbesserung.

Informationen aus dem Internet

Eine Recherche mit Google im Internet förderte eigentlich nur wenig Hilfreiches zu dieser Thematik hervor.  Nahezu jeder Druckerhersteller schreibt ja von Riesenproblemen, wenn man keine Originalpatronen nutzt – manche weisen sogar auf drohenden Garantieverlust hin!

Typisch sind aber auch die Lobpreisungen der Hersteller von günstigeren Refill-Varianten für ihre Produkte. Wenn man dem Glauben schenkt, soll die Nutzung von wiederbefüllten Patronen ja ganz unkritisch sein, was aber nicht zu meinen persönlichen Erfahrungen passt.

Interessant fand ich die Seite eines ja eher neutralen Office-Vertriebs über HP-Druckerpatronen, die inhaltlich mit meinen eigenen Erfahrungen übereinstimmt und letztlich auch Originalpatronen statt Refill-Patronen empfiehlt.

Resümee

Aus diesem Grund benutze ich seit gut zwei Jahren nur noch Originalpatronen der Hersteller – und bin seither auch von Problemen mit Tintenpatronen verschont geblieben.

Bild: André Karwath, CC BY-SA 2.5

wallpaper-1019588
Rote Linsen-Kokos-Suppe
wallpaper-1019588
VERLOSUNG: Ein Fanpaket von Famp zu gewinnen
wallpaper-1019588
Cold Case – Spurlos. Ein neuer Rhein-Main-Krimi von Sandra Hausser
wallpaper-1019588
Tag des Adventskalenders
wallpaper-1019588
RAMSAR-Übereinkommen
wallpaper-1019588
Das Traffic-Wave.de Portal bald in https://
wallpaper-1019588
Rennbericht: ALBGOLD Triathlon-Liga Erbach
wallpaper-1019588
XXL Gartenhighlights im Juni